Frage zur Satzstellung

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Satzbau

Frage zur Satzstellung

Beitragvon Satzbau » 10. April 2012 18:34

Hey,

bin neu hier und habe Anfang Feb. angefangen Schwedisch zu lernen.
Leider habe ich ein "Problem" mit der Satzstellung. Eigentlich habe ich das Prinzip verstanden, jedoch kommen immer wieder ein paar Fragen auf!! Könnte dieser Satz auch so lauten usw.!!

Hier die Sätze:
Die Frage lautet:
Kan du tala svenska?

Ja, det kan jag.
Nej, det kan jag inte.

Wäre aber auch diese Wortstellung möglich:

(Ja,) Jag kan tala svenska!!
Nej, jag kan inte tala svenska!!

Hoffe auf baldige Antwort

LG noname28

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Frage zur Satzstellung

Beitragvon knut245 » 11. April 2012 14:34

Ja, geht alles.
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Frage zur Satzstellung

Beitragvon tjejen » 11. April 2012 18:10

Bestätige Knuts Antwort getreu dem Motto: eine 2. Meinung einholen :D
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 18:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Frage zur Satzstellung

Beitragvon slabagen » 12. April 2012 15:01

der satzbau ist dem deutschen sehr ähnlich.man macht als anfänger oft den fehler und meint man müsse englischen satzbau verwenden,da englisch meistens die zweite fremdsprache ist,die man gelernt.man verfällt beim lernen einer neuen sprache am anfang immer in die zuletzt gelernte sprache.
hälsningar slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Frage zur Satzstellung

Beitragvon Sams83 » 12. April 2012 18:45

slabagen hat geschrieben:man verfällt beim lernen einer neuen sprache am anfang immer in die zuletzt gelernte sprache.


Das finde ich auch äußerst faszinierend. Als ich angefangen habe mit dem Schwedisch-Sprechen, habe ich so Verbindungswörter wie aber, während,... immer auf spanisch eingefügt, und mich ordentlich gewundert, denn das war die Sprache, die ich eigentlich am schlechtesten konnte (und eben als letztes in der Schule gelernt habe).

Wenn ich heute versuche, mein Spanisch oder mein Französisch anzuwenden, und ich komme nicht weiter, fallen mir als erstes die entsprechenden schwedischen Wörter ein...wiederum die als letztes gelernte Sprache (und im Gegensatz zu früher dem Spanischen keineswegs die, die ich momentan am schlechtesten kann).

Schon komisch, was unser Gehirn für Verbindungen schlägt.
Gruß :smt006
Simone

Benutzeravatar
slabagen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 23. September 2007 18:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse

Re: Frage zur Satzstellung

Beitragvon slabagen » 12. April 2012 19:20

hej sams,
ja das gedächtnis ruft immer die aktuellsten daten ab.ich habe schon mehrere sprachen gelernt und kann diese theorie,die ich im studium erfahren habe,auch nur durch eigene erfahrungen immer wieder bestätigen.lustig wird es dann wenn du die worte aus der vorsprache dann in der mündlichen kommunikation benutzt.ich habe vor dem schwedischen türkisch gelernt und da kann dann keiner etwas mit anfangen wenn mir so ein wort in einem schnelleren gespräch herausrutscht.soweit ich im schwedisch von schnellerem gespräch reden mag.je fremder die sprachen sind umso lustiger kann es klingen :lol:
schwierig wird es mit sprachen,die sehr ähnlich sind,zb. romanische sprachen,da habe ich mich dann öfter vertan,obwohl es ja auch oft leichter fällt ähnliche sprachen zu lernen,weil die strukturen schon bekannt sind,aber oft sind die vokabeln grundverschieden.
hälsningar slabagen
Pflegst du vertrauten Umgang mit einem guten Menschen, so wirst du unmerklich selber gut.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „På svenska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast