Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon Pierre » 24. März 2009 18:04

Hej

Wer wohnt zufällig in der Gegend um Bromölla und könnte uns einige Fragen beantworten?
Wir sind an einem Haus am Östersjövägen 339 in Bromölla interessiert. In der Nähe hat es eine grosse Papierfabrik und etwas Industrie.
Die Maklerin meint man würde das aber weder riechen noch hören. Aber Makler erzählen ja viel wenn der Tag lang ist. Zudem meinte sie dass der Östersjövägen nicht allzu stark befahren und sehr ruhig sei. Kann mir das jemand bestätigen oder dementieren?

Wenn die Punkte geklärt sind würden wir uns das Objekt gerne selber anschauen.
Da wir noch in der Schweiz wohnen können wir leider nicht einfach mal so hochfliegen, und wenn die Strasse viel befahren und laut ist und man die Fabrik hört und riecht wäre das Objekt eh nicht mehr interessant.

Vielen Dank und Liebe Grüsse
Pierre

priscilla
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 19. November 2008 13:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon priscilla » 25. März 2009 15:13

Hallo Pierre!

Ich wohne zwar nicht direkt in Bromölla, aber in der Nähe. Nach Deiner Beschreibung müßte die Straße im Zentrum liegen. Da habe ich heute keinen Geruch von besagter Fabrik wahrgenommen. Ich weiß jetzt aber nicht genau, wo die Straße und Hausnummer sich befinden. Ich werde das nächste Mal einfach mal für Dich nachschauen. Mir sind auch einige vielbefahrene Straßen in Bromölla bekannt. Eine der großen Hauptstraßen ist es auf alle Fälle nicht.

In den nächsten Tagen bin ich aber auch noch in Bromölla. Ich melde mich dann einfach nochmal hier.

Also, bis dann

Gruß

Priscilla

priscilla
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 19. November 2008 13:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon priscilla » 25. März 2009 15:21

Nochmal ich...

Habe gerade bei hitta.se nachgeschaut. Diese Straße liegt nicht direkt in Bromölla, sondern außerhalb. Wobei das sicherlich auch zu Bromölla dazugehört.

Es liegt auf alle Fälle mehr bei Valje oder auch Nymölla.

Auf dem Ende bin ich nicht so oft. Heißt mit meiner Information über Bromölla ansich kann ich Dir da nicht wirklich weiterhelfen. Das Ganze scheint aber ein schönes Fleckchen zu sein. Direkt an der Ostsee eben. Was will man mehr?

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon Pierre » 25. März 2009 15:41

Hej Priscilla

Danke für deine Antwort. Ich habe von der PR Frau der Papierfabrik gehört, dass es ab und zu klagen wegen des "Geruchs" der Fabrik gibt.
Die Strasse scheint nicht sehr befahren zu sein, aber wenn du Lust und Zeit hast hätte ich nichts dagegen wenn du schnell "nachschauen" könntest.

Hier nich der Link zum Inserat des betreffenden Hauses.
http://www.hemnet.se/beskrivning/hemnet/316261

LG Pierre

Tommy3

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon Tommy3 » 28. März 2009 16:23

Hej,

die Papierfabrik stinky definitiv! Oft, wenn och auf der E22 da vorbei fahre, rieche ich dieses Zeug. Ich weiss zwar nicht, wie weit weg und in welcher Himmelsrichtung euer Häuschen liegt, aber da währe ich äusserst vorsichtig. So ein Gestank kann einem den ganzen Sommer vermiesen und extem die Laune verderben. Ausserdem kann es sein, dass man das Häuschen nur schlecht wieder loswird, oder nur an andere "ahnungslose" Ausländer.

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon Skoghult » 28. März 2009 16:34

:D

Was soll das Haus denn kosten. Dort in der Gegend sind ja gepfefferte Preise.

Willst Du es als Ferienhaus oder als Wohnhaus permanent nutzen?

:smt006
Gruss Marie-Luise

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon Pierre » 28. März 2009 17:59

Danke euch für die Infos

Wir möchten das Häuschen gerne permanent nutzen. Sind gerade daran schwedisch zu lernen und planen so in 2-3 Jahren hoch zu ziehen.
Aber wir sind uns mit der Gegend noch nicht sicher. Mal schauen ob es Skåne, Sörmland oder was auch immer für eine Gegend wird.

Wir machen definitiv kein Angebot für das Objekt. Es soll 2'450'000 SEK kosten.

Pierre

oldschwede
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 11. März 2008 18:49
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon oldschwede » 30. März 2009 10:19

das haus liegt bei gestank in der hauptwindrichtung somit kann es schon etwas öfters stinken.

aber was auch öfters stink ist wenn die bauern ihre gülle vor dem haus haus auf die felder bringen.
das ist stora enzo das kleineste übel
es ist halt auf dem lande mit ner super lage

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon Haui » 30. März 2009 20:41

oldschwede hat geschrieben:das haus liegt bei gestank in der hauptwindrichtung somit kann es schon etwas öfters stinken.

aber was auch öfters stink ist wenn die bauern ihre gülle vor dem haus haus auf die felder bringen.
das ist stora enzo das kleineste übel
es ist halt auf dem lande mit ner super lage



Fragt sich bloss wer zu erst da war. Der Bauer dessen Hof in der x-ten Geneation weiter gegeben wurde oder der Städter der meint auf dem Land die Musik an zu geben zu muessen.
Das ist fast so wie ,, Alle wollen zurueck zur Natur aber keiner zu Fuss,,
Gruss Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Hauskauf in Bromölla

Beitragvon Pierre » 30. März 2009 21:03

Da ich auf dem Land aufgewachsen bin, würde mich der Bauernhof nicht stören. Aber wenn ich 2'450'000 SEK hinblättere soll es wenigstens nicht nach Kläranlage einer Papierfabrik stinken.

Aber eben...


LG Pierre


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste