Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

bjoerkebo

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon bjoerkebo » 16. Januar 2009 15:47

Vorige Tage sagten sie im Radio,das man momentan,wenn man im Vorschul-und Freizeitbereich studiert, nicht so guten Chansen hat einen Job zufinden.
Bei uns im Dorf war vor kurzem eine Stelle ausgeschrieben.Da gabs über 170 Bewerbungen drauf.Somit kann man sich ja ausrechnen wieviel Chansen man als Deutscher hat,wenn man sich aus D. bewirbt und die Sprache nicht gut beherrscht.
Es sei denn man will dahin wo selbst die Schweden nicht mehr wohnen wollen.
Und mittlerweile wird immer mehr das Leherstudium für die jüngeren verlangt.(Lärare för tidigare ålder)
Da hat man als Deutscher es schon mächtig schwer.
Daher solltet ihr euch nicht so an den Erzieherstellen festbeißen.
Leichter ist es erst mal hier zu sein,die Sprache zu beherrschen und möglichst ein wenig Vitamin B.

So sieht leider die Realität derzeit aus.

danni
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 35
Registriert: 19. Juni 2008 20:19
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon danni » 19. Januar 2009 20:06

weiß nicht ob es leichter ist, wenn man erst mal da ist
was soll ich denn in einem Land, in dem ich noch nichtmal einen Job habe? arbeitslos sein kann ich ja auch hier. würd halt gern Arbeit mal woanders kennenlernen. bis jetzt hab ich immer gedacht die Reihenfolge wäre Job-Wohnung-der ganze Rest.

im moment warte ich mal ab was die zeit so mit sich bringt...

bjoerkebo

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon bjoerkebo » 19. Januar 2009 20:10

Will dir ja nicht deine Illusionen nehmen,aber als Erzierin klappt das selten.
Habe mich ein Jahr aus Deutschland beworben und dann kannst froh sein,wenn du ne Antwort bekommst.
Sorry:Thats real life

svenska.vik

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon svenska.vik » 8. Juli 2009 15:56

soweit ich weiss...wird die erzieherausbildung nicht anerkannt...man muss den bachelor haben und den bekommt man nur wenn man studiert...es sei denn man hat glück trotzdem eine stelle zu finden über beziehungen oder man stellt sich vor ort vor...einfach so blindbewerbungen zu schreiben ist sinnlos..ich weiss das da ich selbst erzieherin bin und nach schweden will....

Benutzeravatar
belanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 12. Januar 2007 19:37
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Erzieherin in D - welcher Studienabschluss in S benötigt'?

Beitragvon belanna » 22. Juli 2009 15:19

hallo zusammen, ich bin schnöde neugierig: Wie ist denn der Stand der Dinge bei euch künftigen Förskolläraren? Ich bin ja seinerzeit kläglich gescheitert mit meiner 20-jährigen Berufserfahrung :? Studium ist wichtiger als ein noch so netter Eindruck. Jedenfalls bei den kommunalen. Naja. Berichtet doch mal wieder.
Gruß Bel
Für fehler in Der groß-Und kleinschreibung Ist ganz allein meine heimtückische tastatur Verantwortlich! ich Geb´s auf!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste