Forstwirtschaft in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Katharina 1
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 31. Dezember 2007 12:43

Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon Katharina 1 » 31. Dezember 2007 12:50

Hallo zusammen,
auch ich bin ganz neu hier im Forum. Mein Name ist Katharina und ich bin 32 Jahre und habe zwei Kids. Wir sind ebenfalls seit längerem am Überlegen aus Deutschland weg zu gehen und nach Schweden zu ziehen.
Ich arbeite beruflich in der Forstwirtschaft und gerade dieses Gebiet ist ja in Schweden sehr reizvoll.
Kann mir einer in diesem Bereich weiterhelfen? Wie sind dort sie Chancen einen Job zu bekommen? In welcher Gegend vor allem? Uns würde Mittelschweden besonders interessieren.

Gruß,
Katharina

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon jörgT » 31. Dezember 2007 13:35

Hej Katharina,
eine kurze Suche auf der Seite der schwedischen Arbeitsvermittlung hat nur 3 Stellen in ganz Schweden zutage gefördert: http://platsbanken.ams.se/yrke/90000.html Skogsbrukare
In der Waldwirtschaft ist eigentlich genug Nachwuchs vorhanden - trotzdem kann man es natürlich versuchen.
Gute Schwedischkenntnisse sind allerdings Bedingung!
Jörg

Katharina 1
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 31. Dezember 2007 12:43

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon Katharina 1 » 1. Januar 2008 12:55

Hej Jörg,
danke für die Info. Ich bin gerade angefangen Schwedisch zu lernen. Im Sommer wollen wir auch unbedingt wieder dort in den Urlaub fahren. Bis dahin wollte ich mich schon mal ein wenig umhören und vielleicht dort dann schon mal die Chance nutzen mit dem ein oder anderen ins Gespräch zu kommen. Mal sehen, ob das alles so klappt.
Zur Zeit bin ich noch auf der Suche nach einem guten Lernprogramm für den PC.
Katharina

glada

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon glada » 1. Januar 2008 13:13

Zur Zeit bin ich noch auf der Suche nach einem guten Lernprogramm für den PC.


Hallo Katharina!

Die Frage wurde im Forum schon diskutiert, vielleicht kann dir den folgende Link weiterhelfen:

http://www.schwedentor.de/forum/tipps-f ... rnsoftware

Oliver

warti
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 6. Januar 2007 12:11

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon warti » 1. Januar 2008 15:15

Hallo Katharina,

in mittelschweden werden in der Forstwirtschaft von Mai bis September von verschiedenen Firmen Pflanzer als Saisonkräfte gesucht.
Das wäre eine Möglichkeit erst mal reinzuschnuppern.
Die Arbeit ist hart und für eine Frau eher nicht geignet wobei ich aber auch schon Frauen gesehen hab die das machen.
bezahlt wird Akkordlohn, als guter pflanzer sind durchaus 26000 SEK/Mon.netto möglich.
Einigermaßen englisch Kenntnisse sind aber notwendig.

Bei Bedarf kann ich dir per PN eine Firma im Raum Östersund nennen.

Gruß

Katharina 1
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 31. Dezember 2007 12:43

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon Katharina 1 » 5. Januar 2008 13:37

Hallo,
vielen Dank für die Tips.
Ich werde mich auf alle Fälle weiter informieren.

Wenn jemand irgendwo mal was "akutes" in Sachen Stellenangeboten hört. Kann er oder sie sich ja gerne auch per PN mal bei mir melden.

Kathaina

nobse

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon nobse » 27. Januar 2008 08:18

warti hat geschrieben:Die Arbeit ist hart und für eine Frau eher nicht geignet wobei ich aber auch schon Frauen gesehen hab die das machen.


Meine Mutter hat ihr halbes Leben in der Forst zugebracht und jedes Frühjahr gepflanzt. Ich kenne gar keine Männer beim Pflanzen.Es waren alles nur Frauen die in unserer Region "aufgeforstet" haben.

warti
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 6. Januar 2007 12:11

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon warti » 27. Januar 2008 19:35

Hej Nobse,

Die Palletten mit den Bäumchen müssen meist mehere hundert meter mit einer Rückentrage durch unwegsames Gelände transportiert werden.
Das kannst Du mit unseren märkischen wald nicht vergleichen

nobse

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon nobse » 27. Januar 2008 19:44

Das Schlimme ist nicht Transpor zum Pflanzort ,sondern die gebückte Haltung beim Pflanzen.

warti
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 6. Januar 2007 12:11

Re: Forstwirtschaft in Schweden

Beitragvon warti » 28. Januar 2008 20:57

bei der pflanztechnik in schweden brauchst du dich gar nicht bücken,mann schafft bei einigermaßen guten Gelände locker 4000 Pflanzen in 8 h das Problem ist der Transport der Palletten!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste