Flughafen Arlanda - Clarion Hotel Stockholm

Die Weltstadt am Mälaren ist so speziell, dass sie eine eigene Rubrik verdient hat. Alle Themen für die Region Stockholm bitte hier hinein!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/stadt/stockholm
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Flufhafen Arlanda - Clarion Hoel Stockholm

Beitragvon Rüdiger » 17. Februar 2009 19:58

hansbaer hat geschrieben:Seit an Bord der Busse kein Bargeld mehr entgegengenommen wird, gibt es Parkscheinautomaten, die zu Fahrkartenautomaten umfunktioniert wurden. Diese bieten nur Einzelfahrkarten zum sofortigen Fahrtantritt.

Oha, das wußte ich noch gar nicht, daß man in den Bussen nicht mehr bar bezahlen kann. Kann man dort denn mit EC-oder Kreditkarte bezahlen; falls ja, wohl nur mit PIN? Oder wie?

Wie soll denn ein gemeiner Fahrgast, womöglich ehrbarer, unschuldiger und unwissender Tourist, nach 20:00 seine Fahrkarte lösen, wenn er seine Fahrt mit dem Bus beginnt und kein Automat an der Bushaltestelle steht?

Laut http://www.sl.se kann man sich zwar einige Tickets per Internet bestellen, aber z.B. keine 7-Tages-Karte. Ich habe jetzt den E-handel des SL nicht (bis zum Kaufvertrag) ausprobiert, aber die oft gehörten Beschränkungen anderer Verkehrsunternehmen lassen ahnen, daß ein Versand ins Ausland oder eine Bezahlung mit einer nichtschwedischen Kreditkarte unmöglich ist.

Hat jemand mit dem E-Handel des SL Erfahrungen? Vielleicht auch aus dem nichtschwedischen Ausland?

Gruß,
Rüdiger

@hansbaer: Ich freue mich immer wieder, Deine Beiträge zu lesen. Sie sind augenscheinlich stichhaltig, fundiert, und außerdem orthografisch fehlerfrei und gut formuliert. Danke!

hansbaer

Re: Flufhafen Arlanda - Clarion Hoel Stockholm

Beitragvon hansbaer » 17. Februar 2009 20:09

Rüdiger hat geschrieben:Oha, das wußte ich noch gar nicht, daß man in den Bussen nicht mehr bar bezahlen kann. Kann man dort denn mit EC-oder Kreditkarte bezahlen; falls ja, wohl nur mit PIN? Oder wie?

Wie soll denn ein gemeiner Fahrgast, womöglich ehrbarer, unschuldiger und unwissender Tourist, nach 20:00 seine Fahrkarte lösen, wenn er seine Fahrt mit dem Bus beginnt und kein Automat an der Bushaltestelle steht?


Als Busfahrer in dieser Stadt kann ich dir sagen: gar nicht. Kartenzahlung gibt es an Bord nicht. Für Einheimische gibt es meist noch die Option, ein SMS-Ticket zu erwerben, aber Touris sind aufgeschmissen, weil das nur mit schwedischen Handys geht. Zudem stehen die Automaten auch längst nicht an allen Haltestellen.
Ich handhabe es so, dass ich in bestimmten Ausnahmefällen mit dem entsprechenden Fahrgast einen Deal mache und ihn z.B. zur nächsten U-Bahn-Station mitnehme, wo er dann ein Ticket erwerben und seine Reise fortsetzen kann. Bei Touristen bin ich da aber großzügiger als bei Einheimischen, denn die hätten das vorher wissen können.
Streng genommen darf ich das nicht, aber den Kontrolleur, der mir das verbietet, will ich sehen.

Auf mittlere Sicht wird vielleicht das neue Ticketsystem in Stockholm Abhilfe schaffen. Dann wird es Automaten geben, die die Chipkarten aufladen können. Nachteil: die Chipkarte muss man vorher erstmal haben.

Rüdiger hat geschrieben:Laut http://www.sl.se kann man sich zwar einige Tickets per Internet bestellen, aber z.B. keine 7-Tages-Karte. Ich habe jetzt den E-handel des SL nicht (bis zum Kaufvertrag) ausprobiert, aber die oft gehörten Beschränkungen anderer Verkehrsunternehmen lassen ahnen, daß ein Versand ins Ausland oder eine Bezahlung mit einer nichtschwedischen Kreditkarte unmöglich ist.

Hat jemand mit dem E-Handel des SL Erfahrungen? Vielleicht auch aus dem nichtschwedischen Ausland?


Onlinebestellungen sind eigentlich in erster Linie für Saisonkarten etc. gedacht, also typische Pendlerkarten. So wie es aussieht, kann man das nicht ins Ausland bestellen.

Rüdiger hat geschrieben:@hansbaer: Ich freue mich immer wieder, Deine Beiträge zu lesen. Sie sind augenscheinlich stichhaltig, fundiert, und außerdem orthografisch fehlerfrei und gut formuliert. Danke!


Danke auch - liest man gerne :-)

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Flufhafen Arlanda - Clarion Hoel Stockholm

Beitragvon Sams83 » 17. Februar 2009 20:27

Hallo,

ich möchte kurz aus eigener Erfahrung den Bericht von hansbaer bestätigen. Als ich fuer meinen Jahresaufenthalt hier in Stockholm angekommen bin, habe ich von Stockholm Central bis zu meiner Wohnung auf Stora Essingen ein Taxi genommen wegen all dem Kram, den ich mithatte, da war mir das Busfahren zu umständlich.
Bei meiner ersten Fahrt in die Stadt wollte ich dann in bar beim Busfahrer bezahlen, das ging dann aber leider nicht. Er fragte mich dann, ob ich denn kein Handy hätte, womit ich besagtes Handyticket hätte lösen können. Ich habe dann gesagt, dass ich gerade erst an besagten Tag in Schweden angekommen bin und daher nur mein deutsches Handy hätte.
Daraufhin hat er mich dann kostenlos mitfahren lassen, mit dem Hinweis, dass evtl. Kontrolleure kommen könnten, und ich dann Strafe zahlen muesste.
Ich durfte also dank dem netten Busfahrer kostenlos mitfahren und habe mir dann am Fridhemsplan direkt eine 4-Monatskarte gekauft...

Zu der Diskussion um den spätabendlichen Fahrkartenkauf in Arlanda:
Bei meinem ersten Stockholm-Wochenendsaufenthalt im November letzten Jahres bin ich direkt am Flughafen in das Touristencenter dort gegangen (im Ankunftsbereich von Terminal 5). Dort werden auch SL-Tickets verkauft. Damals habe ich mir eine 3-Tageskarte gekauft, ich vermute, dass sie die Wochen- und vielleicht auch die Monatstickets dort ebenfalls verkaufen.

Laut Webseite (http://www.arlanda.se/sv/Resenar/Pa-Arl ... formation/) ist das Touristenbüro von 6 - 24 Uhr besetzt, das dürfte also auch für Spätankommer eine Möglichkeit sein, an SL-Tickets zu kommen.

Grüße
Simone

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Flufhafen Arlanda - Clarion Hoel Stockholm

Beitragvon Rüdiger » 17. Februar 2009 22:33

Hej, markusk1977,

es bliebe immer noch die Möglichkeit, mit dem Arlanda-Express https://www.arlandaexpress.com/start.aspx nach Stockholm C zu kommen; von dort vielleicht mit dem Taxi zu Eurem Hotel.

Am nächsten Tag lohnt sich dann vielleicht immer noch der Kauf der Stockholm-Card oder einer 1-, 3- oder 7-Tages-Karte des SL.

Gruß,
Rüdiger

markusk1977

Re: Flufhafen Arlanda - Clarion Hoel Stockholm

Beitragvon markusk1977 » 21. Februar 2009 16:37

Hallo, erstmal schönen Dank für die vielen Antworten.

Sind echt gute Tipps! :D

Wir sind zu zweit und beide über 25 Jahre. Wir werden uns wohl für den "Arlanda-Express" oder sogar die Taxi-Variante entscheiden.

Werde dann berichten, wie´s gelaufen ist und was wir gewählt haben.

Werden in Stockholm eigentlich auch Fahrten ins "Umland" angeboten, z.B. zu den Schären oä.? Wo könnte man da mal nachschauen?

Gruß markus

hansbaer

Re: Flufhafen Arlanda - Clarion Hoel Stockholm

Beitragvon hansbaer » 21. Februar 2009 16:41

markusk1977 hat geschrieben:Werden in Stockholm eigentlich auch Fahrten ins "Umland" angeboten, z.B. zu den Schären oä.? Wo könnte man da mal nachschauen?


Schärenboote gibt es eine Menge. Die legen am Nybrokajen oder vor dem Grand Hotel ab. Die größte Firma ist da Waxholmsbolaget http://www.waxholmsbolaget.se - in der Nebensaison gehen aber recht wenige Boote pro Tag. Da ist es wohl am besten, die am häufigsten angefahrenen Orte zu besuchen: Vaxholm (ab dort kann man auch mit Bus 570 zurück nach Stockholm), Grinda und Finnhamn fallen mir da vor allem ein.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Stockholm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste