Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Schumbi » 14. Juni 2007 18:23

@ivpeter

Vielen Dank für die Vorlage! :D

Liebe Grüße,

Ingrid

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Schumbi » 14. Juni 2007 18:26

Hallöchen!

Wie habt ihr denn die Bewerbungen versendet? Per Post oder Email?

Na hoffentlich bekommen wir dann auch Antworten!

Liebe Grüße und allen noch viel Erfolg bei der Jobfindung!

Ingrid

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon oka-kate » 14. Juni 2007 19:05

hej ingrid,

also wir haben die bewerbungen immer per email verschickt. mit lesebestätigung, die lesebestätigung kam immer zurück. zu 70% haben sich sogar die personen zurückgemeldet.

so wie es fischkopf beschrieben hat, rückmeldungsfrist und sie melden sich wieder wenns aktuell wird.
viele haben auch zurückgeschrieben das sie die telefonnummer wollen, und haben dann auch angerufen.

mittlerweile haben wir zumindest mal 3 vorstellungsgespräche. mal sehen was dabei raus kommt.

nur dranbleiben das wird schon.

LG katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Schumbi
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 31. Mai 2007 07:27

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Schumbi » 14. Juni 2007 19:27

Hej Oka - kate!

Was für süße Kinder Du hast! :D
Kannst stolz sein, so lieb, wie die drei in die Kamera gucken!

Wir werden die Bewerbungen auch per Mail versenden, da in allen Stellenangeboten, die wir bis jetzt durchforstet haben, dies so gewünscht wird.

Am Montag werden die dann raus gehen und dann schaun wir mal!

Mensch, drei Bewerbungsgespräche?!? Hattet ihr die bereits oder fahrt ihr in naher Zukunft hin? Wir drücken euch alle Daumen und wünschen euch viel Erfolg!

Liebe Grüße,

Ingrid

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon oka-kate » 14. Juni 2007 19:36

hej ingrid,

also 2 gespräche sind am 6.7. abends, und 1 am 9.7. mal sehen was raus kommt.

liebe kinder? die waren ruhig gestellt :wink:

LG katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Fischkopf » 14. Juni 2007 20:43

Hallöchen!

Wir senden meisten per e-mail die Bewerbungen raus, waren aber auch schon schriftliche Bewerbungen bei.
Mein Mann hatte in Januar 07 ein spontanes Bewerbungsgespräch in Schweden. Der Chef nahm sich gleich Zeit für ihn und bot Kaffee und Kuchen an. Man führte das Gespräch in Deutsch und Englisch, da mein
Mann seine schwedisch Kenntnisse zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausreichten um so ein Gespräch zu führen. Aber er sagte mir das es für den Chef kein Problem da stellte und es eine nette Unterhaltung war.
Man stellte ihm den Betrieb vor und erklärte im wie es in Schweden so abläuft ( Securitydienst), wirklich alle sehr nett.
So etwas gibt es in Deutschland nur sehr,sehr selten oder?

Bis dann
Fischkopf

Benutzeravatar
MyHämmer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 8. April 2007 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon MyHämmer » 15. Juni 2007 06:04

Das da eine Rückmeldung kommt ist gut,

und was in diesem Zusammenhang wichtig zu wissen ist, wie lange wird es dauern bis eine antwort zu erwarten ist, manchmal kriegt man die ja richtig schnell und manchmal dauert es ewig.

Die Bewerbungsfirsten kennt man ja selten.

Gruße aus Unterfranken
Um jemanden zu kennen ist es nicht wichtig zu wissen was er erreicht hat, sondern zu wissen wonach er sich sehnt!!!

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon Fischkopf » 15. Juni 2007 06:50

Hallöchen!

In vielen Stellenanzeigen findet ihr auch die Bewerbungsfristen.

Bis dann
Fischkopf

ivpeter

Re: Englische Bewerbung einschwedischen - aber wie?

Beitragvon ivpeter » 15. Juni 2007 14:06

@ MyHaemmer,

Hallo, ich werde gleich die Vorlage fuer den sog. personlig brev an deine Mail schicken. Ich freue mich, wenn das dir bei der Arbeitssuche hilft. Was die Rueckmeldung betrifft, muss ich ja zugeben, dass sich manche Arbeitsgeber gar nicht melden und/oder bestaetigen, dass sie dein CV haben. Na ja, ich hab' sowieso keine lange Erfahrung bei der Jobsuche in Schweden. Aber das finde ich eher nicht gut, denn es sind doch persoenliche Daten ...

Aus diesen Gruenden kannst du den folgenden Satz auf Schwedisch hinzufuegen:

Vänligen bekräfta mottagandet av denna e-post. Tack på förhand! (d.h. du moechtest gerne, dass die den Empfang deiner Bewerbung bestaetigen)

LG
Peter


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste