Fischen in Schweden

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

takira
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 22. Januar 2009 21:32

Fischen in Schweden

Beitragvon takira » 31. Januar 2009 14:43

Hallo,

http://www.reisefrage.net/frage/wann-is ... n-schweden

Habt ihr nähere Informationen?

Danke schonmal für die Hilfe.

takira

der-streeck
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 2. Oktober 2007 19:39
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Fischen in Schweden

Beitragvon der-streeck » 31. Januar 2009 15:11

Was für Fische möchtet ihr denn angeln? Ich nehme mal an Hecht und Barsch. Im Sommer ist es schwieriger, weil die Hechte sich mehr verteilen. Im März, April und Mai ist es leichter die Hechte im Uferbereich zu finden, wenn es nicht noch zugefroren ist. Am besten ist es im Herbst. Dann fangen die Hechte an sich wieder zu sammeln und haben auch längere Beisszeiten als im Frühjahr oder Herbst.

der-streeck
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 2. Oktober 2007 19:39
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Fischen in Schweden

Beitragvon der-streeck » 31. Januar 2009 22:12

Ich meinte natürlich: dann aben die Hechte längere Beisszeiten als im Frühjahr oder im Sommer.

Ich hatte es schon oft erlebt, dass es zwei Beisszeiten von je nur nur einer Stunde am Tag gab und wenn man dann nicht am richtigen Platz war oder den falschen Köder hatte, hat man nichts gefangen.

Ein fängiger Köder, den auch ein Anfänger leicht führen kann ist dieser: http://www.zalt.se/sortiment/kategori.aspx?c=5 Am besten das schwebende Model.

Man braucht auf jeden Fall den roten und einen grün/gelben mit einem Schwanz in grün/glitter. Im Sommer muss er teilweise extrem schnell geführt werden im Winter dagegen in Zeitlupe mit langen spinnstops. Geflochtene Schnur nicht vergessen und da man nicht weit werfen muss, darf sie ruhig etwas mehr Tragkraft haben.

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Fischen in Schweden

Beitragvon Haro » 2. Februar 2009 18:10

Hejsan takira,

wenn ihr auf Hecht und Barsch angeln wollt kann ich euch die Schärenküste auf der Ostseeseite und da Västervik empfehlen, das ist eins der besten Hechtgewässer Europas. Die beste Zeit ist so im Mai nach der Laichzeit. Hab Dir mal ein paar Links eingefügt.
http://www.skargardsguiderna.se/vastervikcamp.htm
http://www.angeln.de/praxis/raubfisch/s ... ericht.php
http://www.fishingcamps.se/vastervik/
Kannste ja mal reinschauen. Viel Spaß beim Pumpen. :wink:

Gruß aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se


Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste