frei schaffend von Schweden aus?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

bekraus

frei schaffend von Schweden aus?

Beitragvon bekraus » 22. August 2007 15:38

(upps, hab's grade schon mal probiert, weiß nicht, wo das hingekommen ist..)

Frage:
Wir drei (Paar mit Erstklässler) denken daran, einige Jahre in Schweden zu verbringen (bessere Stimmung, bessere Schulen etc....)

Wir sind beide frei schaffend (Autorin/Musiker) und können uns mit unseren Aufträgen auch von Schweden aus über Wasser halten (am besten, wenn ein Flughafen/Fährhafen einigermaßen erreichbar ist) (und Internetanschluss ist Voraussetzung!)
Wir fallen nicht unter die Rubrik "freiberufler", weil wir ja kein Gewerbe anmelden o. Ä.
Weiß jemand, wie es unter solchen Umständen mit einer Personennummer/Aufenthaltsgenehmigung aussieht?
Danke für Tipps!

bekraus

Storstadstjej

Re: frei schaffend von Schweden aus?

Beitragvon Storstadstjej » 22. August 2007 16:19

Haben vor einiger Zeit die Seite einer Künstlerfamilie gefunden, die sind als Freiberufler nach Schweden und kennen sich mit den Formalitäten aus, goolge mal, vielleicht gibt es die Seite noch. Ansonsten kann Euch eventuell die schwedische Handelskammer helfen, was die Steuerdinge angeht - geht zu einem Steuerberater dem EU-Steuerrecht kein fremdes Gebiet ist.

Wenn man als EU-Bürger nach Schweden ziehen möchte, kann man es gut und gerne tun, wenn man nachweisen kann, dass man sich selbst versorgen kann (ob nun mittels Job oder mittels Riesenerbschaft). Aufenthaltsgenehmigungen für EU-Bürger gibt es übrigens nicht mehr, sondern nur noch "Aufenthalsrecht".

Allerdings frage ich mich, was du unter "besseren Schulen" und "besserer Stimmung" verstehst.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste