Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
vintoria
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 24. Juni 2008 13:14
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon vintoria » 11. Mai 2009 13:51

Hallo,

ich hatte diesen Tipp schon vor längerem in einem anderen Schwedenforum gepostet,
wollte es eigentlich auch noch hier tun, habe es aber nie geschafft.
Wir fahren diesemal mit Auto und Anhänger (unter 8m) und auch für uns
ist die Finnline diesmal am günstigsten und vor alle am angenehmsten.
Die 9 Stunden rentieren sich wirklich für die Kabinenbuchung, man kann am
Morgen gemütlich frühstücken und ist zu einer guten Uhrzeit in Malmö.
Leider gilt der Mondscheintarif nur in Richtung Schweden, oder hat sich inzwischen
daran etwas geändert?
Daher haben wir bisher nur eine einfache Fahrt gebucht.
Die Dame von Finnlines schrieb, dass sie im Moment extrem viele Buchungen
haben.

Vintoria

Eipoksolok

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 12. Mai 2009 15:59

vintoria hat geschrieben:Hallo,

ich hatte diesen Tipp schon vor längerem in einem anderen Schwedenforum gepostet,
wollte es eigentlich auch noch hier tun, habe es aber nie geschafft.
Wir fahren diesemal mit Auto und Anhänger (unter 8m) und auch für uns
ist die Finnline diesmal am günstigsten und vor alle am angenehmsten.
Die 9 Stunden rentieren sich wirklich für die Kabinenbuchung, man kann am
Morgen gemütlich frühstücken und ist zu einer guten Uhrzeit in Malmö.
Leider gilt der Mondscheintarif nur in Richtung Schweden, oder hat sich inzwischen
daran etwas geändert?
Daher haben wir bisher nur eine einfache Fahrt gebucht.
Die Dame von Finnlines schrieb, dass sie im Moment extrem viele Buchungen
haben.

Vintoria


Der Mondscheintarif gilt nur Richtung Malmö. Zurück nehme ich aber trotzdem diese mir sehr angenehme Fährlinie. Ich habe aus Kostengründen retour die Tagesabfahrt gewählt. So bleibt es bei knapp 12 Metern + nur mir als Fahrer bei den genannten 216 €. Das beinhaltet den rabatt durch die CCI Karte.

Das mit den Buchungen stimmt übrigens wirklich. Ich habe jetzt einen Tag umgebucht, hin ging das leicht. Retour war das schwierig. Nachts war noch ein bisschen möglich, aber sehr teuer, tagsüber waren nur Restplätze frei. Mir ist aber eine Überfahrt um 10 Uhr morgens nicht so recht. Das ist zwar von der Ankunftszeit in Travemünde angenehm, aber durch den sehr frühen Check in in Malmö würde das Hetze in Schweden bedeuten. Das muss nicht sein. Daher nehme ich die Überfahrt am mittleren Nachmittag, auch mit der Aussicht, erst um Mitternacht an Land zu kommen. Kein Problem mit dem Wohnwagen. Ich habe meine Pension am Haken ... :)

Wegen der Übernachtung an Bord bin ich schon gespannt. Ich finde Fährüberfahrten immer sehr schön, sofern die Fähre nicht abgeranzt ist. Letztes Jahr bin ich auch nachts gefahren, aber ohne Kabine, mega anstrengend. Ich stelle es mir nun mit Kabine romantisch vor. Ein gute-Nacht-Bier und dann von Schweden träumen.

Eipoksolok

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 15. Oktober 2009 20:59

So, nun bin ich mit Finnlines gefahren. Und ich würde es wieder tun. Es stimmte eigentlich alles. Preis, Komfort, Fahrplan. Wem 9 Stunden Seefahrt zu lang sind, sollte besser und teurer mit TT Line oder mit Scandlines fahren (letztere nur ab Rostock). Eine Animation gibt es nicht, für Familien daher vermutlich nicht so interessant. Das Essen war nicht mein Fall, zu deftig. Wer es mag, wird gern zugreifen, es ist preiswerter als bei der Konkurrenz. Außerdem sind Kaffee, Milch, Wasser und Tee im Preis der Mahlzeit inbegriffen.

Die Reisezeit von 9 Stunden hat mich übrigens nicht gestört, im Gegenteil. Ab in die Kabine, lange schlafen, dann ausgiebig duschen, frisch machen, ein Gang an Deck, vielleicht noch lesen, schon ist man am Ziel. Um 11 Uhr in Malmö stellte sich als optimal heraus: Berufsverkehr vorbei, Geschäfte offen und dennoch ausreichend Zeit für eine richtig weite Strecke gen Norden.

Die Schiffe sind sauber, auch die Kabinen, außerdem sind sie ausreichend groß.

Für die Rückfahrt hatte ich mir entgegen der Buchung dann doch eine Kabine genommen, weil ich einfach gern schlafen wollte. Das stellte sich aber als kompliziert heraus. Also besser die Kabine gleich mitbuchen. Dann geht alles schneller an Deck.

Mafri

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Mafri » 26. August 2010 08:59

Wir werden nächste Woche von Travemünde nach Malmö mit der Finnlines reisen.
Der Preis von 237,50€ für die Nacht-Hinfahrt und Tages-Rückfahrt incl. Kabine und Hund ist einfach unschlagbar.
Wir sind im letzten Jahr schon mit Finnlines gefahren, allerdings ohne Kabine. Es war sehr gut, klar keine Animation an Bord, aber wir haben keine kleinen Kinder mehr und genießen schon auf dem Schiff unseren Urlaub. :D
Das Essen ist für den Preis echt in Ordnung und allein die incl. Getränke kosten sonst mehr als hier alles zusammen.

Für uns absolut empfehlenswert.

hfhf9

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon hfhf9 » 21. September 2010 08:40

Wir haben im Sommer die Finnlines zum 2. mal genutzt und waren beides mal happy. Auch unser Sohn (jetzt 8 Jahre) hat die Animation auf der TT-Line nicht vermisst. Da wir ca. 600 km nach Travemünde fahren, nehme wir immer die 2.30 Uhr-Fähre, da fallen wir direkt in den Tiefschlag. Am nächsten morgen wartet dann mit der Öresund-Brücke das 1. Highlight auf uns.
Auf der Rückfahrt hatten wir ein kleineres Schiff (name vergessen) mit sehr großen Kabinen und einem kleinen Hallenbad und whirlpool - wirklich toll.
Das Frühstück ist wirklich gut und preiswert.
Ein LKW-´Fahrer erklärte mir dass die Finneslines extra langsam fahre damit die LKW-Fahrer ihre Ruhezeiten einhalten können.

zander-dieter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 1. Februar 2011 00:42
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon zander-dieter » 2. Februar 2011 18:06

zur finnlines

es gibt zwei schiffe nach malmö und das unterschiedlich auf dem einen super esssen nettes persohnal und schöne kabienen...

das andere patzige personal essen na ja und die art und weise habe ich schon an finnlines in drei briefen geschrieben keine antwort sind schon wieder auf dem weg der scandlines......scheinbar

machen unterschiede als pkw und lkw fahrer das läst man auch die fahrgäste spüren auf den besagten schiff...

einschiffung oft sehr spät trotz leere auf dem boot !

erklärung der reederrei...........

die gäste könnten besser essen und in ruhe und dann in die kabiene schlafen gehen gleiche am morgen 1 std ist zu wenig besser 2 std....dadurch kein ansturm

shop an bord warum nicht finnische und schwedische produkte.....

sauna und tv bar auf dem einen schiff etwas schöner aber auch gelangweilt

warum keine nachtbar mit snaks und musik nicht alle können schlafen und nicht alle fahren können also was trincken......

essen sehr gut preis leistung aber oft zuviel besser gute und nicht soviele sachen und wenn es geht abwechslung da ich schon ein paar jahre fahre und die speisekarte rauf und runter kenne.....


Bild


http://lh5.ggpht.com/_fUEfdqy1Wyc/TP6XE14va2I/AAAAAAAAG9M/887-V6X2cHU/s576/herbstbilder-www.schwedenhaus-mieten.de.jpg


Bild

sommen

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon sommen » 3. Februar 2011 14:05

HEJ :schwedentor2:

Wie eben in einem Bericht geschrieben....nimmt doch die Brücken!!
Scheiß Geldvorteil....
Zeit geht über alles und über die Brücken keine Wartezeit!

Geld, Geld, Geld.......ich kanns nimmer hören.....typisch deutsch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diesmal ohne grüße!!!!!!!! :twisted:

zander-dieter
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 1. Februar 2011 00:42
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon zander-dieter » 5. Februar 2011 20:55

finnlines best boot



die schiffe

aber unterschieden im service und personal....


die brücke malmö



nicht schlecht die linie aber sie muss was tun sonst verfällt sie in die gleichen troott wie die anderen

habe der reederrei schon geschrieben aber keine antwort erhalten...
zb abfertigung deutschland travemünde......

es wirden keine schwedischen kronen angenommen Wie !

unsw.

derBremer

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon derBremer » 14. August 2014 19:06

Im Sommer 2014 ist die Finnline-Fähre (Malmö-Travemünde) um 1 Stunde schneller (10 bis 19 Uhr) als die TT-Line-tagestour (9:30 bis 19:30). Und das, obwohl die Strecke nach Malmö deutlich weiter ist. TT-Line lässt seine Schiffe offenbar nur mit halber Kraft fahren, um Treibstoff und Kosten zu sparen. Früher hat die Fahrt mit TT-LIne nur 7,5 Stunden gedauert (10 bsi 17:30 Uhr). Wir haben uns daher diesmal für Finnline entschieden und bei Online-Buchung des Auto.Pakets (PKW + 5 Pers) lediglich 55 !! Euro bezahlt. Bei TT_line hätte es doppelt so viel gekostet!
Die Überfahrt war super. Reichlich Platz, gutes Büffetangebot: Frühstück 7 Euro, Abendessen 15 Euro; im Paket online sogar nur 16 euro. Also eine echte Alternative!!

Eipoksolok

Re: Finnlines Travemünde Malmö alternativ zu TT/Scandlines

Beitragvon Eipoksolok » 31. Oktober 2014 22:04

Mehrere Posts von Usern des Forums, die allesamt irgendwie schlecht deutsch schreiben, zudem nicht per PN kontaktiert werden können? Das sieht befremdlich aus. Wirkt wie Eigenwerbung. Kann sich ja jeder selber seinen Reim drauf machen. Ich bin jedenfalls nach mehreren zufriedenen Jahren aufgrund der Bedingungen (privater Kleinbus mit Lkw Zulassung trotz offensichtlichem Campingausbau als Fracht-Lkw eingestuft) alles andere als zufrieden. 2014 bin ich daher beim Hinweg mit TT Line, Rückweg per Brücken.

@"sommen" (auch den gibt es ja nicht mehr als User ...)
Geld? Es geht ja nicht darum, dass ich statt 55 € jetzt 10 oder 20 € mehr zahlen soll, nein, es sind 145 € mehr!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste