Fernsehempfang

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Fernsehempfang

Beitragvon Haro » 20. November 2011 11:07

Volker hat geschrieben:jeder kann natürlich nach seinem Geschmack Fernsehen wie er will.

Vor allen Dingen sollte man nicht Geld für meiner Ansicht nach überflüssige Medienangebote ausgeben.

Ich habe eine Vermutung. Holzhäuser bewegen sich minimal (ein paar mm) durch Temperaturschwankungen und durch die Schneelast. Wenn also so eine Parabolantenne an der Wand eines Holzhauses angebracht ist, kann sich die Ausrichtung verändern, was sich erst bei Schnee oder Regen bemerkbar machen würde. Man sollte also mit einem Satfinder die Signalstärke im Sommer und im Winter vergleichen.

Hallo Volker,

stimmt, Fernsehen schauen soll jeder wie er will. Aber ob ein Medienangebot überflüssig ist oder nicht kann und möchte ich nicht beurteilen. Es gibt Leute die finden die Sendung "Das Supertalent" oder "Bauer sucht Frau" super!! Im schwedischen TV gibt es auch mit "Bonde söker fru" etc. die Antworten auf die deutschen Sendungen! :( Wer's mag bitteschön! Meiner Meinung nach ist eh der größte Teil des TV- Programme heutzutage unansehbar.

Deine Vermutung bezüglich der Sat- Antenne bei unserem Nachbarn kann nicht hin kommen weil er seine Sat- Antenne am Kamin befestigt hat und unsere am Haus montiert ist. Bei Ihm ist auch schon alles von den Anschlüssen über die LNB's etliche male überprüft worden, es ist alles in Ordnung.

Genau so ist es und hat uns das unser Fernsehtechniker auch erklärt, früher beim Analogen Empfang wurde das Bild mit zunehmendem Regen oder Schneefall schlechter (Rauschen) blieb aber immer noch mehr oder weniger da. Aber wenn beim Digitalen Empfang das Signal unter einen gewissen Wert kommt geht das Bild mehr oder weniger schlagartig weg. Es sagte aber auch, es ist dabei unerheblich ob die Sat- Antenne nun 60, 80, 100, oder 120 cm Durchmesser hat. Der Unterschied wäre zwar messbar aber im Bezug auf das abreißen das Bildes kaum Ausschlaggebend da ginge das Bild vielleicht 10 Sek. später weg. Wie gesagt ich hab da keine große Ahnung von und gebe nur das wieder was unser Fernsehtechniker gesagt hat.

Viele Grüße aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

GF.Skaraborg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 11. Oktober 2011 15:47
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Fernsehempfang

Beitragvon GF.Skaraborg » 20. November 2011 13:31

Vollkommen richtig was dir dein Montör erklärt hat.
Beim digitalen reisst das Bild komlett ab, wenn die einfallende Signalstärke einen gewissen Wert unterschreitet. Man kann zeitliche Unterschiede bei grösseren Schuesseln kontra kleineren feststellen, auch bei unterschiedlichen LNB,s, aber nur dass das schlechtere Eqipment dass Bild frueher abreissen lässt.
Beim analogen konnte man meist immer noch etwas sehen, wenn auch mit vielen Fischen, aber man konnte was sehen. Beim digitalen ist der Schirm schwarz.

Ramses

Re: Fernsehempfang

Beitragvon Ramses » 29. März 2012 23:04

Hi!
Schon ein bischen her eure Frage. Aber wenn ihr kein schwedisches Fernsehen haben wollt, würde ich das Viasat Abo für 44 Euros/Monat übernehmen. Mein Sky Abo würde ich dann kündigen. Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Viasat Abo! In Deutschland kaum zu finden. Die Aussage von GF Skaraborg ist nicht ganz richtig, es gibt schon eine Menge schwedische Vollprogramme, die zum lernen wertvoll sind. Die frei empfangbaren sind nur Religion und Ethik ((2 Sender) TV Norge und Kanal 10 Schweden). Empfange ich selbst über Sirius 5° Ost, aber auf Dauer nervig, da es nur immer um Gott und Jesus geht. Ich will selbst die schwedische Sprache lernen und würde gern TV 3 und SVT 1 & 2 empfangen. Nur findet man keinen Abo Anbieter in Deutschland, der das mit vernünftigen Preisen anbietet. Die Viasat Box braucht man in Deutschland nicht wirklich, da diese keinen CI Schacht hat (für andere Pay TV Anbieter) und nur für Viasat konzipiert ist. Hier benötigt man nur ein NDS Modul für Viasat und die Karte, na und ein gültiges Abo, was man für 2.800 Euros für zwei Jahre nicht wirklich kaufen will! :schwedentor2:


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste