Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Skogstroll » 4. Juli 2007 08:34

Hej, liebe Mittelschweden,

wir sind gerade bei unserer Urlaubsgrobplanung (mehr als eine ganz grobe Planung gibt es bei uns nie), und da wollte ich mal anfragen, wie ausgeprägt bei euch, also etwa so in Västerbotten, Jämtland, Ångermanland, Härjedalen und Dalarna die Mückenplage ist.
Norrbotten ist als Reiseziel gerade nicht sooo sehr zu empfehlen. Zu Hause habe ich die Lage mit diversen technischen und chemischen Mitteln einigermassen unter Kontrolle, aber 30m weiter wird man innerhalb weniger Minuten aufgefressen und skelettiert. Aber ehe ich vom Regen in die Traufe fahre, frage ich lieber mal nach.
Schon ein paar mil weiter südlich hat es ja deutlich weniger Schnee gegeben, habt ihr auch weniger Mücken?

Hälsningar
Skogstroll

Benutzeravatar
Eeemil
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mai 2007 16:26

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Eeemil » 4. Juli 2007 09:17

In Umeå kann man nicht von Mückenplage sprechen. Alles im normalen Bereich.

Volli

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Volli » 4. Juli 2007 09:32

Skogstroll hat geschrieben:... Norrbotten ist als Reiseziel gerade nicht sooo sehr zu empfehlen. Zu Hause habe ich die Lage mit diversen technischen und chemischen Mitteln einigermassen unter Kontrolle, aber 30m weiter wird man innerhalb weniger Minuten aufgefressen und skelettiert. ...


... hat der Nachtfrost die Viecher doch nicht plattgemacht :shock: :?:

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Skogstroll » 4. Juli 2007 10:09

Volli hat geschrieben:... hat der Nachtfrost die Viecher doch nicht plattgemacht :shock: :?:


Es war kein Nachtfrost! Der ist ja auch meine grosse Hoffnung, aber bisher warten wir vergebens. Für hiesige Verhältnisse ist es ausserdem gerade ziemlich schwül, für Nachtfrost im Juli muss es richtig knochentrocken und klar sein.

@Emil: Umeå zählt nicht, das ist Küste. Auch in Lule ist mit Mücken nicht viel los, aber wehe, man kommt ins Inland!

Skogstroll

Benutzeravatar
Maren
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 28. Juni 2007 23:39

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Maren » 4. Juli 2007 10:57

Hej,
ich kenne das beste Mittel was gegen Mücken hilft!
--- Nelkenöl ---
Ihr geht einfach in die Apotheke und kauft Euch für circa 2 Euro ein Fläschchen Nelkenöl, davon nehmt Ihr einen Tropfen in die Hand und reibt über Kopf ,Hals, Handgelenke, Knöchel und Kleidung. Wenns alle machen stört der leicht strenge Geruch keinen und man gewöhnt sich schnell an den Geruch. Von 100 Mücken kommt dann vielleicht eine, die das nicht stört, dafür ist es rein natürlich und hat keine Nebenwirkungen!
LG
Maren :elch:
Dateianhänge
00005.gif
00005.gif (3.19 KiB) 976 mal betrachtet

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1897
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon stavre » 4. Juli 2007 14:10

ich kenn nur djungelolja

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Skogstroll » 4. Juli 2007 15:18

Vielen Dank, aber ich glaube, ich muss meine Frage nochmal wiederholen. Die gängigen chemischen und physikalischen Bekämpfungsmassnahmen sind mir einigermassen vertraut, aber die besten Mücken sind nunmal keine oder allenfalls wenige Mücken.
Liebe Mittelschweden, habt ihr nun (ausserhalb von Umeå) Mücken oder habt ihr eure Ruhe?

Tack ska ni ha!
Skogstroll

Benutzeravatar
Eeemil
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 9. Mai 2007 16:26

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Eeemil » 4. Juli 2007 16:05

Skogstroll hat geschrieben:@Emil: Umeå zählt nicht, das ist Küste. Auch in Lule ist mit Mücken nicht viel los, aber wehe, man kommt ins Inland!


OK. Du hattest aber nach Västerbotten gefragt.

Ach wie schön ist es an der Küste zu wohnen. Kaum Mücken und Sandstrände.....
... werde nachher noch in der Ostsee baden gehen. Es waren ja 26 grad heute und Sonne..... :D

Gast

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon Gast » 4. Juli 2007 18:23

Hej Skogstroll !

Hier im südwestlichen Västerbotten kann man zur Zeit nicht von Mückenplage sprechen (ganz anders war es Anfang Juni !) - ab und zu kommt mal eine vorbei, grüßt freundlich und fliegt weiter ;-) .

Meine Tochter war 2 Wochen hier und sogar sie meinte, dass es dieses mal recht angenehm sei.
Aber Du weißt ja selbst, das kann sich auch schnell wieder ändern - mein Mittel der Wahl ist dann ganz simples "Autan active" , hat bisher immer ausgereicht.

Gruß aus Südlappland,
Wolfgang

P.S.
Übrigens, es gab auch hier in diesem Jahr außergewöhnlich viel Schnee (beim Borgafjäll).

nobse

Re: Frage an alle Mittelschweden - Mückenplage?

Beitragvon nobse » 5. Juli 2007 06:34

Ich weiß nicht ,was ihr alle gegen die kleinen Mitbewohner dieses Planeten habt. Sie sind Grundlage einer langen Nahrungskette und im Kampfverband mit Brennnesseln die besten Naturschützer.
Denkt daran ,das ihr froh sein könnt das euch die Dasselfliege nichts anhaben kann, wie dem armen Rehbock hier. Also es gibt schlimmeres.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste