Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

xe3tec
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 9. Mai 2009 13:48
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Beitragvon xe3tec » 11. Juni 2009 10:30

hallo

wie sieht das in schweden aus mit der anerkennung von abitur, diplom bzw jetzt ja bachelor etc?

z.B. für nen in Deutschland studierten Tierarzt. Kann der ohne Probleme einfach in Schweden arbeiten gehen? Oder gibts da schon wieder Komplikationen?

danke im vorraus

mfg

hansbaer

Re: Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Beitragvon hansbaer » 11. Juni 2009 10:57

xe3tec hat geschrieben:hallo

wie sieht das in schweden aus mit der anerkennung von abitur, diplom bzw jetzt ja bachelor etc?

z.B. für nen in Deutschland studierten Tierarzt. Kann der ohne Probleme einfach in Schweden arbeiten gehen? Oder gibts da schon wieder Komplikationen?

danke im vorraus

mfg


Dank EU ist die Anerkennung in den meisten Fällen kein Problem. Deine Frage ist aber sehr allgemein gestellt. Wenn du etwas präziser wirst, kann ich dir vielleicht sagen, ob das so geht.

xe3tec
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 9. Mai 2009 13:48
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Beitragvon xe3tec » 11. Juni 2009 11:14

ja ich wollts auch erstmal allgemein

einzig präziser als beispiel

tierarzt...sprich abschluss studium in deutschland und dann job in schweden

ob das bei medizinischen berufen so einfach ist, weil die ausbildung ja doch spezieller ist, wobei sicherlich die fachbegriffe und medikamente etc internationale bezeichnungen haben

oder ob man dann umschulen muss oder iwelche extra kurse machen muss oder ne überprüfung

hansbaer

Re: Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Beitragvon hansbaer » 11. Juni 2009 11:21

Im Allgemeinen sind Berufsbezeichnungen in Schweden nicht so geschützt wie in Deutschland. Es darf sich also jeder Schreiner nennen, selbst wenn er keinen Gesellenbrief dafür hat. Man ist hier nicht so auf Zeugnisse versessen. Wenn du studiert hast und das kannst, was der Arbeitgeber gerne haben möchte, dann interessiert es nicht, ob es genau dasselbe Studium auch in Schweden gibt.

Eine wichtige Ausnahme davon sind freilich die medizinischen Berufe, in denen man eine Zulassung braucht. Hierfür gibt es auch EU-Abkommen, die das regeln. Ärzte können beispielsweise problemlos eine Zulassung erhalten. Tierärzte auch:
http://www.sjv.se/amnesomraden/djurveterinar/veterinarverksamhet/veterinarbehorighet.4.7502f61001ea08a0c7fff57712.html
Sprachkenntnisse sind bei der Jobsuche relevant, aber nicht bei der Zulassung.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Beitragvon Imrhien » 11. Juni 2009 11:28

hansbaer hat geschrieben: Man ist hier nicht so auf Zeugnisse versessen. Wenn du studiert hast und das kannst, was der Arbeitgeber gerne haben möchte, dann interessiert es nicht, ob es genau dasselbe Studium auch in Schweden gibt.


Hej,
diese Aussage ist richtig und doch falsch. Grundsätzlihc ist es richtig und galt auch lange und teils gilt es heute noch. Aber ich habe das Gefühl, dass es leider nicht immer stimmt. Sonst gäbe es nicht so viele arbeitslose und umschulende Ausländer hier. Zum Einen ist der Hintergrund schon wichtig. Da hat man aus Deutschland noch mehr Glück als aus anderen Ländern. Dann ist der Name nicht unerheblich. Man soll es nicht glauben, aber wenn der Name sehr unschwedisch klingt, dann wird man nicht eingeladen, egal was man kann. Erstaunlich viele Ausländer lassen daher den Namen ändern.
Und dann denke ich, dass es immer mehr Schweden gibt, die arbeitslos sind und die haben dann doch den Vorteil, dass man weiss, dass sie reinpassen, dass sie die Sprache sprechen und dass sie auch wirklich das können was man denkt, dass sie es können. In Berufen wo es freilich nicht genug Leute gibt, da ist es noch anders. Da stellen sie jeden ein, der sympathisch erscheint und sagt, dass er das kann was man braucht. Mal platt ausgedrückt. Da ist es dann egal ob das Studium zum Veterinär in Deutschland genauso ist wie in Schweden. Man wird schon miteinander auskommen... Wichtiger ist dann, wenn es nicht genug Bewerber gibt, wie man persönlich miteinander auskommt oder welche Referenzen man mitbringt.

Ich weiss nicht ob es viele offene Tierarztstellen gibt. Aber ganz grundsätzlihc könnte ich mir vorstellen, dass es da ähnlich sein müsste wie bei anderen Ärzten. Die Ausbildung wird anerkannt, man muss halt einen guten Sprachkurs machen.

Grüsse Wiebke

xe3tec
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 9. Mai 2009 13:48
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Beitragvon xe3tec » 11. Juni 2009 11:39

vielen dank schonmal :)

wo finde ich informationen welche berufe gefragt sind in schweden? bei medizinischen und pflege weis ichs, und sonst so?

Hiltrud Baier
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 26. Februar 2008 12:22

Re: Fragen zur Anerkennung von Schul/Studien/Berufsabschlüssen..

Beitragvon Hiltrud Baier » 12. Juni 2009 15:12

Hej,

manche Berufe wie zum Beispiel Krankenschwester, Apotheker, Arzt, Optiker, Krankengymnast … und auch Tierarzt erfordern eine Zulassung oder Approbation. Diese Berufe nennt man regulierte Berufe. Eine Liste dazu gibt es auf der Homepage des Hochschulwerkes. Zudem findest du hier auch die zuständigen Behörden, an die du dich wenden kannst, wenn du weitere Informationen brauchst.
http://www.hsv.se/utlandskutbildning/re ... 56642.html

Gruß
Hiltrud aus Jokkmokk
http://www.norrbooks.com


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste