fähre oder brücke

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Ann-Kathrin

fähre oder brücke

Beitragvon Ann-Kathrin » 17. Februar 2007 16:12

Hallo zusammen!

Ich planne im Sommer mit dem Auto längere Zeit durch Schweden zureisen! Nun hab ich mal`ne Frage dazu, ob die Überfahrt per Brücke oder Fähre nach Schweden günstiger ist? Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen!
Vielen Dank!

Ann-Kathrin

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: fähre oder brücke

Beitragvon Fischkopf » 17. Februar 2007 16:54

Hallöchen!

Wir nehmen eigentlich immer die Vogelfluglinie, Puttgarden-Rögby und Helsingör-Helsingborg. Diese Fähre hat uns 180,00 Euro Hin und Rücktour gekostet. Ich glaube aber das die Öresundbrücke günstiger ist, nach meiner Information kostet die Überfahrt 35,00 Euro.

Bis dann
Fischkopf

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: fähre oder brücke

Beitragvon Uwe Ernst » 17. Februar 2007 18:33

Hallo,
das hängt ein wenig davon ab, wo du wohnst. Wenn du in Berlin oder Umgebung wohnst, würde ich Rostock-Gedser oder Rostock-Trelleburg nehmen. Letzteres ist zwar teurer, aber man spart Autokilometer.
Die verschiedenen Alternativen kannst du auch unter
http://www.scandlines.de nachsehen.

Gruß
Uwe E.

nobse

Re: fähre oder brücke

Beitragvon nobse » 17. Februar 2007 19:01

Uwe Ernst hat Recht.
Dein Wohnort ist entscheidend, ob du Fähre gerne fährst und wo du in Schweden hin willst. Ansonsten bleibt es fast alles gleich .Entweder du sparst an Kilometer ,das gibst du aber wieder bei der Passage aus oder an Zeit ,das schlägst du dann auch wieder an Finanzen auf. Es kommt auch auf die Größe des Fahrzeuges an. "Over six Metres" wird es schon
krass .
Ich habe alle die für mich in Frage kommenden Passagen ausprobiert und bin auf Grund der mittlerweile für mich langweiligen Passage beim Kombitarif Rostock-Gedser ,Helsingør-Helingborg hängengeblieben ,wobei wir die Hinfahrt terminlich buchen, die Rückfahrt aber immer frei lassen um nicht hetzen zu müssen. In Gedser tun die zwar immer so als ob kein Platz mehr frei ist , aber wir sind noch nie stehen geblieben . Denke die wollen immer einen Schein rüber gereicht bekommen.
Ach so , ich bin aus dem Berliner Raum.
Was ich gehört habe ist ,dass in Svinemünde eine sehr billige Reederei ihre Dienste anbietet.Darum habe ich mich aber noch nicht gekümmert.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: fähre oder brücke

Beitragvon Skogstroll » 17. Februar 2007 20:55

Ist zwar nicht die billigste Variante, aber eine der bequemsten: Die Nachtfähre von Rostock nach Trelleborg. Setzt natürlich eine Kabine voraus, aber dann kommt man recht ausgeruht früh in Schweden an. Ich nehme diese Fähre besonders gern, wenn ich (am nächsten Tag) bis Gällivare fahren muss.

Skogstroll

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: fähre oder brücke

Beitragvon Uwe Ernst » 17. Februar 2007 21:07

Hallo,
ja, hab ich letztes Jahr gemacht, aber ohne Kabine. Ich habe im Liegesessel einige Stunden geschlafen. Das ging auch. Ich musste aber später im Auto weiterschafen. Nein, nicht während der Fahrt. Ich konnte noch rechtzeitig anhalten.
Gruß
Uwe E.

nobse

Re: fähre oder brücke

Beitragvon nobse » 17. Februar 2007 21:35

Ups! Bis Gällivare? Na da hast du ja ganz schön zu brettern!
Nebenbei.... Das sind 1700 km! Ich hab es mal geschafft in 48 Stunden zum Nordkap,aberzu zweit und rund um die Uhr... Bild

Uwe Ernst
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 21. Januar 2007 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: fähre oder brücke

Beitragvon Uwe Ernst » 18. Februar 2007 09:29

Bis Gällivare? Na da hast du ja ganz schön zu brettern!

Kleines Mißvetständnis. Nein, nicht bis Gällivare sind wir gefahren. Von Trelleborg brauchen wir noch etwa 300 km bis zu unserem Ziel. Wenn ich so weit nach oben fahren wollte, würde ich lieber die Bahn nehmen. Wir sind mal mit der Bahn von Oslo nach Bodö gefahren und dann anschließend auf die Lofoten. Das war eine wikrlich angenehme Fahrt.
Gruß
Uwe E.

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1741
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: fähre oder brücke

Beitragvon jörgT » 18. Februar 2007 13:06

Das war wohl eine kleine Verwechslung, Skogstroll (!) muss bis Gällivare, der wohnt nämlich dort! :)
Aber zurück zur eigentlichen Frage: Fähre oder Brücke ist eine Frage des Geschmacks, wenn Du eh schon in Dänemark bist. Im Urlaub sollte man Zeit haben (oder sich nehmen!) und Erlebnisse suchen. Der Erlebniseffekt ist jedenfalls höher bei der Brücke - besonders den Tunnel und den Gedanken an die Schiffe, die seelenruhig über einen hinweg fahren, finde ich z.B. toll!
Finanziell ist aber wohl die Brücke etwas teurer als die Fähre Helsingör-Helsinborg!
Jörg :lol:

warti
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 6. Januar 2007 12:11

Re: fähre oder brücke

Beitragvon warti » 18. Februar 2007 14:22

hej,

wenn ich nach Östersund fahre bevorzuge ich die Verbindung:

Berlin-Danzig 5h/Danzig-Nynäsham 18h(Nachtüberfahrt) mit http://www.polferries.pl

Gruß


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste