Frage an die Gärtner

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nobse

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon nobse » 24. Januar 2008 06:39

Nee Haui, das gleiche Gefühl habe ich auch. Aber auf Grund der Klimabedingungen haben die ja auch einen tollen Rasen,wenn ich daran denke , das ich bei unserer Brandenburgischen Sandbüchse ständig den Sprenger an haben muß sowie die Sonne scheint ,könnte man schon neidisch werden. Die brauchen bloß mähen.

Smultron

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon Smultron » 24. Januar 2008 09:58

nobse hat geschrieben: Lasse deine Äpfel im Herbst hängen wenn du sie nicht brauchst ,viele Tiere werden dadurch überleben.


Und vielleicht hast du dabei noch ein Tiererlebnis.
Bei unserem S-Nachbarn kamen im Herbst zwei Elche in seinen Garten und schmausten an den kleinen Äpfelchen.

nobse

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon nobse » 24. Januar 2008 10:08

Stimmt ! Für Elche sind Äpfel eine Delikatesse! Überhaupt angefaulte da sie Alkohol enthalten.Sollte er ein bischen "spinnen" nach dem Genuß derer , ist er blau.

Siehe hier: Link gekürzt

Gast

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon Gast » 15. Februar 2008 12:05

Hej,
also der Rasen wird eigentlich nur aus einem Grund hier in Schweden so kurz gehalten, nicht weil es schön aussieht, nein, weil man die kleinen Fliegen, ich glaube sie sagen knurz oder so ähnlich, fern halten will. So hat man es uns jedenfalls hier erklärt. Es hat uns auch gewundert, auf eine Art verwildert, aber den Rasen immer schön kurz. Die kleinen Biester sollen ganz schön beissen und das ist wohl unangenehm.
Hoffe konnte euch einen kleinen Einblick geben, warum das hier so ist.
Hejdå Annelie

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon Dietmar » 15. Februar 2008 13:13

Anonymous hat geschrieben:nein, weil man die kleinen Fliegen, ich glaube sie sagen knurz oder so ähnlich, fern halten will.

Interessante Erklärung, wußte ich auch noch nicht.

Du meinst wahrscheinlich knott, diese lästigen kleinen Biester!

nobse

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon nobse » 15. Februar 2008 15:23

Sehr interessant und einleuchtend!

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon Haui » 8. Mai 2009 14:39

Hallo
Heute habe ich mal eine Frage. Wir haben an unserem Wachholderbusch so etwas an den Zweigen was ich nicht kenne. Beim Berühren ist es weich. Ich gehe mal davon aus das es sich hier um Eier von Insekten handelt. Selbst das Nachschlagen in Büchern gab mir keine Erklärung. Kann mir jemand helfen?
Gruß Haui
Dateianhänge
P1010302.JPG
P1010300.JPG
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Pilz

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon Pilz » 8. Mai 2009 14:51

Guck mal bei wiki unter birnengitterrost.

Hejdå

Benutzeravatar
Ronja_Rövardotter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 45
Registriert: 15. April 2009 17:25
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon Ronja_Rövardotter » 8. Mai 2009 15:11

Hallo,

diese schwammigen Auswüchse würde ich ebenfalls für einen Pilz der Variante "Gymnosporangium sabinae"=Birnengitterrost halten. Einige Wacholdersorten sind oft Zwischenwirt dieses Pilzes. Gegen den Befall solltest Du etwas tun, da ein einziger befallener Wacholder im Umkreis von 600 m alle benachbarten Birnenbäume infiziert.

http://www.ksta.de/html/artikel/1207479066065.shtml
http://www.franks-garten.de/g011f.htm
LG
Ronja

"När förändringens vindar blåser, bygger vissa vindskydd medan andra bygger väderkvarnar."

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Frage an die Gärtner

Beitragvon Haui » 9. Mai 2009 14:39

Herzlichen Dank fuer die Info.
Dann weiss ich ja was ich in meinen nächsten freien Tagen zu tun habe.
Raus mit dem Busch.
Gruss Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste