Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon svenska-nyheter » 21. Januar 2014 08:44

In Schweden wurden die ersten Personen wegen der Handhabung eines Mobiltelefons bei Autofahren verurteilt. Ein Fahrer aus Nyköping wurde erwischt, als er sein Handy aus der Tasche ziehen wollte und das Auto dabei ins Schlingern geraten war.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Lukä
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 10. September 2012 19:15

Re: Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon Lukä » 21. Januar 2014 14:35

Bin ja für ein generelles Handyverbot am Steuer aber hier würde mich die Beweisführung mal interessieren. Obwohl die Überschrift einen anderen Inhalt vermittelt, als der Text. Aus der Tasche gezogen oder telefoniert? Verwirrend...

Rallaren
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 23. Juli 2013 14:08
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon Rallaren » 21. Januar 2014 18:41

Das ist eine Sache, die ich im Land der Sicherheitsfanatiker nie verstehen werde. Daß das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung noch erlaubt ist.
Was ich schon für Sicherheitskurse hinter mich gebracht habe, wie ich auf sicheres Verhalten getrimmt wurde, welche teure Arbeits(sicherheits)kleidung ich gestellt bekomme, mir verboten wurde mit einer abgelaufenen Rettungsweste in wassernähe zu arbeiten.
Für diese Aufmerksamkeit des Arbeitgebers, Fabrik- oder Hafenbetreibers, Baustellenleiters bin ich sehr dankbar, ist ja auch meine Gesundheit.
Aber auf der Autobahn gilt dieser hohe Sicherheitsstandart nicht. Dabei ist es technisch kein Ding, sicher eine Freisprecheinrichtung zu nutzen.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon tjejen » 22. Januar 2014 12:10

Lukä hat geschrieben:Bin ja für ein generelles Handyverbot am Steuer aber hier würde mich die Beweisführung mal interessieren. Obwohl die Überschrift einen anderen Inhalt vermittelt, als der Text. Aus der Tasche gezogen oder telefoniert? Verwirrend...


Nicht das Telefonieren ist strafbar, sondern in S machst du dich dann strafbar wenn die Handhabung des Telefons dein Fahren beinträchtigt. Ob du telefonierst oder dich mit dem Telefon nur mal eben kratzt ist also unerheblich. Kannst du dabei "vorbildlich fahren" isses erlaubt, ist dein Fahrstil sichtbar beeinflusst, isses nicht erlaubt...
Gnäll suger, handling duger.

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1265
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon Petergillarsverige » 22. Januar 2014 12:58

Wieso dürfen manche beim Autofahren rauchen? Umgang mit Gefahrgut!
In Holland gibt es Warntafeln, man möchte bitte zum Schreiben einer SMS einen Parkplatz aufsuchen. :D
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Lukä
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 10. September 2012 19:15

Re: Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon Lukä » 22. Januar 2014 14:57

tjejen hat geschrieben:Nicht das Telefonieren ist strafbar, sondern in S machst du dich dann strafbar wenn die Handhabung des Telefons dein Fahren beinträchtigt. Ob du telefonierst oder dich mit dem Telefon nur mal eben kratzt ist also unerheblich. Kannst du dabei "vorbildlich fahren" isses erlaubt, ist dein Fahrstil sichtbar beeinflusst, isses nicht erlaubt...


Das verstehe ich schon. Mich würde aber interessieren, wie die Beweisführung sein soll, wenn ich das Handy "nur" aus der Tasche ziehe. Dann kann niemand sehen, nicht mal, wenn sie neben mir stehen bzw. fahren. Aber vielleicht ist die Schlagzeile auch nur falsch übersetzt.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon tjejen » 22. Januar 2014 23:24

Lukä hat geschrieben:Das verstehe ich schon. Mich würde aber interessieren, wie die Beweisführung sein soll, wenn ich das Handy "nur" aus der Tasche ziehe. Dann kann niemand sehen, nicht mal, wenn sie neben mir stehen bzw. fahren. Aber vielleicht ist die Schlagzeile auch nur falsch übersetzt.


Achso, ich bin davon ausgegangen der Fahrer hat es selber gesagt, wahrscheinlich im Affekt. Ist immerhin besser als zu sagen: "war angetrunken" oder "mir war eben grad nach schlenkern" ;)
Gnäll suger, handling duger.

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Erste Verurteilungen wegen Handy am Steuer

Beitragvon vinbergssnäcka » 23. Januar 2014 07:52

"Beide Fälle geschahen vor den Augen der Polizei" leider wird es vermutlich bei solchen Fällen bleiben. Wie oft mir schon die Vorfahrt genommen wurde, Grund: Fahrer telefoniert und verwechselt dabei Rechts und links oder denkt er hat bei der Einfahrt in einen Kreisel vorfahrt.
Blinken kann man beim telefonieren schon garnicht.....

Ich gehe einfach nicht ans Telefon, wenn ich Auto fahre. Denn selbst mit Freisprecheinrichtung lenkt mich das ab!
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast