Einzelhandelskauffrau und Produktionshelfer - Chance?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Olli
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 8. Oktober 2006 18:19
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Einzelhandelskauffrau und Produktionshelfer - Chance?

Beitragvon Olli » 14. November 2006 17:09

Hej Gottfried,

nene kein Witz! Hier ist es echt so warm. Bis Donnerstag sollen es noch bis zu 20°C werden. Wenn man dem Wetterdienst glauben darf.

Kann mir vorstellen das dein Sohn sicherlich im "Schloßrestaurant Zentgraf" oder im "Restaurant Schürmann" war. Die sind direkt im Schloß. Bei mir gleich um die Ecke.

Ja, würde ich schon gerne, aber ich will hier erstmal zur VHS. Und die hat erst Ende Januar wieder Kurse. Also wird es noch ein wenig dauern bis ich mich aus D verabschiede.

Hejdå

Olli
Bild Droem inte dit Liv - Lev din Droem

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1010
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Einzelhandelskauffrau und Produktionshelfer - Chance?

Beitragvon Gottfried » 14. November 2006 17:15

Hej Olli!

Naja.... sag einfach Bescheid, wenn`s fuer Dich soweit ist.
Das War sicher das Schlossrestaurant, ziemlich edel, der macht exotische Nudeln und Eis :!:

Ich muss Schluss machen fuer heute...aber gerne wieder.....


viele Gruesse och hej så länge
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Fischkopf

Re: Einzelhandelskauffrau und Produktionshelfer - Chance?

Beitragvon Fischkopf » 14. November 2006 17:30

Hallo Netti 33!

Vieleicht könnt ihr Euch ja auch mal bei Manpower Schweden bewerben, ein versuch wäre es wert oder.
Wünsche Euch viel Glück fürs auswandern, bin selber auch gerade dabei unsere Ausreise zu organisieren. Bei uns wird es nächstes Jahr los gehen.


Bis dann
Fischkopf

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Einzelhandelskauffrau und Produktionshelfer - Chance?

Beitragvon danielsson » 14. November 2006 17:52

hallo zusammen,

also um nochmal auf nelli33 zurück zu kommen (auch wenn es spannend ist olli und gottfried zu lauschen) so möchte ich hier ganz klar warnen. wie von den anderen schon geschrieben wird es nicht nur ein bisschen schwierig am anfang, sondern schwer sein, sein neues leben aufzubauen. man braucht sich dafür nur mal familien anschauen die ohne sprachkenntnisse nach deutschland kamen. sicher lernt man sich zu verständigen, doch weisen die meisten familien hier totale isolation auf und leben meistens in ihren eigenen sozialen enklaven.
zudem sollte man das land mal gesehen haben um sich auf land und leute einzustellen. ich kenne viele die hier rauf kamen und mit mensch und maus nichts anfangen konnten.

so verlockend auch die arbeitsmarktlage in schweden sein kann so sehr sollte doch die motivation auch eine andere sein. dein mann und du sollten fest davon überzeugt sein, die sprache nicht nur sprechen zu können sondern auch zu wollen! das selbe gilt für den schwedischen "way of life". wenn ihr nicht beide mit der vollen überzeugung und motivation euren weg in den norden antretet kann der traum ganz schnell platzen. seit ihr jedoch voll dabei, alle beide, dann bin ich überzeugt wird das projekt schweden das beste eures lebens werden.

meine intention ist es nicht euch zu demotivieren, auf gar keinen fall, aber ihr solltet mit 100% realismus an die sache heran gehen. es steht schliesslich einiges auf dem spiel...

lycker till :D
danielsson

Benutzeravatar
DoggHogan
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 7. November 2006 12:12
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Kontaktdaten:

Re: Einzelhandelskauffrau und Produktionshelfer - Chance?

Beitragvon DoggHogan » 14. November 2006 18:39

Hej!

Das kann ich mir schon vorstellen, wenn man nach Schweden auswandert und die Sprache nicht richtig beherrscht, das man irgendwie von der Gesellschaft ausgrenzt ist! Da gibt es genug Beispiele von Ausländern in Deutschland, wo manche von Ihnen überhaupt klar kommen! Ich hatte letzten Monat als ich in Schweden war auch immer ziemlich blöd geschaut, da meine Freundin immer für mich fragen mußte in Geschäften oder anderswo wenn ich etwas wissen wollte, da ich absolut kein Schwedisch kann! Werde aber demnächst an einem Schwedischkurs teilnehmen, damit ich nächtes mal wenn ich in Schweden bin auch alleine einkaufen kann :wink:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste