Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Joerg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 1. Januar 2007 22:32

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon Joerg » 29. Januar 2007 22:58

Hallo Steffi,
der VHS intensiv Kurs ist auch für nicht Hartz 4. In dem Kurs ist nur einer, aber die bekommen eben unterstützung. Da hat das AA mal was gutes gemacht. Für alle anderen kostet er 69€.
Gruß Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Bild

Benutzeravatar
Olli
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 8. Oktober 2006 18:19
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon Olli » 30. Januar 2007 00:53

Hej Joerg,

69.-euronen für einen Intensiv Kurs?
Bei uns hier kriegste dafür noch nicht mal einen Anfängerkurs! Der kostet hier 75.-!
Was hab Ihr bei eurem Kurs eigentlich für Lehrbücher? Välkommna oder tala svenska.......

Gruß
Olli
Bild Droem inte dit Liv - Lev din Droem

Steffi
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Januar 2007 15:57

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon Steffi » 30. Januar 2007 08:16

Guten Morgen,

mir ist eine neue Frage eingefallen... Ich hoffe ich nerve noch nicht :D
Falls Ihr die Lehrbücher kennt könnt ihr mir sagen was ihr davon haltet bzw. welches ihr bevorzugen würdet?
Lehrbuch: Tala Svenska oder
Nya Mål 1?
Übrigens kostet hier ein(!) Intensiv-Kurs 125Euro... und davon kann man ja pro Semester so wie ich das gelesen hab 3 machen....

Danke und Euch allen einen schönen Tag!

Steffi

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon Haui » 30. Januar 2007 09:33

Hallo Olli
In dem Schwedisch Intensivkurs wird das Lehrbuch
Välkommna benutzt. Tschuldigung Jörg das ich dir
vorgegriffen habe. Bei uns in Buxtehude kannst du an
der VHS eine normalen Kurs auch für 64 Euronen be-
kommen. Habe mich aber auch für den Intensivkurs
entschieden.
Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

ping4

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon ping4 » 30. Januar 2007 11:28

Bezüglich Lehrbücher: ich kenne nur das Tala Svenska, also kann ich dir leider keinen Vergleich bieten.
Mir gefällt das Lehrbuch total gut, vor allem das Übungsbuch dazu. Da kann man alles nochmal wiederholen, was in der Lektion vorgekommen ist.

LG
Ramona

Benutzeravatar
aurora4-Karola
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 28. Januar 2007 18:23
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon aurora4-Karola » 30. Januar 2007 11:50

ich habe mir das buch "praktische grammatik der schwedischen sprache" und die cd,s" uttala svenska" gekauft.reicht das aus?

ping4

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon ping4 » 30. Januar 2007 12:11

die sachen, die du dir gekauft hast sind total super. aber hast du da auch lektionen dabei. quasi praktische anwendungen wie dialoge und texte?

lg
ramona

Volli

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon Volli » 30. Januar 2007 12:15

aurora4-Karola hat geschrieben:ich habe mir das buch "praktische grammatik der schwedischen sprache" und die cd,s" uttala svenska" gekauft.reicht das aus?


... wenn Du die Lehrmittel, die Du ja bereits hast, intensiv durchgearbeitet hast, wirst Du dir die Frage selbst beantworten können. Nur eins ist wichtig: anfangen und durchhalten !

Viel Spaß dabei :wink:

ping4

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon ping4 » 30. Januar 2007 12:26

außerdem glaub ich kannst nur du selbst sagen ob dir das reicht oder nicht. kommt auch darauf an, was du willst...

lg
ramona

Benutzeravatar
Joerg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 1. Januar 2007 22:32

Re: Erfahrungen Schwedisch lernen an der Volkshochschule...

Beitragvon Joerg » 30. Januar 2007 13:08

@ Olli,
Haui hat schon geantwortet. Välkommna ist das Buch was wir benutzen.
Gruß Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Bild


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste