FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

snickare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 17. März 2007 12:15

FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon snickare » 27. April 2007 13:37

Hallo,
da wir im Sommer nach Schweden gehen, ist mir ja jetzt eingefallen, dass ich mich auch noch irgendwie um den Familienzuschuss vom Staat kümmern muss.

Hier in ÖSterreich bekommen wir für unsere beiden Zwerge monatlich etwa 330 Euro, wann muss ich das hier in Österreich abmelden und welche Gelder gibts für Familien in Schweden. Haben wir überhaupt die Möglichkeit als Eingewanderte einen Familienzuschuss zu erhalten?
(Personnummer haben wir) Und falls ja, wie viel ist das ungefähr?

Danke schon mal! Anna

Gast

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon Gast » 27. April 2007 19:04

Personennummer mit Wohnort in Austria? seltsam, seltsam

na egal, sowas wie Kindergeld gibt es hier auch, heist "barnbidrag" und sind etwas unter 1000SEK glaube ich mich zu erinnern, war mal Gesprächsthema im Kurs SFI.

mfG
Ralf

snickare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 17. März 2007 12:15

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon snickare » 27. April 2007 19:27

Hab mich wohl mißverständlich ausgedrückt. Sobald wir den Job antreten und umziehen haben wir die Personnummer. Ich wollte mich nur im Vorfeld informieren.

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon oka-kate » 27. April 2007 19:55

hej du,

hier der link:

[/url]http://www.forsakringskassan.se/sprak/tys/foralder/

hoffe das hilft dir weiter!

grüßle katja

wieso klappt das bei mir nicht mit dem link?
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon oka-kate » 27. April 2007 20:08

hej ich nochmal,

oder du schaust bei wikipedia nach. gibts kindergeld ein, und dann kommen weiter unten die vergleichszahlen, wieviel es im europäischen vergleich ist.

gruß katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon Berta » 27. April 2007 20:38

Hej Katja,
wieso klappt das bei mir nicht mit dem link?


Du musst vorne [url=hier das zu verlinkende einfügen]hinschreiben und dann hinten[/url]... Dann kannst du dazwischen irgendwas schreiben, was dann unterstrichen wird und den Link kann man dann anklicken... Aber ohne Leerzeichen nach ] und vor [ :wink:

Berta.

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon oka-kate » 27. April 2007 20:48

hej berta,

tack sa mycket!

http://www.forsakringskassan.se/sprak/tys/foralder/

gruß katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Faluröd

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon Faluröd » 28. April 2007 00:23

In S steht dir barnbidrag (Kindergeld) zu, wenn du hier steuerpflichtig bist - und evtl. föräldrarpenning (kommt auf das Alter der Kinder sowie deine/eure vorherige Tätigkeit an). Desweiteren Bostadsbidrag, aber das wär nu zu kompliziert.

Abmelden musst Du dich/euch bei Umzug nach S (öffentlich).
Evtl. negative Unterschiede beim barnbidrag S zu Ö können per EU-Antrag ausgeglichen werden solange eure Kinder die österreichische Staatsbürgerschaft innehaben.

Für 2 Kinder bekommt man in Schweden 2200 SEK barnbidrag.

http://forsakringskassan.se/fakta/barnb ... arnbidrag/

Wenn ihr in S eine PN bekommt und steuerpflichtig werdet (einen Job vorweisen könnt) stehen euch dieselben sozialen Leistungen zu wie jedem eingeborenen Schweden.

Hälsningar
Heike från Ronneby

snickare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 17. März 2007 12:15

Re: FAmilienbeihilfe, Kindergeld ect. in Schweden?

Beitragvon snickare » 30. April 2007 18:14

Danke euch allen, so kompliziert wie ich mir das vorgestellt habe, ist das also gar nicht.
Danke!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste