"ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon Sápmi » 18. März 2009 19:49

:danke:

Ach so, ich dachte, björn sei genauso ein Wort wie barn. Weiß gar nicht mehr, wie ich mal darauf kam.
Also die en-Worte scheinen mir irgendwie regelmäßiger zu sein, also en stuga-stugan-stugor-stugorna, en bok-boken-böker-bökerna, usw.?
Naja, vielleicht krieg ich irgendwann mal die Kurve und entschließe mich doch noch, die Sprache zu lernen, aber in nächster Zeit wohl eher nicht. Hab immer noch nicht mehr als das kleine Kauderwelsch-Buch, das ich mir vor meinem ersten Schwedenurlaub 1995 gekauft habe. :wink: (und ein kleines Wörterbuch)
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon raisalynn » 18. März 2009 19:53

Bitte!

Aber die Kauderwelsch-Reihe ist mir eher ein Dorn im Auge. Da sind mehr Fehler drin, als akzeptabel.
Aber für einen Urlaub reicht es allemal.
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon Sápmi » 18. März 2009 19:58

raisalynn hat geschrieben:Aber die Kauderwelsch-Reihe ist mir eher ein Dorn im Auge.


Die ganze Reihe? *räusper* Ich hab selbst auch einen Band geschrieben (Nr. 192 :wink: ). Ok, da sind auch ein paar Tippfehler durchgerutscht (werden bei der nächsten Auflage verbessert :D ), aber sonst ist es hoffentlich in Ordnung. :D
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon raisalynn » 18. März 2009 20:02

Naja, ich will es nicht allzu sehr verallgemeinern. :goodman:
Band 68 ist aber wirklich nicht der Brüller!
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon Sápmi » 18. März 2009 20:10

raisalynn hat geschrieben:Band 68 ist aber wirklich nicht der Brüller!


Mongolisch? Na, da kann ich nicht mitreden.
Jedenfalls sind sie doch vom Aufbau her besser als die anderen Reise-Sprachführer im Kleinformat wie Polyglott & Co.
Mit Hilfe des schwedischen KW-Buchs hab ich es immerhin bei meiner zweiten Schwedenreise im Sommer 1996 geschafft, nachdem ich es auf der 10-stündigen Busfahrt von Östersund nach Jokkmokk nochmal ganz durchgelesen hatte, den Busfahrer nach dem Wanderheim und Einkaufsmöglichkeiten am Feiertag zu fragen. :lol:

Aber ich glaube, langsam wird's off-topic hier. :oops:
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon Yvi » 6. Juli 2009 13:55

Schön das es nicht nur mir so geht das ich das mit en und ett nicht auseinander halten kann.
Obwohl wir auch letztens im Schwedischkurs gemerkt haben das die bücher auch Fehler machen.
Im Buch bei uns stand ölet statt ölen. Wir natürlich ganz stolz das wir das schon konnten. Habe mit unseren Bekannten dann schwedisch gesprochen und die lachten sich töt als wir ölet gesagt haben statt ölen.

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon Sams83 » 6. Juli 2009 14:07

Also mein Trick ist, zu ueberlegen, ob einem der Plural einfällt. Oft ist der ja im Alltag vielleicht gebräuchlicher als der Singular und dann weiss man ja eigentlich direkt, ob's ein ett- oder ein en-Wort ist. Fuer Gespräche dauert dieses Ueberlegen natuerlich meist zu lang, da muessen die Schweden dann eben mit dem evtl. falschen Artikel leben.... :-)

tilmann

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon tilmann » 6. Juli 2009 15:56

Yvi hat geschrieben:Im Buch bei uns stand ölet statt ölen. Wir natürlich ganz stolz das wir das schon konnten. Habe mit unseren Bekannten dann schwedisch gesprochen und die lachten sich töt als wir ölet gesagt haben statt ölen.


Es gibt wohl beides. En öl und ett öl. Das eine bezieht sich auf Bier als allgemeiner Begriff. Zum Beispiel das neue Bier von Becks. Das andere bezieht sich auf ein konkretes Bier, das man in der Kneipe bestellt. Ich glaub' das spezifische heisst en öl (http://www.svenskaolframjandet.se/node/2598) . Aber ich werfe es immer durcheinander.

/Tilmann

McGarry14101976
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13. Juli 2008 19:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon McGarry14101976 » 6. Juli 2009 17:55

Völlig egal, einfach denke es ist en in dem Fall und mit der Zeit merkt man sich dann welche Wörter ett sind wie zb hus.

Habe aber auch in wikipedia einer Erklärung gesehen, zb einzelne Tiere bis auf ein paar Ausnahmen sind immer -en und die Gesamtheit Tier ist Ett oder bei Bäumen ebenso.

Yvi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 5. Juli 2009 16:17
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: "ett" und "en" - Tipps oder Faustregeln dazu ?

Beitragvon Yvi » 7. Juli 2009 08:18

Ich denke mal das es einfach üben üben und nochmals üben heißt.
Viele Schweden sind doch bestimmt froh das man sich Mühe gibt mit ihnen auf ihrer Landessprache zu sprechen. Da verzeihen sie einem bestimmt wenn man mal en und ett durcheinander bringt. Mit der Zeit hat das dann wohl jeder drauf.
Hoffe ich auf jeden Fall!!!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „På svenska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste