Ferienhaus in Schweden kaufen?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Ferienhaus in Schweden kaufen?

Beitragvon Schneggi » 8. Oktober 2010 16:06

Hallo zusammen,

ich möchte gerne wissen, ob das in Schweden so ohne Weiteres möglich ist. Also ich meine: kann man dort ein Ferienhaus kaufen, welches man auch nur im Urlaub (max. 6 Wochen im Jahr) selbst bewohnen kann? Und wenn das geht, was ist dabei zu beachten? Sollte man ein "gebrauchtes" Haus kaufen und renovieren (ich hab da mehrere sehr "schrabbelige" im Netz gefunden) oder sollte man eher ein Grundstück suchen und selbst was Neues drauf bauen?

Gesetzt den Fall das wäre alles möglich, darf man sein Ferienhaus dann auch an Familie und Co für einen Urlaub bereit stellen und es vermieten? Ich weiß von einer dänischen Familie, dass die das gemacht haben aber ich könnte mir vorstellen, dass die Verhältnisse unter Skandinaviern vielleicht doch ein bisschen anders gelagert sind, als wenn so ein "Deutscher" daher kommt und das auch möchte. Also in Dänemark kriegen die Deutschen ja kein Bein an die Erde wenn sie da nicht auch arbeiten (was ich jetzt nicht grundsätzlich schlecht finde aber schade).

Könnt ihr mir da ein bisschen Auskunft geben bitte?

Häusle

Re: Ferienhaus in Schweden kaufen?

Beitragvon Häusle » 8. Oktober 2010 16:39

Schneggi hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich möchte gerne wissen, ob das in Schweden so ohne Weiteres möglich ist. Also ich meine: kann man dort ein Ferienhaus kaufen, welches man auch nur im Urlaub (max. 6 Wochen im Jahr) selbst bewohnen kann?


JA

Schneggi hat geschrieben:Und wenn das geht, was ist dabei zu beachten? Sollte man ein "gebrauchtes" Haus kaufen und renovieren (ich hab da mehrere sehr "schrabbelige" im Netz gefunden) oder sollte man eher ein Grundstück suchen und selbst was Neues drauf bauen?


Steht alles hier im Forum. Viel Spass beim lesen! Ob neu oder alt ist ganz dir überlassen.

Hejdå

PS: Achtung beim "Vermieten" an Freunde und Bekannte. Nicht das es Ärger mit dem Skatteveket (Steueramt) gibt!

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1851
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ferienhaus in Schweden kaufen?

Beitragvon jörgT » 10. Oktober 2010 11:50

Du kannst ein Ferienhaus kaufen - vorausgesetzt Du hast das nötige "Kleingeld". Wenn Du es vermietest, musst Du ab einer bestimmten Grenze Steuern an den schwedischen Staat zahlen - über die Grenze wissen die Ferienhausbesitzer, die hier im Forum schreiben, sicher genauer Bescheid.
Wenn Du Angebote suchst, guck mal bei www.booli.se!
Jörg :wink:

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ferienhaus in Schweden kaufen?

Beitragvon Imrhien » 10. Oktober 2010 18:09

Hej,
Du wärst sicher icht die Erste. :)
Es gibt massenweise Deutsche (und andere), die hier Häuser besitzen und die an Touris vermieten.
Ich weiss nicht wie das mit den Einnahmegrenzen so ist aber ich denke mal, dass das ja nur gilt, wenn Du wirklich was damit verdienst. So lange man Dir die reinen Kosten (Wasser und Strom) erstattet, kannst Du vermutlich tausende von Gästen da haben. Also alle Freunde und Verwandte...
Das Geschäft scheint sogar recht lukrativ zu sein, ich kenne ein paar Schweden, die auch schon am Überlegen sind, ob sie ein Haus kaufen und es dann über uns und andere an Deutsche zu vermieten. Man hat halt auch Arbeit mit dem Haus, daher sollte es für Euch günstig gelegen sein.
Ausserdem wäre es dann auch sinnvoll eine Schwedische Bank zu finden, wegen Strom und so was. Das müsst Ihr ja alles auch bezahlten und das geht einfacher mit dem schwedischen Konto. Da gibt es aber auch Lösungen für Menschen die keine PN haben. Wie gesagt, Ihr seid nicht die Ersten.

Ach ja, wenn Du auf dem INga Lindström Zug aufspringen willst, dann würde sich die Gegend etwas südlich von uns empfehlen. Die Filme sind grösstenteils in der Ecke gedreht. Wunderschöne Landschaft. Und sehr beliebt. Mittlerweile gehen da auch mehr Touristen hin und wollen auf den Spuren der Filme wandeln. Könnte sich also lohnen...
Und ich wär auf nen Kaffee auch mal in der Nähe :)

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ferienhaus in Schweden kaufen?

Beitragvon Schneggi » 11. Oktober 2010 11:21

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten, das hört sich nicht zu schwierig an. Das soll wirklich nur an sehr gute Freunde und Familie gehen und würde wirklich nur die Verbrauchskosten decken müssen. Mehr nicht. Eigentlich eher für uns, um unseren gesamten Urlaub dort verbringen zu können und falls mal jemand Interesse aus der Familie hat, dann könnte er/sie das halt wahr nehmen. Uns schwebt die Region Västergötland vor, so zwischen den Seen Vänern und Vättern, finden wir traumschön dort.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste