Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
ElaO
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 10. März 2013 14:43
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon ElaO » 31. Mai 2013 21:28

Ja genau, die 22 Uhr Fähre haben wir gebucht!
Dann passt das ja ganz gut mit meiner geplanten Abfahrt, wenn man ab 20 Uhr einchecken kann!
-Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!-

Eipoksolok

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon Eipoksolok » 1. Juni 2013 08:13

Ich gehe davon aus, dass Ihr viel zu früh an der Wartespur stehen werdet. Bei großzügig berechneten 3 Stunden Anreise für weit unter 300 km, seid Ihr bei Abreise 15 Uhr schon gegen 18 Uhr dort, wenn nicht sogar früher. 2 Stunden bis der Check-in öffnet und dann noch mal warten bis man auf das Schiff kommt, kann schon nervig sein. Ich würde das mit dem Warten vor der Schranke am Check-in spontan entscheiden. Ist die Zeit knapp, fährt man natürlich direkt dort hin, kommt Ihr aber um 19 Uhr oder früher an, würde ich mich garantiert nicht in die Spur stellen. Lieber einen Snack am Hafen von Travemünde, vielleicht sogar das Schiff, welches Ihr nehmen werdet, bei der Einfahrt zum Anleger sehen.

Benutzeravatar
ElaO
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 10. März 2013 14:43
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon ElaO » 1. Juni 2013 08:56

Ich wollte vermeiden, in Bremen oder Hamburg in den Feierabendverkehr zu geraten.

Das Schiff beim einlaufen anzusehen ist, ein prima Idee! :smt023 Werde mir mal auf Google Earth die Örtlichkeiten genauer betrachten.....
-Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!-

Eipoksolok

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon Eipoksolok » 1. Juni 2013 10:52

Ja, der Feierabendverkehr von Bremen und Hamburg kann nerven. Allerdings -als ehem. Bremer- fand ich das auf der A1 weniger problematisch, ebenso bei Hamburg. Man umfährt in einem relativ großen Bogen die Städte. Allerdings ist freitags ab ca. 14 Uhr bis ca. 20 Uhr auf der A1 der Bär los, aber das wisst Ihr wohl selber.

Benutzeravatar
ElaO
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 10. März 2013 14:43
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon ElaO » 1. Juni 2013 11:24

Es ist ein Montag :wink:
-Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!-

Eipoksolok

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon Eipoksolok » 1. Juni 2013 14:01

ElaO hat geschrieben:Es ist ein Montag :wink:

Na, dann ... alles ganz entspannt und zurücklehnen, ne nette CD ins Autoradio und der Urlaub darf beginnen :-)

Benutzeravatar
ElaO
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 10. März 2013 14:43
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon ElaO » 1. Juni 2013 14:20

Noch 78 Tage, 23 Stunden und 39 Minuten :smt041
-Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!-

Eipoksolok

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon Eipoksolok » 1. Juni 2013 21:35

ElaO hat geschrieben:Noch 78 Tage, 23 Stunden und 39 Minuten :smt041

Und jede Minute ist eine Minute weniger bis zum Start.

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 972
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon EuraGerhard » 2. Juni 2013 14:30

ElaO hat geschrieben:Ich wollte vermeiden, in Bremen oder Hamburg in den Feierabendverkehr zu geraten.

Bremen ist meist kein großes Problem. Hamburg kann kritischer sein. Mit den von Dir geplanten Zeitreserven solltet ihr aber hinkommen.

ElaO hat geschrieben:Das Schiff beim einlaufen anzusehen ist, ein prima Idee! :smt023 Werde mir mal auf Google Earth die Örtlichkeiten genauer betrachten.....

In Travemünde gibt es dann ganz in der Nähe der Strandpromenade einen großen Parkplatz (Klick mich!). Kostet zwar etwas, dafür sollte es an Wochentagen kein Problem sein, dort einen freien Platz zu finden. Von dort aus kann man gut an der Trave entlang bummeln, den Schiffen zusehen, Fischbrötchen kaufen etc. Zurück zum Fährhafen fährt man dann ungefähr 10-15 Minuten.

MfG
Gerhard

Eipoksolok

Re: Fähren von Deutschland nach Trelleborg

Beitragvon Eipoksolok » 2. Juni 2013 15:54

Da es ein Montag ist, an dem die Reise stattfinden soll, wird es keine großen Hindernisse geben. Wie gesagt als Ex Bremer kenne ich als typischen Stautag so gut wie nur den Freitag. Da gibt es 2 Stellen, an denen es eng werden kann: A1 zwischen Groß-Mackenstedt und Bremer Kreuz sowie A1 ab Horster Dreieck bis ca. Stapelfeld. Aber montags hatte ich da nur selten Engpässe, alles gut zu meistern und ohne Stress, wenn man einen kleinen Puffer einplant. Ich glaube, dass man bei Abreise 15 Uhr viel zu früh in Travemünde ist. Aber man kann ja eben am Strand spazieren gehen oder noch ein bisschen preiswerter einkaufen. Tanken nicht vergessen. In Schweden ist es zumindest nach meinen letzten Erfahrungen doch ein bisschen teurer, wenn auch nicht so wahnsinnig viel.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste