Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Schweden64
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 4. Oktober 2018 23:25
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine

Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon Schweden64 » 4. Oktober 2018 23:28

Hallo,

Ich würde mir gerne ein abgelegenes Grundstück, wo ich keine anderen Menschen treffe in Schweden kaufen und selber ein kleines Ferienhaus darauf bauen. Stromversorung muss nicht vorhanden sein. (Solar, Ofen)


Ist es überhaubt möglich auf einem Waldgrundstück/Grundstück in der Wildniss ein Ferienhaus zu bauen?
Mir ist schon klar, dass man dazu eine Genehmigung braucht. Aber wie realistisch ist es eine Genehmigung zu bekommen? In Deutshcland ist es eigentlich unmöglich einfach ein kleines Ferienhaus mitten in der Wildniss oder im Wald zu bauen...

2. Kann man auch Land vom Staat kaufen und dann darauf ein kleines Ferienhaus bauen?

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 932
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon EuraGerhard » 5. Oktober 2018 13:42

Hallo,

auch wenn das Grundstück noch so abgelegen ist, so gehört es doch zu irgendeiner Gemeinde (schwedisch: kommun), und der Bauausschuss ("Byggnadsnämnd") dieser Gemeinde ist für die Baugenehmigung mit allem Drum und Dran zuständig. Wenn Du also irgendwo Dein Traumgrundstück gefunden hast, solltest Du Dich zuerst mit dem zuständigen Byggnadsnämnd in Verbindung setzen.

Es ist wichtig, dass Du das schon vor dem eigentlichen Kauf tust, denn es kann durchaus Grundstücke geben, auf denen gar nicht oder zumindest nicht neu gebaut werden darf. Zum Beispiel in Naturschutzgebieten oder auch in Ufernähe. Und besteht für das Gebiet, in dem sich das Grundstück befindet, ein Bebauungsplan (schwedisch: Detajlplan), so muss man sich nach dessen Bestimmungen richten, z.B. was die Dachhöhe, die Grundfläche oder die Fassadengestaltung betrifft. Im Detajlplan könnte auch festgelegt sein, dass keine Ferienhäuser gebaut werden dürfen ...

Gibt es keinen Detajlplan für das jeweilige Gebiet, so bist Du wesentlich freier in der Gestaltung des Hauses, musst aber trotzdem die jeweiligen Bauvorschriften einhalten. Bei einem Ferienhaus ("Fritidshus") sind diese zwar längst nicht so streng wie bei einem permanent bewohnten Haus, aber Vorschriften gibt es trotzdem. Wenn Du die Baugenehmigung beantragst, wirst Du auch darlegen müssen, wie Du das Grundstück verkehrsmäßig erschließen willst (Anschluss zur nächsten Straße etc.), und vor allem wie Du das Abwasser hantieren willst.

MfG
Gerhard

Schweden64
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 4. Oktober 2018 23:25
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine

Re: Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon Schweden64 » 5. Oktober 2018 23:34

Danke für die Antwort. Wie warscheinlich ist es, dass ich eine Genehmigung bekomme für ein Ferienhaus auf einem Grundstück, dass ich im Internet kaufe oder eins wo nicht official Aageboten ist und ich dann direkt vom Staat oder Gemeinde kaufe?

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 932
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon EuraGerhard » 7. Oktober 2018 09:15

Schweden64 hat geschrieben:Wie warscheinlich ist es, dass ich eine Genehmigung bekomme für ein Ferienhaus auf einem Grundstück ...

Die Wahrscheinlichkeit liegt irgendwo zwischen 0 und 1. :wink: Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als Dich - vor dem Kauf!!! - bei der zuständigen Kommunalverwaltung nach der Situation für das konkrete Objekt zu erkundigen.

MfG
Gerhard

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1819
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon jörgT » 8. Oktober 2018 15:33

Einfacher ist es allemal, ein bestehendes Freizeithaus o.ä. zu kaufen - solche Häuser auf extrem abgelegenen Grundstücken gibt es gelegentlich sehr, sehr günstig!
Der Vorteil besteht darin, dass Du ein existierendes Objekt kaufst, zu dem längst nicht so viele Fragen zu beantworten sind. Guck mal auf den gängigen Internetseiten - vielleicht ist da etwas dabei!
Jörg

Harald Zoeller
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 9. Oktober 2018 10:05
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon Harald Zoeller » 9. Oktober 2018 10:10

Hallo!
Ein Ferienhaus in Schweden ist sicherlich eine tolle Sache, würde es aber trotzdem fürs erste es nur mieten für die Zeit die man dann dort ist.
Finde das es praktischer ist ein Ferienhaus exklusiv über http://www.gittas-landhaeuser.de zu mieten als eines zu bauen.

Schweden64
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 4. Oktober 2018 23:25
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine

Re: Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon Schweden64 » 10. Oktober 2018 23:10

jörgT hat geschrieben:Einfacher ist es allemal, ein bestehendes Freizeithaus o.ä. zu kaufen - solche Häuser auf extrem abgelegenen Grundstücken gibt es gelegentlich sehr, sehr günstig!
Der Vorteil besteht darin, dass Du ein existierendes Objekt kaufst, zu dem längst nicht so viele Fragen zu beantworten sind. Guck mal auf den gängigen Internetseiten - vielleicht ist da etwas dabei!
Jörg


Kannst du mir bitte ein paar Seiten nennen?

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1819
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Ferienhaus auf abgelegenem Grundstück bauen

Beitragvon jörgT » 11. Oktober 2018 15:32

Klar doch: www.hemnet.se, www.blocket.se, www.booli.se sind wohl die grössten Akteure auf dem Markt!
Dann gibt es natürlich unzählige, kleine Makler, die ebenfalls auf ihren Seiten Angebote haben. Versuchs mal erst bei den drei Seiten, die ich oben genannt habe!
Viel Glück!
Jörg :smt006


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste