ESC

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

ESC

Beitragvon meckpommbi » 6. Mai 2014 19:39

also wuenschen wir mal schweden fuer heute einen guten start toi toi toi
gruss birgit

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ESC

Beitragvon tjejen » 7. Mai 2014 10:45

Ging ja gut :)

Wobei mir Ungern gestern am besten gefallen hat.
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: ESC

Beitragvon meckpommbi » 7. Mai 2014 18:01

mir holland

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: ESC

Beitragvon meckpommbi » 11. Mai 2014 00:56

beide sind doch gut abgeschnitten und schweden auch erstaunlicherweise
aber stor grattis an ösiland ich goenn es der conchita :goodman:
gruss birgit

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1192
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ESC

Beitragvon vibackup » 11. Mai 2014 08:52

meckpommbi hat geschrieben:beide sind doch gut abgeschnitten und schweden auch erstaunlicherweise
aber stor grattis an ösiland ich goenn es der conchita :goodman:
gruss birgit

Ja, wobei ich den Eindruck hatte, dass der schwedische Platz nicht der Qualität des Beitrages, sondern dem insgesamt niedrigen Niveau geschuldet war. Die anderen waren zum großen Teil einfach noch schlechter... was ich ein bisschen schwierig fand: die Interpreten des russischen Beitrags glaube ich wurden für Putins Politik verantwortlich gemacht und ein paar mal ausgebuht... ich bin mir natürlich bewusst, dass es in einem totalitären System wie Russland wenig Möglichkeiten gibt, dass man, wenn man in so eine Veranstaltung kommt, keine Verbindung zum Regime hat, aber dennoch halte ich das nicht für korrekt. So schlecht fand ich deren Beitrag nicht, dass man ihn ausbuhen musste.
Der österreichische Interpret sollte sich vielleicht beim nächsten Bibelfilm um die Rolle des Jesus bewerben; ich denke dass das eine hervorragende Besetzung wäre... oder? Allerdings bin ich mir nicht so sicher, dass das seiner Linie entspricht... eine coole Idee, die "Conchita Wurst" ;-)

//M

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ESC

Beitragvon HeikeBlekinge » 11. Mai 2014 09:41

Ich fand einen Beitrag recht niveaulos: Den mit den Butterfassstampfenden Damen.
Welches Land war das nochmal??
Ansonsten gab es schon schlechtere ESCs.
Das Russland etwas ausgebuht wurde, fand ich ok. Das ist mal eine "Stimme des Volkes" und könnte Herrn Putin vielleicht mal ueber sein Image in anderen Ländern nachdenken lassen...
Und ich meine mich zu erinnern, dass so etwas selbst Deutschland irgendwann mal passiert ist.

lg
Heike


Diesen Satz von dir finde ich nebenbei bemerkt recht niveaulos @Michael:
Der österreichische Interpret sollte sich vielleicht beim nächsten Bibelfilm um die Rolle des Jesus bewerben; ich denke dass das eine hervorragende Besetzung wäre... oder? Allerdings bin ich mir nicht so sicher, dass das seiner Linie entspricht...

Aus dem Mund eines angeblichen Psychiaters schockt mich diese Bemerkung schon etwas!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: ESC

Beitragvon meckpommbi » 11. Mai 2014 10:06

das war polen und ich fand den amuesant ein spiel mit klischees durchaus gelungen und sie haben es mit dem (sixistischen) auftritt endlich mal wieder ins finale geschafft
das buhen gegen russland fand ich daneben zwei 17 jaehrige die ordentlich sangen was soll der quatsch
die bemerkung mit jesus wuerde ich als witz interpretieren aber eigentlich ist es Wurscht :D
schweden fand ich auch etwas ueberbewertet norwegen dagegen unterbewertet
armenien fand ich auch gut dieser explodierende song und die nasse spanierin hätte auch mehr verdient nur hätte sie nach dem songtitel auch noch tanzen muessen
eigentlich passt conchita genau zu meiner meinung ich liebe den contest egal wer gewinnt eben Wurscht
gruss birgit

Benutzeravatar
ElaO
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 10. März 2013 14:43
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ESC

Beitragvon ElaO » 11. Mai 2014 10:10

Mir hat der ESC insgesamt gut gefallen, da es wieder eine interessante Vielfalt gab.

Besonders gut hat mir die Show des Gastgebers Dänemark gefallen. Diese lustigen Einlagen, wie mit Jonny Logan, fand ich herrlich!

Conchita hat toll gesungen und brauchte keine Show drum herum - Sie war die Show!
-Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!-

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: ESC

Beitragvon knut245 » 11. Mai 2014 10:48

Tja, der wurst case ist eingetreten :lol:

Meine Top 3 waren Holland, Island, Österreich. Conchitas Lied war schon gut, und er, sie, es hat super gesungen, keine Frage. Der nächste logische Schritt wäre dann, den ESC in CSE umzubenennen...

Ach ja, wie schon im letzten Jahr bei der grandiosen Musical-Präsentation der Schweden war die Eigenvorstellung der ausrichtenden Nation wieder das Beste am ganzen Abend... Am meisten glacht habe ich über die 152 "La"s.
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1192
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: ESC

Beitragvon vibackup » 11. Mai 2014 11:27

HeikeBlekinge hat geschrieben:Diesen Satz von dir finde ich nebenbei bemerkt recht niveaulos @Michael:
"Der österreichische Interpret sollte sich vielleicht beim nächsten Bibelfilm um die Rolle des Jesus bewerben; ich denke dass das eine hervorragende Besetzung wäre... oder? Allerdings bin ich mir nicht so sicher, dass das seiner Linie entspricht..."
Aus dem Mund eines angeblichen Psychiaters schockt mich diese Bemerkung schon etwas!

Hmmm... warum?
Und was hat mein Beruf damit zu tun?
Ich finde, dass sein Aussehen perfekt auf die üblichen Klischees zu der Figur Jesus' passt, was ist daran verwerflich oder niveaulos?
Erklär mir das gerne mal, denn ich verstehe es wirklich nicht. Du siehst da etwas, was ich nicht sehe.

Was den Zusatz "angeblich" betrifft: ich werde da nicht argumentieren, aber wenn du es wirklich wissen willst, dann dürfte das kein Problem sein, herauszufinden, was ich beruflich tue. Einigen wir uns, dass das eine rhetorische Figur war?

//M


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste