En dikt och ingen swenska :-(

Här får du prata som hemma i Sverige. Du kan även läsa och diskutera svenska nyheter.
Hier wird schwedisch + deutsch gesprochen und über die schwedische Sprache diskutiert. Auch Anfängerfragen sowie kleine Übersetzungstipps sind willkommen!
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon BettinaZ » 4. März 2009 17:08

Hi Heike,

ich bin zwar nicht Sverigemus aber ich versuche es auch mal zu erklären:-)

Das natürliche Reich wird zu det naturliga (immer die Pluralform des Adjektivs) riket (immer die Bestimmte Form des Substantivs) in dieser Bestimmten Form.
Wir Deutschen verändern das Adjektiv ja auch nach irgendwelchen (mir nicht geläufigen, ist es immer die weibliche Form?) Regeln und sagen nicht "das natürlich Reich".

Im Gegensatz dazu wäre es
Das Reich ist natürlich. Riket är naturligt.

Wobei mein Lehrer (Mann) ganz klar "skogen" in diesem Kontext will, weil es ja die Bestimmte Form des Substantivs ist "den xxxx skogen"... und "det xxx riket"...

Hach, an ihm ist wirklich ein Schwedischlehrer verlorengegangen, ich wäre froh, ich wüsste so gut über die deutschen Regeln bescheid :-)

Ich hoffe, ich habe alles, was er mir gestern abend (ist also gerade sehr frisch - aber ob ich das in ner Woche noch weiss??) richtig wiedergegeben.

Gruss Bettina

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon BettinaZ » 4. März 2009 17:12

Ist Frank eigentlich noch in der Diskussion?!

Ich tausche das w gegen das v

Mir ist gerade aufgefallen, dass wir uns in grammatikalischen Feinheiten verteigen und noch keiner dem Frank gesagt hat, dass es korrekt "svenska" heisst :-D

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon HeikeBlekinge » 4. März 2009 17:47

Ok! Das leuchtet ein.

Ob der arme Frank noch durchfindet? :D
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

sverigemus
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 46
Registriert: 24. Februar 2009 16:20
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon sverigemus » 5. März 2009 07:38

Hej Heike,

hier kommt was schlaues, ha ha, nicht von mir , war aber gleich mal googeln. :D


Die bestimmte Form des Adjektivs ist sehr einfach zu bilden. Sie ist immer identisch mit der unbestimmten Pluralform des Adjektivs. Darüber hinaus ist die bestimmte Form im Singular und Plural identisch. Die Einheitsendung bestimmter Adjektive ist somit immer -a.

Bestimmte Adjektive treten in zwei verschiedenen Konstellationen auf:

Zum einen in doppelt bestimmten Konstruktionen (bestimmter Artikel - bestimmtes Adjektiv - Substantiv in bestimmter Form):

Beispiel: den röda bilen (das rote Auto)
de röda tröjorna (die roten Pullover)
det stora huset (das große Haus)
de stora böckerna (die großen Bücher)


Diese Doppeltbestimmtheit ist charakteristisch für die schwedische Sprache und ist, obgleich scheinbar unlogisch, notwendig.

Das bestimmte Adjektive tritt ebenfalls in Possessivkonstruktionen auf, hier allerdings mit Possessivpronomen statt bestimmtem Artikel und mit unbestimmter Substantivform (Possessivpronomen - best. Adjektiv - unbest. Substantiv)

Beispiel: min röda hatt (mein roter Hut)
hennes stora tröjor (ihre großen Pullover)
ditt stora hus (dein großes Haus)
våra stora böcker (unsere großen Bücher)

zu finden sind diese Infos unter
http://www.fehrware.de/Grammatik/start.htm


Ciao und noch nen schönen Tag.

sverigemus
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 46
Registriert: 24. Februar 2009 16:20
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon sverigemus » 5. März 2009 08:02

opps, hallo mädels,

musste gerade feststellen, dass ihr das problemchen schon längst gelöst habt. habe die zweite seite zu diesem thema entdeckt. tja bin eben noch nen neuling, wie sagt man immer so schön? "der lesende ist den anderen gegenüber immer klar im vorteil."

muss aber auch zugeben, dass ich wohl auch noch nen bisschen müde bin und mir erst mal nen paar augen malen muss.

ha det roligt, vi hörs.


ciao

Franky666
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 3. März 2009 17:59

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon Franky666 » 5. März 2009 17:33

Ja, ich bin noch da^^.

Ich will ja noch immer DEN wald (skogen), und nicht Einen (en skog). Außerdem hab ich das Wort "Skogen" in der schwedischen Natur schon einige Male gelesen.

Hab mir eure Beiträge durchgelesen und da sganze nochmal danach überarbeitet, besonders die letzte Zeile.

Neuer Versuch:
1 Jag är den visa skogen!
2 Där borta finns små träd och
3 jag tar de gröna i mig!
4 Här är det liva riket!


1: dürfte ja nach euren Angaben richtig sein. Dass bestimmte singulas auch mit -a sind, das kenne ich auch so, aber im unbestimmten fehlt es bzw. kommt ein -t ran.

2: Shit happened, da bin ich schon deutschseitig ins Schlingern gekommen. Hab "bommar" statt "träd" genommen, ist das ok?

3: scheint auch zu stimmen.

Bei 4 hab ich an Spansich gedacht, wo die Adjektive ans Ende kommen. War auch Algengrütze, die mir sofort aufgefallen ist, als ihr das erwähnt habt. Hab mal "liva" genommen, damit die Silben nicht eine mehr sind, als bei den übrigen drei versen.

edit: Bommar-aktion rückgängig gemacht, weil das Wörterbuch, das ich genommen hab, das falsch stehen hat. Dafür einen Zeilensprung mit "och" gebastelt.
Zuletzt geändert von Franky666 am 5. März 2009 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon BettinaZ » 5. März 2009 17:40

... what a bommar....
ich kenn nur bummer... aber das ist englisch :-)

Franky666
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 3. März 2009 17:59

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon Franky666 » 5. März 2009 17:45


BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon BettinaZ » 5. März 2009 17:47

Sport eller misslyckas, aber keine Bäume:-)

http://tyda.se/search?form=1&w=bommar&w_lang=sv

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: En dikt och ingen swenska :-(

Beitragvon HeikeBlekinge » 5. März 2009 17:50

hihi
meinst Du bom - Plural bommer?
Aber damit ist glaube ich eher ein Schlagbaum/Schranke gemeint.

träd wird in Einzahl sowie in Mehrzahl träd geschrieben, träden hieße der Baum

liva riket = lebendiges Reich?
Passt da nicht besser levande
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<


Zurück zu „På svenska“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast