Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

StreuselWhuppy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Januar 2009 19:23

Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon StreuselWhuppy » 5. Januar 2009 20:14

Hej,

hier in D hab ich mein Abitur gemacht und danach die Ausbildung zur Erzieherin.
mein Freund und ich denke über eine Auswanderung nach Schweden nach. Aber aufgrund meiner Ausbildung hätte ich schlechte Jobchancen, da Erzieher in Schweden studiert haben müssen.
Kann mir vll jemand sagen, welchen Studienabschluss die Erzieher/Pädagogen in Kindergärten in Schweden haben?!
Ich wäre sehr dankbar für Antworten!!


:danke: StreuselWhuppy

hansbaer

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon hansbaer » 5. Januar 2009 20:54

Naja, das ist eigentlich ganz einfach. In Schweden macht eigentlich jeder 12 Jahre Schule und hat dann etwas Abitur-ähnliches. Allerdings sind die letzten drei Jahre auf dem Gymnasium fachgerichtet, so dass den Schülern dabei gleich eine Art Berufsausbildung mitgegeben wird. Aus dem Grund werden in Schweden manche Fächer studiert, die man in Deutschland als Lehrberuf hat.

Ich würde mich beim Skolverket erkundigen, ob die deutsche Ausbildung übertragbar ist. Generell muss man aber sagen, dass Ausbildungsberufe in Schweden zumeist nicht geschützt. Also jeder, der mauern kann, darf sich Maurer nennen. Daher ist eine formale Anerkennung in vielen Bereichen oft gar nicht möglich, weil so etwas nicht existiert.

StreuselWhuppy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Januar 2009 19:23

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon StreuselWhuppy » 5. Januar 2009 21:26

Danke für deine schnelle Antwort.

Ich hab gerade eine Email ans Skolverket geschrieben.

Bin gespannt, wann die Antwort kommt....

Halte dich auf dem Laufenden...

Benutzeravatar
Blåbärtroll
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 6. Juli 2008 22:55
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon Blåbärtroll » 5. Januar 2009 22:28

Hej StreuselWhuppy!

Zum/r Erzieher/in fällt mir da vergleichsweise die Berufsbezeichnung Förskollärare (Vorschullehrer) ein.
Ich hoffe, du bekommst genaue Informationen durch das Skolverket.

Gruß


der Blåbärtroll
Man vet ju aldrig riktig säkert ... ;)

bjoerkebo

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon bjoerkebo » 6. Januar 2009 11:35

Hej!

Zum Thema Gleichstellung als Erzieherin gab es schon einige Beiträge und einige von uns haben auch schon versucht es gleichstellen zu lassen.
Aber so einfach ist/war es nicht.
Ich z.B. habe keine Möglichkeit gefunden meine Ausbildung anerkennen zu lassen.
Hatte aber Glück das ich in einer Elterninitiative eine Vertetungsstelle bekam und da spielte zum Glück mein Zeugnis keine soo große Rolle.

solltest du keine Antwort vom Skolverket bekommen hilft auf jeden Fall schon mal eine Übersetzung ins schwedische.
Die kann manübers schw.A-amt bekommen sobald man in Schweden als arbeitssuchend gemeldet ist.

Auf jeden Fall sind hier die meisten ausgebildet als Förskollärare oder Lärare för tidigare ålder.Mit der letzteren kann man im Kiga sowohl in der Schule arbeiten.Dafür studiert man 3,5 Jahre auf der Uni.

Stephan B.
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 9. Februar 2008 18:05

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon Stephan B. » 7. Januar 2009 07:49

Hallo,

bei der Erzieherausbildung kommt es auf die Ausbildung an. In Schleswig Holstein wird seit 1996 die neue Form angewendet und die ist dem Studium gleichgestellt. Geändert hat sich die Dauer der Ausbildung und die Eingangsvoraussetzung (Abitur), bzw. der Abschluß einer Berufsausbildung z.B. sozialpädagischer Assisten/in.
Alt war: 2 Jahre Fachschule für Sozialpädagogik und ein Anerkennungsjahr
Neu ist: 3 Jahre Fachschule mit 3 Praktika, und geänderter Struktur. Es gibt keine Fächer mehr sondern Lernbereiche die übergreifend miteinander verschachtelt sind.
Ich war 1996 beim Start dabei. War chaotisches Durcheinander weil die Lehrer vom Frontalunterricht kaum ablassen konnten. Ach ja, Fremdsprache ist Pflicht geworden.

Auf dem Abschlußzeugnis steht jetzt: Dieses Abschlußzeugnis gilt als Diplom im Sinne der EU Richtlinie xyz123.

Dieses Diplom gilt in der kompletten EU. Da du aber fragst, gehe ich davon aus das du noch die alte Ausbildungsform genossen hast.

Gruß,
Stephan

StreuselWhuppy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Januar 2009 19:23

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon StreuselWhuppy » 7. Januar 2009 14:12

ja, ich habe die alte Ausbildung geniessen dürfen...In NRW gilt noch die ältere Version, wobei die zur Zeit auch umgemodelt wird.

Danach wollte ich eig studieren, hab dann aber ein Jobangebot bekommen und habe den Job angenommen (berufserfahrung macht sich immer gut!)

Ich hab leider bisher noch keine Antwort vom Skolverket erhalten...
Aber die werden ja wahrscheinlich auch viel zu Tun haben...

danni
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 19. Juni 2008 20:19
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon danni » 12. Januar 2009 12:41

Hallo StreuselWhuppy!

Die Antwort vom skolverket würd mich auch interessieren, da's mir ganz ähnlich geht. Hab zur Zeit eine Bewerbung bei einem Waldorfkindergarten laufen und hoffe, dass da die Ausbildung nicht ganz so wichtig ist und sie eher auf Berufserfahrung schauen. Aber wenn es dann da nix wird, wüßte ich schon gern, ob ich überhaupt auf dem freien Markt eine Chance hätte, mit meiner NRW-Ausbildung...

Ich hab mich aber auch ganz dreist als "förskollärare" beworben, in der Hoffnung, dass erst der persönliche Eindruck zählt und dann erst alles "formelle". hast du denn schon eine Idee, in welcher Region du arbeiten willst, in welcher Art von Einrichtung usw.? Dannn könntest du ja mal direkt Kontakt aufnehmen und fragen, was sie sich als Qualifikatiion so vorstellen.

Gruß
Daniela
livet är det bästa jag vet

StreuselWhuppy
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Januar 2009 19:23

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon StreuselWhuppy » 13. Januar 2009 19:49

Ich hab leider immer noch keine Antwort erhalten. :(

Ich hab noch keine genaue Region im Auge. Wir stehen erst noch am Anfang unserer Planung.
Aber da ich hörte, dass in Schweden die förskollärare studieren bzw
dass es ein akademischer Beruf ist, wollte ich mich in dieser Hinsicht mal schlau machen.

@danni
hast du schon eine Region im Auge?
Wie lange arbeitest du denn schon als Erzieherin?

danni
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 19. Juni 2008 20:19
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon danni » 14. Januar 2009 21:43

ich würde gern an die Ostküste. in Umeå hab ich eine Bewerbung laufen. mal sehen was das so gibt. so die Gegend fänd ich ganz schön.

Als Erzieherin arbeite ich schon seit 2 1/2 Jahren im waldorfkindergarten. ist noch nicht sooo viel, aber um berufserfahrung zu haben reicht es hoffentlich. wie siehts denn bei dir aus?
livet är det bästa jag vet


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste