Erste Schritte nach Einwanderung

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Lars_
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. April 2011 13:18
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Lars_ » 16. Mai 2011 14:34

Hi,

ich habe noch mal ein paar Fragen zu den ersten Schritten die ich in den nächsten Monaten planen muss. Ich werde ab den 01.07. in Schweden in ein Haus ziehen und auch mein Arbeitsvertarg gilt ab dem 01.07.

Was muss ich jetzt tun? So wie ich das verstanden habe die Personnummer beantragen, doch dazu hab ich noch ein paar Fragen:

1) Braucht es da mehr Vorraussetzungen als Wohnung und Arbeitsvertrag? Im Moment lebe ich in DK und da war es ein ziemliches Gerenne bis ich meine CPR (dänisches Equivalent für Personnummer) bekommen habe. Da musste ich zu erst eine EU Residency beantragen (mit persönlichen Erscheinen vor Ort in Roskilde obwohl ich da nicht mal wohne), dann auf Antwort warten und konnte erst mit der Aufenthaltsgenehmigung zu meiner Kommune und die CPR beantragen (wieder 4 Wochen warten). Ich hab jetzt dem was ich so bisher gelesen habe entnommen dass es in Schweden wohl nicht so läuft. Kann mir da einer näheres zu sagen?

2) Kann ich die Personnummer auch jetzt schon beantragen? Es wäre für mich recht leicht mal eben nach Schweden rüberzufahren und denen meine Unterlagen zu geben. Ich könnte gut eine Personnummer gebrauchen um schon mal ein Bankkonto zu eröffnen, Telefon/Internet in meinem Haus anmelden (arbeite im Homeoffice, deshalb sehr wichtig so schnell wie möglich eine Leitung zu bekommen), die Ummeldung von meinem Wagen vorzubereiten etc. Ohne die Personnummer läuft hier ja nichts ;)

Wenn ich das dann weiterhin richtig verstanden habe muss ich dann innerhalb von 3 Monaten die Aufenthaltsgenehmigung beim Migrationsvärket beantragen, richtig? Das wäre somit ja alles andersrum wie in DK, von daher bin ich mir insgesamt sehr unsicher und würde mich freuen wenn ihr mir ein paar Auskünfte und Tips geben könnt.

Viele Grüße
Lars
Zuletzt geändert von Lars_ am 16. Mai 2011 15:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kilopapa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 3. Mai 2011 08:48
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon kilopapa » 16. Mai 2011 15:03

Hi Lars,

Lars_ hat geschrieben:
1) Braucht es da mehr Vorraussetzungen als Wohnung und Arbeitsvertrag?

2) Kann ich die Personnummer auch jetzt schon beantragen?

3.) Wenn ich das dann weiterhin richtig verstanden habe muss ich dann innerhalb von 3 Monaten die Aufenthaltsgenehmigung beim Migrationsvärket beantragen, richtig?


zu 1.) richtig; Du mußt, glaube ich, ferner erklären, daß Du Dich auf Dauer in S. niederlassen willst.

zu 2.) ja, sollte gehen; persönliches Erscheinen bei dem für Deinen neuen Wohnsitz zuständigen Skatteverk erforderlich.

zu 3.) auch richtig; die wollen auch Deinen Arbeitsvertrag sehen. Der muß eine Beschäftigungsdauer von mindestens einem Jahr vorsehen (oder auf unbestimmte Zeit). Kannst Du aber auch jetzt schon machen; ich glaube sogar online (migrationsverket.se).

CU Karsten
CU Karsten :smt006

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches. (Mark Twain)

Lars_
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. April 2011 13:18
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Lars_ » 16. Mai 2011 15:31

Vielen Dank Karsten!

Ich werd dann wohl nächste Woche mal nach Kristianstad fahren und vorstellig werden.

Viele Grüße,
Lars

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Haro » 16. Mai 2011 15:36

Lars_ hat geschrieben:Hi,

ich habe noch mal ein paar Fragen zu den ersten Schritten die ich in den nächsten Monaten planen muss. Ich werde ab den 01.07. in Schweden in ein Haus ziehen und auch mein Arbeitsvertarg gilt ab dem 01.07.
Hej Lars,

korrekt, als erstes die PN beantragen, die braucht man für alle möglichen Vorgänge wie I-Net und Telefon anmelden und Strom ummelden. Hat man die PN nicht kann es passieren das Telia, Eon und Co teils ziemlich hohe Kautionen verlangen.
Wenn Du willst kannst Du fast alles über die Fomalitäten von PKW ummelden bis ID- Kort beantragen die zu erledigen sind bei uns auf der HP unter http://www.h-y-kehne.eu/Die-Formalit.ae.ten-ar-.htm nachlesen.

Viele Grüße aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Freddy » 16. Mai 2011 21:23

Hej,

mit der Anmeldung des Telefons kannst Du Dir Zeit lassen, außer vielleicht bei Telia. Ich habe bei Bredbandsbolaget nun schon 2x einen Anschluß beantragt und nach 3 Tagen war das Modem da und ich konnte loslegen.
Auf eine Kaution bei Telia würde ich mich heutzutage nicht mehr einlassen!
Vielleicht sollte man das mal als Diskriminierung melden wenn Telia das heute noch haben will.

Wichtig ist halt die PN, aber das ist ja bereits bekannt. Evtl. kannst Du Dich bei Deiner Kommune auch schon für die im August beginnenden SFI Kurse anmelden, falls erforderlich.

:smt006 Freddy

Lars_
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 21. April 2011 13:18
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Lars_ » 17. Mai 2011 14:51

@Harald,

Die Seite ist wirklich eine gute Anlaufstelle, vielen Dank!

@Freddy

Ah, das ist gut zu wissen. Ich hatte bisher nur bei Telia geguckt. Gibt es gute Gründe einen anderen Anbieter zu wählen? Wie ist denn das in Schweden? Gibt es regional verschiedene Anbieter oder wenn generell ein Anschluss mit Telefon und ADSL bei Telia möglich ist, ist es das auch bei anderen Anbietern? Ich hab bei dem Anschluss nur an meine Erfahrungen in Deutschland gedacht - da dauert es ja meist 2-6 Wochen bis die Leitung steht. Hier in DK nuze ich nur 3G mit einer prepaid Karte.

Viele Grüße
Lars

Benutzeravatar
Freddy
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 427
Registriert: 15. März 2008 13:28
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Freddy » 17. Mai 2011 21:25

Hej Lars,

ja auch in Schweden gibt es mehrer Anbieter :wink:

Ich habe mich für Bredbandsbolaget aufgrund der günstigen Auslandstarife entschieden. Ich kann für 15 öre/Min. nach D telefonieren.

Aber es gibt auch noch:

Bahnhof : bredband.bahnhof.se/
Alltele: alltele.se/telefoni
Universal Telecom: uvtc.com/sweden/Internet/adsl/Default.aspx
Glocalnet: glocalnet.se/
Tele2: tele2.se/
Telia: telia.se/
ComHem: comhem.se/

Es kann sein das ich jetzt noch ein paar vergessen habe, oder regional einige ihre Dienste nicht anbieten können.
Auf http://www.compricer.se/bredband/ gibts auch einen Preisvergleich nach Telefonie/Surfverhalten.

Du kannst natürlich auch über mobilBredband nachdenken, wenn du nicht gerade 100 MBits/s brauchst :wink:
Bei Tre hättest Du wohl bezgl. Dänemark auch Vorteile das Du nur eine Karte brauchst etc.
Viel Erfolg im schwedischen Tarifdschungel.

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Haro » 18. Mai 2011 09:24

Lars_ hat geschrieben:Ah, das ist gut zu wissen. Ich hatte bisher nur bei Telia geguckt. Gibt es gute Gründe einen anderen Anbieter zu wählen? Wie ist denn das in Schweden?

Hejsan Lars,

sicher gibt es auch in Schweden viele Anbieter, man kann den schwedischen Markt auch in etwa mit dem Deutschen vergleichen. Telia ist in Schweden das gleiche was in Deutschland der T-Online- und Telekomverein ist. Telia gehört in Schweden der Großteil des Netzes.
Ich z.b. habe mich bewusst für Telia entschieden weil ich in Deutschland nach einem Wechsel von der Telekom, wo ich nie Ärger mit hatte zu einem Billiganbieter nur noch Ärger hatte. Ich hab schön öfter gehört das auch in Schweden Leute mit Billiganbietern Probleme hatten und teilweise wochenlang ohen Internet waren.

Als wir hier nach Schweden gezogen sind haben wir bei Telia ganze 3 Tage auf den Telefonanschluss und weil es ein kompletter Neuanschluss war (Vorbesitzer hatte kein Internet) knapp 2 Wochen auf den Internetanschuss gewartet.
Ich habe jetzt im Internet einen Tarifwechsel bei Telia von 8 Mbit/s auf 24 Mbit/s gemacht. 5 Minuten nach dem ich das auf der Teliaseite gemacht hatte war unser Internet kurz weg und weitere 5 Minuten später hatte ich die 24 Mbit/s schon, schneller geht es wohl kaum. :wink:
Wir haben auch bei Telia einen extra Auslandstarif, wo wir für ca. 1,9 Cent nach Deutschland telefonieren können. Ich muß sagen das ich mit Telia sehr zufrieden bin, es wird mit Sicherheit auch da genauso wie mit der Telekom viele geben die damit Probleme haben, da muß man sich halt selbst raussuchen was man will.

Viele Grüße aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon Henrik der Wikinger » 18. Mai 2011 12:39

Hej,

habe noch einen Link gefunden der hilfreich sein könnte. Da hat einer auch einen Auswanderungsguide geschrieben und widmet sich auf dieser Seite dem Thema Telefonie: http://delengkal.de/auswandererguide/au ... -schweden/

Hälsningar

Henrik
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

splitty
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 21. Januar 2011 09:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweiz

Re: Erste Schritte nach Einwanderung

Beitragvon splitty » 19. Mai 2011 04:26

Hallo Leute

mein Mann und ich fahren ende nächster Woche für ein paar Tage nach Schweden, um
den Mietvertrag für unser Haus abzuschliessen...
Danach geht es zurück um zu packen und dann mitte Juni definitv nach Schweden.
Jetzt habe ich hier gelesen, dass man für den Vertrag / Anschluss von Internet
eine Personennummer braucht... ist dies wirklich so?
Da ich ab ca. 21. Juni in Schweden von zu Hause aus arbeiten werde, benötige ich unbedingt einen
permanenten Internetanschluss.. Gibt es eine Möglichkeit ohne PN einen Vertrag abzuschliessen, denn
diese werde ich bis zu diesem Datum wohl haben....
Was ist eine günstige und gute Möglichkeit (ev. auch zusammen mit TV und Mobiltelefon)
Vielen Dank für eure Hilfe...
Grüsse
splitty


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste