Frage zu Überweisung nach Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Vellvett
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. September 2012 18:17
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Frage zu Überweisung nach Schweden

Beitragvon Vellvett » 7. September 2012 19:01

Hallo :)
Ich habe vor 200 euro von meinem Sparda-Konto an meinen Freund der bei der Swedbank ist zu überweisen..
Ich lese jetz schon seit einiger Zeit Beiträge zu diesem Thema hab die Inet -Seite meiner Bank besucht und herausgefunden das Schweden ein "SEPA-Staat" ist
Ich brauche eine IBAN und BIC
Und habe jetzt vor am Montag zu meiner Bank zu gehen und eine EU- Überweisung zu tätigen..

Habe jedoch keine Ahnung was genau ich tue und wie viel gebühren mir genommen werden..
Ganz besonders der Part mit dem "Kurs" verstehe ich nicht

Tut mir leid villeicht bin ich einfach nicht gut genug im Forum durchforsten

Es wäre unheimlich lieb wenn mir Jemand erklären könnte welche Nummern ich brauche und wo ich sie finden kann und welche Gebühren mir wo genommen werden und ob die sich bei meinen 200 euro unter 20 euro halten werden!!
Vielen vielen Dank für Eure Antworten :)

Eure Vellvett aus Bayern :D

Benutzeravatar
Sylvia68
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 17. Juli 2012 10:29
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Überweisung nach Schweden

Beitragvon Sylvia68 » 7. September 2012 19:17

Also, Gebuehren habe ich bei einer Auslandsueberweisung - egal ob von DE nach SE oder umgekehrt bezahlt. Ueberweise 200 Euro - es wird dann automatisch beim Empfänger in Kronen umgerechnet.

Vellvett
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. September 2012 18:17
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Frage zu Überweisung nach Schweden

Beitragvon Vellvett » 7. September 2012 19:21

Danke für die antwort:), ja das ich gebühren haben werde ist mir klar nur habe ich keine ahnung von wieviel hier zu sprechen ist...20 euro? sogar mehr?!

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Frage zu Überweisung nach Schweden

Beitragvon tjejen » 7. September 2012 20:31

Überweisungen in Euro sind innerhalb Europas kostenlos. Das schreibt Opa Europa uns vor. Der Einfachheithalber habe ich mal direkt die Seite der Sparda Bank gegoogelt ;)

http://www.sparda-bank-hamburg.de/konto ... rweisungen

Wichtig für dich also:

- Iban und Bic der schwedischen Bank, das erfragt dein Freund bei genau dieser! Oftmals kann man es beim Onlinebanking sehen, die Ziffern sind von Filiale zu Filiale verschieden.
- du solltest online die ûberweisung ausführen, bei der Filiale fallen sicher Gebühren an
- die ûberweisung sollte in Euro erfolgen (sie wird gemäss dem Tageskurs umgerechnet, zb. https://dkb.mdgms.com/MIS/?id=0107980&i ... it_profile)

Gebühren können auf der schwedischen Seite anfallen, falls die Bank deines Freundes automatisch Briefe verschickt um die Ankunft des Geldes mitzuteilen (SEB macht dies zb., diesen "Service" kann der Kontoinhaber aber abbestellen), die Kosten liegen bei ca. 10 kr
Gnäll suger, handling duger.

Vellvett
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 7. September 2012 18:17
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Frage zu Überweisung nach Schweden

Beitragvon Vellvett » 7. September 2012 20:35

vielen dank:)
das verstehe ich xD
online banking it is :)

Benutzeravatar
Sylvia68
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 17. Juli 2012 10:29
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Überweisung nach Schweden

Beitragvon Sylvia68 » 7. September 2012 22:36

Sorry, war ein Wort vergessen - ich habe keine Gebuehren gezahlt...

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Frage zu Überweisung nach Schweden

Beitragvon Sams83 » 8. September 2012 09:24

Und aufpassen.....mir ist es mal passiert, dass ich statt 200 SEK 200€ überwiesen habe - obwohl ich mich eigentlich nicht als die Dümmste auch im Umgang mit dem Online-Banking bezeichnen würde...irgendwie war das Ausfüllen des Online-Formulars dann wohl doch verwirrend.

Gruß
Simone


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste