Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Eipoksolok

Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 6. Mai 2009 07:57

Ich hatte in einem anderen Thread schon über die Variante mit Finnlines geschrieben. Diese Linie ist um einiges billiger, dauert aber mit 9 Stunden aber auch länger als die Konkurrenz. Es wird wie folgt berechnet: bis 6 m/bis 8 m/bis 12 m/bis 13m/bis max 14 m, außerdem nach Personen im Fahrzeug. Bis 4 Personen kostet es jeweils 10 € extra. Basispreis ist Fahrzeug + Fahrer bis 6 m. Nachts muss man eine Kabine nehmen, ab 65 €. Tagsüber gibt es die Kabine für 40 €.

Jetzt kommt es: bis Ende August 09 zahlt man bei Abfahrten zwischen 1 Uhr und 3 Uhr ab Travemünde nur 50 % des regulären Tarifs. Hat man zudem die CCI Karte (Campingkarte) gibt es weitere 10 %. Einziger Haken: Kabinenpflicht. Ich habe das durchgerechnet und bin auf fast denselben Preis wie einer Tagesfahrt ohne Kabine gekommen. Also war die Entscheidung klar: Nachtabfahrt mit Kabine, Vorteil: sehr angenehme Ankunftszeit in Malmö um 10.45 Uhr. Nicht in aller Herrgottsfrühe und auch nicht am Abend. Der Tag steht einem zur Weiterfahrt offen. Super!

Bei meiner telefonischen Buchung hat die Dame von Finnlines in ihrem Buchungsinterface mehrere Alternativtermine gecheckt, da ich recht flexibel bin und evtl umbuchen würde: es ist nicht mehr viel frei! Bei der Rückfahrt Ende Juni habe ich mit meinem Fahrzeug bereits den letzten Platz auf der Fähre ergattert. Der Rest wird für Lkws freigehalten.

Insgesamt kostet die Überfahrt so um 215 € incl CCI Rabatt 10 %: 1 Person mit Gespann 11 Meter Länge. 1 Nachtabfahrt hin mit Kabine, 1 Tagesabfahrt retour ohne Kabine. Jede weitere Person je Richtung 10 €. Ab 3 Personen ist die Kabine etwas teurer, ab 5 Personen auch der Personentarif.

Ich empfehle bei geplanter Reise nach Schweden in diesem Sommer und bei Überlegung der Überfahrt mit Finnlines umgehend zu buchen. Meine Reise ist noch einen Monat hin, aber schon jetzt ist die Buchungssituation eng.

Zum Vergleich: bei TT Line kostet die vergleichbare Route Travemünde-Trelleborg bei ähnlicher Abfahrtszeiten, selber Fahrzeugkombination sowie 10 % Rabatt durch schwedische Campingkarte um 400 €.

Benutzeravatar
troennicke
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 5. Januar 2007 23:07
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon troennicke » 6. Mai 2009 20:42

Hallo,
Danke für den Tipp.
Leider kommt dieserfür mich nun zu spät.
Ich, bzw. wir haben über "Knopf-Reisen" gebucht. 4 Fahrten Puttgarden/Rödby und Öresundbrücke mit Wohnwagen. Wir fahren gemeinsam und können daher das Öresund dubbel nutzen. Wir zahlen dafür inkl. Pfand für den BroBizz Sender 600 €.
Also für jeden 300. Leider haben wir aber die Fahrt durch Dänemark mit der Übernachtung in Rödby.

Gruß

Thorsten
Alles, was ich weiß, weiß ich von einem anderen

Eipoksolok

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 7. Mai 2009 05:41

troennicke hat geschrieben:Hallo,
Danke für den Tipp.
Leider kommt dieserfür mich nun zu spät.
Ich, bzw. wir haben über "Knopf-Reisen" gebucht. 4 Fahrten Puttgarden/Rödby und Öresundbrücke mit Wohnwagen. Wir fahren gemeinsam und können daher das Öresund dubbel nutzen. Wir zahlen dafür inkl. Pfand für den BroBizz Sender 600 €.
Also für jeden 300. Leider haben wir aber die Fahrt durch Dänemark mit der Übernachtung in Rödby.

Gruß

Thorsten


4 Fahrten heißt wohl 2 x hin und 2 x retour?

Tja, tut mir leid, dass Ihr nicht in den Genuss der preiswerten Linie kommt. Für mich als Berliner ist Finnlines eigentlich nicht so attraktiv, da Travemünde ein paar km mehr als Rostock bedeutet. Da ich aber zuvor sowieso in der Nähe von Wismar sein werde, ist der Umweg weniger weit. Außerdem habe ich festgestellt, dass die Strecke Berlin-Travemünde mit 285 km gerade mal knapp 60 km weiter als zum Rostocker Hafen ist (wenn man via Schwerin und nicht komplett A24/A1 fährt). Dafür kommt man in Schweden in Malmö an und ist gute 30 km weiter als bei Ankunft in Trelleborg. Ich werde von meinen Erfahrungen an Bord der Finnlines berichten.

Ein Grund für mich, die Finnlines zu favorisieren, war neben dem deutlich niedrigeren Preis eine Tatsache, die zunächst widersinnig erscheint: die längere Überfahrt nach Schweden. Bei der kurzen, teuren Überfahrt Rostock-Trelleborg nutzt mir die Kabine nicht viel, weil ich nur kurz zur Ruhe komme, und dann doch nicht erfrischt die Fahrt in Schweden fortsetzen kann. Bei 9 Stunden sieht das schon anders aus, zumal ich davon ausgehe, dass die Einschiffung 1 bis 2 Stunden vor Ablegen beginnt, entsprechend früh die Kabine bezogen werden kann.

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Aelve » 7. Mai 2009 06:56

Hallo,

auch von mir vielen Dank für den tollen Tipp. Ich habe den Tipp schon weitergegeben an Gäste, die Ende Mai unser Ferienhaus gemietet haben.
Da es sich um ein älteres Ehepaar handelt, glaube ich, dass die besser mit der Fähre fahren, als wenn sie die ganzen Kilometer durch Dänemark abreissen müssten. Besonders bei der Fahrt um 1 Uhr nachts, kann man dann ja gemütlich noch ein paar Stündchen schlafen und kommt gleich ausgeruht in Malmö an.

Ist das Schiff eigentlich eher ein Frachtcontainer als ein Passagierschiff, auf dem man nicht viel unternehmen kann?

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Eipoksolok

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 7. Mai 2009 17:40

Aelve hat geschrieben:Hallo,

auch von mir vielen Dank für den tollen Tipp. Ich habe den Tipp schon weitergegeben an Gäste, die Ende Mai unser Ferienhaus gemietet haben.
Da es sich um ein älteres Ehepaar handelt, glaube ich, dass die besser mit der Fähre fahren, als wenn sie die ganzen Kilometer durch Dänemark abreissen müssten. Besonders bei der Fahrt um 1 Uhr nachts, kann man dann ja gemütlich noch ein paar Stündchen schlafen und kommt gleich ausgeruht in Malmö an.

Ist das Schiff eigentlich eher ein Frachtcontainer als ein Passagierschiff, auf dem man nicht viel unternehmen kann?

Grüße Aelve


Ich habe leider -noch- keine Erfahrung mit Finnlines. Ich glaube, dass da kaum Unterhaltung geboten wird. Nachts um 2 Uhr ist allerdings auch an Bord der TT Line nicht so viel los, zumindest nicht auf der Route ab/bis Rostock. Darum dürfte das mit der fehlenden Unterhaltung an Bord kein Problem sein.

Man kann auf der Finnlines Route entspannen, die Kabine lohnt sich durch die längere Überfahrt. Das Essen soll relativ gut sein, besser als auf der Rostock Route von TT Line wird sicher nicht schwer sein: bei TT Line ist das Essen eine Katastrophe, billigster Massenfraß zu hohen Preisen, Kaffee für über 2 €/Tasse ohne Refill (außer beim grottenschlechten Frühstücksbuffet).

Die Ankunft in Malmö stelle ich mir schöner als in Trelleborg vor. Malmö ist eine richtige Stadt, nicht nur für schwedische Verhältnisse. Außerdem ist die Ankunftszeit vormittags richtig passend. Nicht morgens um 6.30 Uhr, da wüsste ich gar nicht, was ich machen soll. Und auch nicht um 17 Uhr, wenn man eigentlich nicht mehr so weit fahren möchte.

Etwas weniger bequem ist die lange Zeit vor der Abfahrt. Check-in ist 2 Std vorher. Ich hoffe, dass man schnell an Bord kommt, dann kann man an der Bar noch ein Bier trinken, an Deck stehen und irgendwann müde in die Koje plumpsen.

Wohin geht die Reise ab Malmö? Wo liegt denn das Ferienhaus? Ich empfehle immer wieder, statt der schnellen, aber nicht besonders romantischen E4 lieber den Riksväg 23 zu nehmen, der auch ziemlich schnell zu fahren ist. Führt östlich von Malmö über Växjö quer durch Småland nach Linköping. Über sehr weite Strecken ohne Ortsdurchfahrten. Ok, keine 110 km/h, aber mit 90 km/h kommt man ja auch voran.

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Krümel7 » 7. Mai 2009 21:58

Hej,
wir haben unsere Fähre zwar nicht über finnlines gebucht, jedoch auch schon über die Alternative nachgedacht. Letzten Sommer haben uns auf einer anderen Fähre die LKW-Fahrer die Vorzüge der Finnlinesfähren angepriesen. Sie meinten, dass dies die beste Verbindung nach Schweden ist, was Komfort, Essen etc. angeht!
Nächstes Mal werden wir es mal versuchen. Dieses Jahr wollten wir die Anfahrt über Sassnitz (Scandlines) testen.
Grüße Krümel

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Aelve » 8. Mai 2009 06:55

Hallo Eipoksolok,

unser Ferienhaus liegt in Älvsered in Halland. Wir fahren immer die E 6 an der Westküste Richtung Göteborg hoch und biegen dann bei Falkenberg ab Richtung Ullared und von dort dann nach Älvsered. Sicherlich werden dort die Nebenstrecken landschaftlich schöner sein, wir sind auch schon teilweise abgebogen, aber meistens zieht es einen dann doch schnell zum Urlaubsort.

Ich denke, dass wir auf jeden Fall auch mal die Finnlines ausprobieren werden, denn es wäre für uns schon ein Vorteil, in Malmö anzukommen. Wir selber sind bisher immer den Landweg gefahren entweder beide Fähren oder Fähre Puttgarden-Rödby und Öresundbrücke.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Eipoksolok

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 8. Mai 2009 13:30

Krümel7 hat geschrieben:Hej,
wir haben unsere Fähre zwar nicht über finnlines gebucht, jedoch auch schon über die Alternative nachgedacht. Letzten Sommer haben uns auf einer anderen Fähre die LKW-Fahrer die Vorzüge der Finnlinesfähren angepriesen. Sie meinten, dass dies die beste Verbindung nach Schweden ist, was Komfort, Essen etc. angeht!
Nächstes Mal werden wir es mal versuchen. Dieses Jahr wollten wir die Anfahrt über Sassnitz (Scandlines) testen.
Grüße Krümel


Bei Scandlines ab Sassnitz gibt es eine bis zwei Überfahrten mit Sonderpreisen, wenn man ein Gespann (Auto + Caravan) hat. Es handelt sich in der Regel um die morgendliche Abfahrt um 7.45 Uhr, an allen Tagen außer am Wochenende, außerdem nachts um 2.15 Uhr immer Dienstag bis Donnerstag. Leider wird dieser Supersparpreis nur bei einzeln getätigter Buchung angezeigt. Hin- und Rückfahrt müssen dabei separat gebucht werden. Bei der Rücktour sind wiederum andere Abfahrtzeiten rabattiert. Durchklicken und ggf bei Scandlines telefonisch buchen, das erspart viel Klickerei. Angeblich erhält man auch beim Sonderpreis den 10 % Rabatt, wenn man die Schwedische Campingkarte vorlegt. Diese muss unbedingt schon bei der Reservierung genannt werden, darum kann man sowieso nicht über das Buchungsinterface seine Passage organisieren.

Die Bedingungen, die an das Supersparpreis-Ticket geknüpft sind, entsprechen nicht jenen vom Normalpreis.

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Krümel7 » 8. Mai 2009 19:14

Danke für den Tip!
Krümel

Eipoksolok

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 11. Mai 2009 06:19

Vielleicht gibt es ja noch weitere Tipps zu Fährtarifen. Ich hatte mich auch schon mit Fähren ab Polen befasst. Die dortigen Tarife sind aber noch höher.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste