Entlassungen bei Skanska

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Entlassungen bei Skanska

Beitragvon svenska-nyheter » 25. November 2008 12:15

Das schwedische Bauunternehmen Skanska wird 2000 Arbeitnehmer in Schweden und weitere 1400 in den anderen skandinavischen Ländern entlassen. Wie das Unternehmen mitteilt, werden die Entlassungen schrittweise im Laufe des kommenden Jahres stattfinden und sowohl Bauarbeiter wie Sachbearbeiter betreffen. Mit den Personaleinsparungen reagiert Skanska auf die Flaute in der Baubranche.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon Imrhien » 25. November 2008 17:16

Und noch eine Firma...
Bin ich froh, dass das bei meinem Mann damals bei Skanska doch nicht geklappt hat.
Bisher geht es der Firma bei der mein Mann gelandet ist noch gut. WIr hoffen, dass es so bleibt...

nysn

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon nysn » 25. November 2008 17:59

Bisher geht es der Firma bei der mein Mann gelandet ist noch gut. WIr hoffen, dass es so bleibt...


Wer hätt's geglaubt, auch von mir mal eine Positiv-Meldung:

die Computer Sweden schreibt am Montag 24.11. auf der Titelseite:

Gesucht - großer Mangel an Plattform-Experten
Trotz Niedrigkonjunktur ist der Bedarf an Produktspezialisten für z. B. Sherepoint, Biztalk und Episerver größer als je zuvor.
Ein guter Junior-Produktspezialist für Sharepoint verlangt - und erhält - ein Monatsgehalt von 50.000 SEK plus Bonus.

Volvo stellt Forscher ein
Trotz dass Volvo an anderer Stelle abbaut, wächst Volvo Technology. Das Unternehmen ist das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen von Volvo und arbeitet bedeutend langfristiger als die anderen Konzernunternehmen. Gerade jetzt sieht das Unternehmen die Chance, die richtig guten Techniker, die am Markt frei werden, anzuwerben.
... erfahrene Techniker, im Alter von ca. 55 Jahren.

Also - auch in Schweden gilt: Für gut ausgebildete Leute - Spitzenkompetenz - gibt es immer noch attraktive Jobs.

S-nina

Jens
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 28. März 2008 21:05

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon Jens » 25. November 2008 19:11

Gesucht - großer Mangel an Plattform-Experten
Trotz Niedrigkonjunktur ist der Bedarf an Produktspezialisten für z. B. Sherepoint, Biztalk und Episerver größer als je zuvor.
Ein guter Junior-Produktspezialist für Sharepoint verlangt - und erhält - ein Monatsgehalt von 50.000 SEK plus Bonus.

Das ist gut zu hören. Aber was machen diese Menschen? Nicht, daß ich nochmal umsatteln möchte, aber von diesen Berufen habe ich noch nie gehört! :shock:

Jens

nysn

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon nysn » 25. November 2008 19:59

Diese Menschen arbeiten in den IT-Abteilungen größerer Unternehmen oder eben in anderen IT-Unternehmen.
Hier werden eben Spezialisten für die genannten Produkte gesucht: z. B. SharePoint - Lösungen von Microsoft:

http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Sh ... t_Services

hier wird das z. B. eingesetzt:

http://www.serviceportals.de/default.as ... 3godiw4pJQ

Meine Postings sind schon ein bisschen off-topic - da sie ja nicht unbedingt zur Baubranche und Skanska passen - meinte irgendwie noch in Erinnerung gehabt zu haben, dass Wiebkes Mann auch im IT-Bereich arbeitet.

S-nina

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon Imrhien » 25. November 2008 20:36

Ja, tut er. Jedenfalls irgendwie. Grundsätzlich arbeitet er in beidem. Der Baubranche und dem IT-Bereich.
IT für den Bau könnte man sagen :)
Er hatte sich damals, vor etwa 8 Jahren bei Skanska beworben und wir hatten sogar ein Gespräch mit einem. Wir, bzw. mein Mann kannten einen Abtelungsleiter von einem anderen Projekt her und da hätte sich beinah was ergeben. Leider hatte Skanska damals das Projekt dann doch nicht gestartet und so wurde nichts aus der Stelle. Wir sind erst mal in Deutschland geblieben, haben Kinder bekommen und uns anderweitig umgeschaut. Immer mal wieder haben wir überlegt ob er wieder bei Skanska anfragen soll, aber er wollte dann letztlich doch was anderes tun. Jetzt bin ich froh, denn als Neuling wäre er ja recht schnell wieder raus. Und wie gesagt, der jetztigen Firma gehts gut. Sie hat seit Monaten jeden Monat All-Time-High und vergrössert sich ganz anständig. Jetzt ist nur die Frage wann sie den Rückgang merken werden, denn irgendwo hängen sie ja auch im Bau drin. Und in der Forstwirtschaft und und und. Ich hoffe einfach, dass es nicht so wild für sie wird und dass sie niemanden entlassen müssen.

Grüße
Wiebke

Jens
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 28. März 2008 21:05

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon Jens » 26. November 2008 10:14

@ s-nina
Aha das versteh ich! Sind aber auch immer Benennungen in der IT-Branche, da bleibe ich doch lieber in der Medizin da ist ja alles so logisch :roll:
Was mich als Appleuser überrascht: Es gibt Lösungen von Microsoft? Ich dachte die machen nur Probleme! (off Topic ich weiß sorry, konnt es mir nicht verkneifen)

nysn

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon nysn » 26. November 2008 10:28

Aha das versteh ich! Sind aber auch immer Benennungen in der IT-Branche, da bleibe ich doch lieber in der Medizin da ist ja alles so logisch
Was mich als Appleuser überrascht: Es gibt Lösungen von Microsoft? Ich dachte die machen nur Probleme!


Stimme dir zu Jens - die Wortkreationen der IT-ler sind schon phantasiereich.
Aber ihr Mediziner steht dem doch kaum nach: bei mir als Normal-Userin gibt es auch einige Microsoft-Applikationen, die wenn nicht zu Appendizitis dann doch zu heftigen Reaktionen meinerseits führen können, die meine Chole schon mal überlaufen lassen. :D

S-nina - jetzt komplett off-topic

Manty

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon Manty » 26. November 2008 10:35

svenska-nyheter hat geschrieben:
"Skanskas Geschäftsführer, Anders Danielsson, erklärt gegenüber dem schwedischen Rundfunk: „Wir haben eine Überzahl an Angestellten in unserem Unternehmen. Das liegt zum einen an dem Einbruch auf dem Wohnungsmarkt. Zum anderen erleben wir aber auch eine Rückgang beim Bau von Häusern.“

>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)



Hm, habe irgendwo anders gelesen, daß es eher daran liegt, daß Skanska zu viel an ihren Gewinnen in Aktien rausgegeben haben. Ganz schlecht natürlich in solchen Zeiten wie jetzt. Außerdem soll auch hier der Vorstand überbezahlt gewesen sein.
Mit anderen Worten: Sie haben nicht für schlechte Tage "gespart."


Gefolgt wird Skanska übrigens von NCC mit 1700 Angestellen.
JM AB mit 600.
Ifö 41.
Bravida 6 in Säffle.
Danfoss 350.
Upnor Ab 35.

Man kan jeden Tag die Zeitung aufschlagen. Es geht jetzt ratz/fatz. Auf dem Bau sind mittlerweile 5000 entlassen und das nur in den letzten 2 Monaten!
Die Arbeitslosigkeit in der Baubransche soll ja noch schlimmer werden als in der Krise 1990.
Und das ist nur die Baubransche wohlgemerkt. Zählt man alle anderen noch dazu, wird einem ganz anders.

Wir bereiten uns jedenfalls auch schon seelisch darauf vor, daß es uns nächstes Jahr treffen kann/wird. Und das Schlimme ist ja, man kann ja nicht mal in ein anderes Land ziehen, weil es überall das Gleiche ist. Da kommen noch ziemlich schlechte Zeiten auf uns zu in Europa und der Welt! :| Das ist erst der Anfang. 2009 geht es erst richtig los! November 1930 läßt grüßen.
Wer damals seine A-Kassan gekündigt hat, weil die erhöht wurde und dachte, ach Schweden geht es doch gut, A-Kassan brauch ich nicht, Kündigung Fehlanzeige, kann sich jetzt ganz schön in den Allerwertesten beißen.

Und was ich mich auch die ganze Zeit frage, ist, was macht eigentlich die schwedische Regierung dagegen? Außer Jammern habe ich aus Stockholm noch nicht wirklich was akzeptables gehört.

nysn

Re: Entlassungen bei Skanska

Beitragvon nysn » 26. November 2008 11:02

Und was ich mich auch die ganze Zeit frage, ist, was macht eigentlich die schwedische Regierung dagegen? Außer Jammern habe ich aus Stockholm noch nicht wirklich was akzeptables gehört.


Würde mal tippen, die können nicht besonders viel machen - die Situation ist wie sie ist.

Ein bisschen typisch für Schweden, finde ich, ist allerdings, dass alles so schnell geht - von einer extrem guten Stimmung (was ich manchmal für direkt übertrieben halte) hin zu einem nachtschwarzen Szenario.

Vor einem halben Jahr verkündeten die Medien - Schweden geht es so gut wie nie - die niedrigsten Arbeitslosenzahlen überhaupt, die besten Staatsfinanzen usw.

Heute genau das Gegenteil:
"Krönika: Djup svacka i Sverige" http://di.se/Avdelningar/Artikel.aspx?s ... /26/313258

Konjunkturnedgången i Sverige blir djupare än i de flesta utvecklade industriländer.
Djupare än i eurozonen, djupare än i Storbritannien och nästan lika djup som i USA. Det spår den västliga samarbetsorganisationen OECD i sin senaste globala prognos.


Der Konjunkturabschwung in Schweden wird tiefer sein als in den meisten anderen entwickelten Industrieländern.
Tiefer als in der Euro-Zone, tiefer als in Großbritannien und fast genauso tief wie in den USA. Dies prognostiziert die Zusammenarbeitsorganisation OECD in ihrer neuesten globalen Prognose.

Schweden neigt auch dazu, die veröffentlichten Zahlen etwas zu schönen - z. B. wurden die Arbeitslosenzahlen jahrelang zu niedrig angegeben - erst durch Aufforderung der EU erfolgte dann eine Anpassung und siehe da, die Werte stiegen gleich um 2 Prozent.

Vielleicht kann man ja auch hoffen, dass es nicht so schlimm kommen wird und das nächste Jahr dann wieder in anderem Licht erscheint.


S-nina


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste