Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Schumbi » 13. Juni 2007 10:42

Hallöchen! :D

Wir sind ja gerade dabei uns nach Schweden zu bewerben. Jobangebote gibt es ja reichlich und nach Rücksprache haben wir also erfahren, daß man sich auf eine Englischsprachige Anzeige auch auf Englisch bewerben sollte - aber eben im schwedischen Stil. :shock:
Das stellt uns jetzt vor ein etwas größeres Problem.....mit englischen Bewerbungen kennen wir uns ja aus aber wie schwedischt man diese ein? Wir haben im Internet viel über die "persönliche Note" gelesen, die nicht fehlen darf, aber wie bekomme ich die in eine englische, leistungsorientierte Bewerbung verpackt? :smt102

Möchte uns da vielleicht jemand helfen? Möchte sich jemand unsere Bewerbung durchlesen und vielleicht Tips geben?
Oder kann uns jemand sagen, was auf jeden Fall rein muß?

Vielen, vielen Dank und liebe Grüße,

Ingrid

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Fischkopf » 13. Juni 2007 11:02

Hej Schumbi!

Ich habe schon viele Bewerbungen nach Schweden gesendet.
In der ersten Zeit haben wir das auch in englischer Sprache geschrieben.
Dort habe ich es so gemacht wie ich es in der Schule gelernt habe.
Eben ein sehr förmliches Schreiben, Briefkopf, höfliche Anrede und
höflichen Gruß am Ende.
Mittlerweile schreiben wir in schwedisch, man kann ein persönliches Anschreiben machen einfach mit: Hej (Vornamen) ! Allerdings sollte man auch seinen Werdegang aufführen. Man sollte auch aufpassen, daß man nicht in einen zu lockeren Ton verfällt. Falls man als Einwanderer mal einen Grammatikfehler haben sollte, wird es nicht so eng gesehen.
Wenn die Firmen sehen das man sich bemüht mit der schwedischen Sprache, kann einem das schon so manche Tür öffnen.

Bis dann
Fischkopf

Benutzeravatar
MyHämmer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 8. April 2007 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon MyHämmer » 13. Juni 2007 12:27

Das wird bestimmt richtig lustig, wenn es denn beiu uns so weit ist.

Den den richtigen Ton zu finden, kann ja relativ schwer werden, denn wenn man schon bei der Anrede mit hej beginnen kann, muß man wirklich aufpassen das es sich nicht anhört als würde man mit seinem besten Freund kommunizieren.

Liebe Grüße aus Unterfranken M.
Um jemanden zu kennen ist es nicht wichtig zu wissen was er erreicht hat, sondern zu wissen wonach er sich sehnt!!!

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Schumbi » 13. Juni 2007 13:08

Hallöchen!

genau darum geht es nämlich....ich gehe also von der Sachebene auf die Beziehungsebene, aber wie weit?!?
Ich denke, ich werds jetzt einfach mal versuchen und dann stelle ich mal mein Geschreibsel hier ein. Vielleicht zerfetzt es ja jemand und sagt mir, wie ich es besser machen kann.....

Auf schwedisch ist natürlich immer am besten. Deswegen haben wir extra nachgefragt, weil der Anzeigentext auf englisch ist. Die sagten ganz klar, sie wollen eine Bewerbung auf englisch. Na gut, dachte ich mir, um so besser! Doch jetzt..... :?

Na ja, wird schon!

Hat sich denn bei euch schon jemand auf die Bewerbungen gemeldet? Habt ihr da mal angerufen um nachzufragen?

Liebe Grüße,

Ingrid

Volli

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Volli » 13. Juni 2007 14:56

... vielleicht hilft dieser Link ja schon mal etwas weiter !?

http://www.online-bewerbung.org/bewerbung_schweden.htm

ivpeter

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon ivpeter » 13. Juni 2007 18:06

Schumbi,

ich habe ein Muster vom sog. "personligt brev", dass ich dir per Email schicken koennte. Was den Stil betrifft, spielt gar keine Rolle, ob der Brief mit Hej oder Bästa Mr Arbetsgivare beginnt. Der Inhalt ist bestimmt wichtiger. Na ja, man kann natuerlich den Arbeitgeber am Telefon oder per Email fragen, was mit seiner Bewerbung los ist - damit meine ich, ob Sie wirklich deine Bewerbung in der entsprechenden Form bekommen haben oder sowas.

Das Problem ist aber, dass die Anzeigen im Internet auf Schwedisch ueberwiegen. Englisch ist besser auch fuer mich, aber die meisten Jobanzeigen sind auf Schwedisch und gute Sprachkenntnisse sind also erforderlich. Fuer mich stellt dies eine sehr grosse Herausforderung dar, denn Schweisch lerne ich seit 10 Monaten und es ist zwar eine leichte Sprache, aber die schwedische Aussprache ist einmalig. Im Schwedischen gibt's drei Moeglichkeiten, den Laut "sch" auszusprechen, ich kann immer noch nicht ganz gut den Unterschied machen. Ausserdem sprechen die oft zwei oder drei Woerter so aus, dass man nur eins hoeren kann. Dazu noch sehr schnell. Ich habe alles dies erwaehnt, denn ich bevorzuge immer noch Englisch, wenn ich einen Schweden/Schwedin anrufen muss, besonders wenn es um Arbeitsbewerbung geht.

Das war meine Erfahrung; ich wuerde gerne die Erfahrung der anderen lesen, sowie die Sorgen, die Herausforderungen, die Empfehlungen usw.

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Schumbi » 13. Juni 2007 18:19

Hallöchen und vielen Dank für eure Antworten! :D

Ich hab die jetzt mal verfasst und sitze davor und alles rebelliert, denn SSOO sieht eine deutsche Bewerbung nicht aus! :shock:
Aber, wir wollen ja auch keine deutsche Bewerbung!
Ich hab jetzt sogar rein geschrieben, daß mein Mann die A Jugend im Fußballverein trainiert....

Schaun wir mal, was dabei raus kommt :?

Liebe Grüße und einen schönen Abend!

Ingrid

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Schumbi » 13. Juni 2007 18:20

@ivpeter

Hallo!

Ich hab Die eine Pn geschrieben!

Liebe Grüße,

Ingrid

ivpeter

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon ivpeter » 14. Juni 2007 13:32

Viel Erfolg wuensche ich allen hier, die auf der Arbeitssuche in Schweden sind.

Es waere prima, wenn man hier seine Erfahrungen dabei vertraut und/oder uns was empfiehlt. Ich persoenlich bewerbe mich um Studium an der Malmoe Hoegskola und will gleichzeitig arbeiten. Vielleicht werde ich da im September ankommen und will mich also noch von hier um eine Arbeitstelle bewerben.

Vielleicht sind unter uns Menschen, die jetzt in Schweden sind und dieselben Herausforderungen bewaeltigt haben?

Viele Gruesse,
Peter

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Fischkopf » 14. Juni 2007 17:35

Hallo Schumbi!

Nach den Bewerbungen die wir versendet haben, kamm jedesmal eine
Rückmeldung. Meistens steht darin wie lange noch die Bewerbungsfrist läuft und wann wir dann mit einer Nachricht für ein Gespräch rechnen können.

Bis dann
Fischkopf


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste