Englisch in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tjärn
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 18. Juli 2014 23:05
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Englisch in Schweden

Beitragvon Tjärn » 18. August 2014 22:55

Guten Abend,

mich würde interessieren, wie es eigentlich in Schweden mit dem Englischen bestellt ist. Man sagt ja immer, die Schweden seien da alle gut, weil im Norden etwa Filme nicht synchronisiert werden und die Menschen schon sehr früh englischen Originalton ansehen müssen, weil das Verständnis fördert.

Stimmt das? Wie gut kommt man dann grundsätzlich in Schweden aus, wenn man kein Schwedisch könnte?

Zudem: Welches Englisch sprechen die Schweden eigentlich? Meist Britisch (weil England näher ist) oder sind die doch durch die Medien usw. mehr amerikanisch inzwischen? Kann man da pauschal etwas darüber aussage? (Alltag, Geschäfte, Hochschulen ... ) Die Frage mag vielleicht komisch klingen, aber es hat sich bei mir inzwischen so ergeben, daß ich das Amerikanische als (für mich) normales Englisch ansehe, während Britisch (trotz 9 Jahren in der Schule) für mich inzwischen leider etwas befremdlich klingt ... Wäre im Fall der Fälle dann eben gut, mich schon mal darauf einzustellen, daß ich in Schweden meist "seltsames Englisch" hören werde. :D

Ich höre und spreche in Deutschland nicht so viel Englisch, habe aber oft den Eindruck, ein British English zu hören, bei dem einige amerikanische Versatzstücke sich eingeschlichen haben, was die Aussprache mancher Wörter angeht.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Englisch in Schweden

Beitragvon meckpommbi » 19. August 2014 00:48

mein englisch ist zu schlecht um da einen unterschied zu hoehren aber die meisten koennen es scho sehr gut
gruss birgit

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1192
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Englisch in Schweden

Beitragvon vibackup » 19. August 2014 06:21

Tjärn hat geschrieben:mich würde interessieren, wie es eigentlich in Schweden mit dem Englischen bestellt ist.
...

Stimmt das? Wie gut kommt man dann grundsätzlich in Schweden aus, wenn man kein Schwedisch könnte?


Als Tourist: ja.
Wenn man hier leben will: unter ganz bestimmten Umständen sicher auch (wenn man in der Botschaft arbeitet bspw.). In der Regel aber sollte man schwedisch lernen, um erst einmal eine Anstellung zu finden.

Tjärn hat geschrieben:Zudem: Welches Englisch sprechen die Schweden eigentlich?

Ein Mischmasch mit starkem amerikanischen Einschlag. Es sei denn, man ist auf der englischen Schule gewesen, wo eindeutig das Commonwealth unter den Lehrern zu überwiegen scheint.

//M

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Englisch in Schweden

Beitragvon tjejen » 19. August 2014 10:53

Auch ist das English alles andere als fehlerfrei. Die meisten Schweden haben Probleme mit dem konjugieren, also I learns English, he learn English usw.

Fällt ihnen aber selber nicht auf, daher plappern sie problemlos rum. Der Akzent ist meist doch schwedisch. Ein j wird ungern als dsch ausgesprochen ;) Viele klingen aber auch amerikanisch oder englisch, eventuell mehr amerikanisch. Mit deinem Englisch musst du dir aber keine Sorgen machen ;)

Ausserdem sollst du ja eh schwedisch sprechen, wie ich in einem anderen Thread gelesen habe ;)
Gnäll suger, handling duger.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste