Farbe Schwedenhaus

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Rhabi

Farbe Schwedenhaus

Beitragvon Rhabi » 16. September 2011 11:29

Hallo,

wohnen seit knapp einem halben jahr in unserem tollen roten schwedenhaus.
Das haus hat die firma Fjorborg, bzw Merlin errichtet. es wurde bereits 2 vorgestrichen und wartet jetzt auf seinen entsanstrich. kann mir jemand sagen welchen farblieferant Fjorborg/merlin benutzt. Unsere zimmermänner sprachen davon das es die firma gori ist. Davon haben wir uns auch einen pott gekauft, nur leider passt der farbton überhaupt nicht.
Wir haben auch schon bei der Firma Merlin direkt angefragt, allerdings wollen die für ein 5 KG gebinde 240 Euronen haben, was ich persönlich einfach zu teuer finde. Sie sind aber auch nicht bereit uns den Farbenhersteller direkt zu nennen

Lucky7
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 28. September 2011 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Farbe Schwedenhaus

Beitragvon Lucky7 » 29. September 2011 11:36

Hej,

wohne zwar noch nicht in Schweden aber man kann sich die Orginale Schwedenrot Farbe auch selber herstellen, wär vom kosten ansatz her das günstigste wohl.

Wenn du das *Rezept* haben möchtes sag einfach bescheid werde mal auf die suche gehen ob ich es wieder finde.

Lucky7
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 28. September 2011 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Farbe Schwedenhaus

Beitragvon Lucky7 » 29. September 2011 11:41

solide Fassadenholzfarben zur einfachen Verarbeitung auf rohem Holz im Überblick:

Eine sehr alte, in Skandinavien gebrauchte Holzfarbe ist das sogenannte Schweden-Rot. Es wird auch Faluner Farbe (Falurödfärg) genannt. Die roten Farbpigmente der Schlammfarbe sind ein Nebenprodukt der Faluner Kupfergewinnung und stammen aus dem Abraum der Kupfergrube von Falun in Schweden. Bereits seit Mitte des 16. Jahrhunderts nutzt man dieses Erzerdepigment, was seitdem zu jener Schlammfarbe verarbeitet wird.

Bestandteile sind als Pigment der Faluner Erzerdeschlamm und Eisenvitriol in wässriger Lösung mit Bindemitteln aus Roggen- oder Weizenmehl, sowie Leinöl und ein wenig Schmierseife. (Mit anderen Pigmentzugaben können selbstverständlich auch andere Farben von anderen Herstellern hergestellt sein.) Heute kommen oft weitere chemische Stoffe dazu, um die Schlammfarbe stabiler und haltbarer zu machen. Wie feiner Erdschlamm ist diese Farbe augenscheinlich feinsandig und ist in der Farbtiefe vom Wetter abhängig: trocken heller und feucht dunkler.

:rezept folgt:

Lucky7
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 28. September 2011 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Farbe Schwedenhaus

Beitragvon Lucky7 » 29. September 2011 11:44

50 kg Echtes Faluner Rot nach Verarbeitungsempfehlung des Herstellers z.B. in einem alten Blechfass auf Lagerfeuer herzustellen:

Zutaten:
33 l Wasser, 2,5 kg Weizen- oder Roggenmischmehl
10 kg Farbpigment, 1 kg Eisenvitriol
4 kg Leinölfirnis und ein wenig aufgelöste Schmierseife

Zubereitung:
50 kg Echt Faluner Rot aus Farbpigment, Ergiebigkeit: 150 m 2
Anrühren:
28 l Wasser aufkochen
Das Mehl in den restlichen 5 l Wasser gut verrühren,
zu dem übrigen Wasser geben und das ganze unter ständigem Umrühren 15 Minuten lang kochen lassen.
Pigment und Vitriol zugeben, weiter Umrühren und 15 Minuten )* lang kochen.
Den Leinölfirnis )** zugeben, weiter Umrühren und 15 Minuten )* lang kochen. Ggf. das Seifenwasser zur besseren Bindung des Öls (Emulsionsbildung) unterrühren.
Nach Abkühlen ist die Farbmasse auftragfertig. Nach Bedarf mit Wasser verdünnen.

Klar hört sich an also wäre man im Mittelalter, aber so entsteht nun mal die Farbe.

andreashofer
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 14
Registriert: 13. Oktober 2008 15:57
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Farbe Schwedenhaus

Beitragvon andreashofer » 30. September 2011 14:22

Rhabi hat geschrieben:Hallo,

wohnen seit knapp einem halben jahr in unserem tollen roten schwedenhaus.
Das haus hat die firma Fjorborg, bzw Merlin errichtet. es wurde bereits 2 vorgestrichen und wartet jetzt auf seinen entsanstrich. kann mir jemand sagen welchen farblieferant Fjorborg/merlin benutzt. Unsere zimmermänner sprachen davon das es die firma gori ist. Davon haben wir uns auch einen pott gekauft, nur leider passt der farbton überhaupt nicht.
Wir haben auch schon bei der Firma Merlin direkt angefragt, allerdings wollen die für ein 5 KG gebinde 240 Euronen haben, was ich persönlich einfach zu teuer finde. Sie sind aber auch nicht bereit uns den Farbenhersteller direkt zu nennen


Hallo,

Handelt es sich bei der Farbe um echtes Faluröd?
dann bekommst Du es in jedem Baumarkt für unter 200 Kronen.
Auch Akrylfarbe wird zu solchen Preisen gehandelt. Wichtig ist natürlich welche Farbe für den Untergrund verwendet wurde Faluröd auf Akryl geht nun mal ger nicht.

GF.Skaraborg

Re: Farbe Schwedenhaus

Beitragvon GF.Skaraborg » 30. September 2011 15:20

Bei einem 5Kg Gebinde für 240€ handelt es sich definitiv nicht um Schlammfarbe typ Faluröd. Auch "Plastikfarbe" ist wesentlich billiger. Suche doch im Farbenhandel mal nach Demidekk o.ä. Im Farbenfachhandel kannst du dir auf Basis von wasserverdünnbarer "Ölfarbe" jeden erdenklichen Rotton zumischen lassen. "Schwedenrote" Farbtöne sind z.B. Rödmylla(rote Erde) und kommt dem Faluröd am nächsten, allerdings hat man wesentlich länger etwas von dem Anstrich als von Schlammfarbe.

Robert-del

Re: Farbe Schwedenhaus

Beitragvon Robert-del » 11. Oktober 2011 20:14

Wir haben aus unserem Urlaub in Schweden die Farbe einfach mitgebracht und unser Gartenhaus damit gestrichen, echt prima.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast