Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Paul
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 9. Januar 2008 13:11

Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon Paul » 9. Januar 2008 13:43

Ich plane Mitte des Jahres zu meiner Freundin nach Malmö zu ziehen, die dort eine feste Arbeitsstelle hat. Ich betreibe bisher ein Gewerbe mit Sitz in Berlin und will das auch weiterführen. Den weitaus größten Teil meines Umsatzes erwirtschafte ich in Deutschland und bis auf weiteres wird sich daran auch nichts ändern.
Meine Frage ist jetzt, wo ich einkommenssteuerpflichtig werde, wenn ich meinen Wohnsitz nach Malmö verlege. Daran knüpft sich gegebenenfalls eine weitere Frage an, nämlich ob ich eine Personennummer bekomme, ohne in Schweden einkommenssteuerpflichtig zu sein.
Vielen Dank für jeden Hinweis, Tip oder Link dazu!
Paul

Benutzeravatar
opelblitz78
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2008 15:49
Kontaktdaten:

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon opelblitz78 » 9. Januar 2008 14:20

Wie poste ich falsch?


Nachdem ich Google, das FAQ und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2 bis 5 Threads in den falschen Unterforen, unter deren Namen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon Imrhien » 9. Januar 2008 14:53

Hallo,

vielleicht habe ich da was übersehen aber ich konnte unter dem Link dazu nichts finden. Es ist aber so, dass man eine PN bekommen kann ohne hier zu arbeiten. Ich hab ja auch eine. Man muss nachweisen, dass man hier wohnt und dass man ein Einkommen hat. Das kann ja auch aus einer Rente kommen oder eben aus dem Ausland. Wie das dann ganz genau mit der Steuer ist, also wo man was versteuern muss, das weiss ich auch nicht. Muss man generell da versteuern wo man lebt oder wo man das Geld erwirtschaftet? Keine Ahnung. Aber selbst wenn Du die Steuern in Deutschland bezahlst, Du solltest trotzdem eine PN bekommen können.
Sicherheithalber kannst Du versuchen mit dem Skatteverket Kontakt aufzunehmen. Die erteilen nämlich auch die PN.
Grüße
Wiebke

Paul
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 9. Januar 2008 13:11

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon Paul » 9. Januar 2008 15:43

Danke für die Hinweise. Inzwischen bin ich hoffentlich auch etwas schlauer. Anscheinend müssen in beiden Ländern Steuerklärungen abgegeben werden. Die Schweden ziehen die in Deutschland gezahlten Steuern von ihrer Forderung ab.
Weiter Hinweise dazu und Erfahrungsberichte sind hochwillkommen

Im deutsch-schwedischen Doppelbesteuerungsabkommen finden sich zwei entsprechende Absätze:

Artikel 14

Selbständige Arbeit

(1) Einkünfte, die eine in einem Vertragsstaat ansässige Person aus einem freien Beruf oder aus sonstiger selbständiger Tätigkeit bezieht, können nur in diesem Staat besteuert werden, es sei denn, daß der Person im anderen Vertragsstaat für die Ausübung ihrer Tätigkeit gewöhnlich eine feste Einrichtung zur Verfügung steht. Steht ihr eine solche feste Einrichtung zur Verfügung, so können die Einkünfte im anderen Staat besteuert werden, jedoch nur insoweit, als sie dieser festen Einrichtung zugerechnet werden können.


und Artikel 23

Vermeidung der Doppelbesteuerung im Wohnsitzstaat

(2) Bei einer in Schweden ansässigen Person wird die Doppelbesteuerung wie folgt vermieden:

a) Bezieht eine in Schweden ansässige Person Einkünfte, die nach diesem Abkommen in der Bundesrepublik Deutschland besteuert werden können, so rechnet Schweden unter Beachtung der Bestimmungen des schwedischen Steuerrechts (unter Beachtung der jeweils anzuwendenden Änderungen, die den allgemeinen Grundsatz dieser Bestimmungen unberührt lassen) auf seine von diesen Einkünften erhobene Steuer den Betrag an, der der in der Bundesrepublik Deutschland hierfür gezahlten Steuer vom Einkommen entspricht.

Benutzeravatar
opelblitz78
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2008 15:49
Kontaktdaten:

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon opelblitz78 » 9. Januar 2008 22:16

Willst Du denn jetzt deinen Hauptwohnsitz oder einen Zweitwohnsitz in Schweden melden?

Ich arbeite hier als Selbstständiger in Schweden und habe mich in Deutschland komplett abgemeldet.
Somit bin ich hier in Schweden Steuerpflichtig und habe keine Steuernummer beim Finanzamt in Deutschland mehr.

Sehe ich das richtig das Du hier dauerhaft wohnen willst aber trotzdem eine Firma in Deutschland haben willst? Bist Du selber Inhaber der Firma in Deutschland?

Gruß
Knut
Wie poste ich falsch?


Nachdem ich Google, das FAQ und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2 bis 5 Threads in den falschen Unterforen, unter deren Namen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.

Paul
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 9. Januar 2008 13:11

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon Paul » 9. Januar 2008 23:18

Es geht um meinen Erstwohnsitz. Ich habe eine kleine Firma ohne Angestellte in Deutschland. Allerdings arbeite ich meist bei meinen Kunden vor Ort (D/EU) und nutze Wohnung und Büro kaum noch, weil ich ständig unterwegs bin. In meiner Freizeit bin ich dann meist bei meiner Freundin in Malmö. Um mehr Zeit mit Ihr zu verbringen, will ich meine Wohnung hier ganz aufgeben und mit ihr zusammenziehen. Allerdings hoffe ich, dass wir in zwei bis drei Jahren nach Deutschland zurück können, wenn ihr Arbeitsvertrag ausläuft. Über diese Zeit hinweg will ich meine Firma weiterführen und überlege, wie ich das am besten organisiere.
Deshalb interessiere ich mich dafür wie andere das (Steuern, Sozialversicherungen etc) machen.

Schönen Gruß
Paul

Benutzeravatar
opelblitz78
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2008 15:49
Kontaktdaten:

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon opelblitz78 » 10. Januar 2008 15:11

Achso

also wie gesagt...wenn du Du dich in Deutschland abmeldest bei den Ämtern, was Du dann ja auf jeden fall machen musst wenn du keinen Wohnsitz hast, besitzt Du automatisch keine Steuernummer mehr.

Ein Bsp. von einem Bekannten der auch nach Schweden wollte:

Er besitzt 3 Mietshäuser in D und wollte seinen Wohnsitz auch nach S verlegen. Nach einem Gespräch mit seinem Steuerberater kam dann heraus das er dann seine Einkünfte mit ca. 30% in D versteuern müsste.

Folge:
Da wo du wohnst bist du steuerpflichtig.

Du könntest Dich in Schweden Selbstständig machen wenn Du hier wohnst und in D arbeiten...das geht.
Aber ob sich das lohnt ist die zweite Frage.

Wenn es lücken im System gibt und man das ganze auch anders machen kann, lasse ich mich gerne eines beseren belehren.
Aber das sind bis jetzt meine Erfahrungen in dieser hinsicht.

Gruß
Knut
Wie poste ich falsch?


Nachdem ich Google, das FAQ und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2 bis 5 Threads in den falschen Unterforen, unter deren Namen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon HeikeBlekinge » 10. Januar 2008 17:39

.... Bekannten der auch nach Schweden wollte:

Er besitzt 3 Mietshäuser in D und wollte seinen Wohnsitz auch nach S verlegen. Nach einem Gespräch mit seinem Steuerberater kam dann heraus das er dann seine Einkünfte mit ca. 30% in D versteuern müsste.
Folge:
Da wo du wohnst bist du steuerpflichtig.


... du meinst er müßte in S mit 30% versteuern, oder???
Das kann unter Umständen sogar noch mehr sein ;-)

Aber doch auch in D wird Einkommensteuer auf Einkommen durch Vermietung gezahlt ... meine ich jetzt nur mal so.

Hälsningar
Heike

Benutzeravatar
opelblitz78
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2008 15:49
Kontaktdaten:

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon opelblitz78 » 10. Januar 2008 19:47

Sorry.....mein Fehler.... :oops:
Wie poste ich falsch?


Nachdem ich Google, das FAQ und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich 2 bis 5 Threads in den falschen Unterforen, unter deren Namen sich jeder etwas anderes vorstellen kann.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Einkommenssteuer in Deutschland oder Schweden?

Beitragvon HeikeBlekinge » 11. Januar 2008 13:15

Sorry.....mein Fehler....



ist ja nicht so schlimm ;-) - gut, das man nochmal nachfragen kann.
Mich interessiert das Thema Steuern/Doppelbesteuerung momentan sehr. Am besten ich eröffne dazu mal einen Thread.

Nette Grüße
Heike


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste