Eine gewaltige Entscheidung

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

FeMiKa88
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juli 2014 11:45
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon FeMiKa88 » 22. Juli 2014 12:11

Hmm...
Grade Angemeldet ersten Treat gelesen und schon ein bisschen Unsicher geworden...!
Ihr stellt das Grade alle sehr schwarz da.

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1200
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon vibackup » 22. Juli 2014 18:28

FeMiKa88 hat geschrieben:Hmm...
Grade Angemeldet ersten Treat gelesen und schon ein bisschen Unsicher geworden...!
Ihr stellt das Grade alle sehr schwarz da.

Interessant... habe den Thread noch mal durchgelesen und sehe hier ganz unterschiedliche Ansichten, und kaum richtig pessimistische?
Kannst du erklären, was du als so schwarz dargestellt erlebst?

//M

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon HeikeBlekinge » 23. Juli 2014 09:44

Jo, sach ich doch.
Aber nicht entmutigen lassen.
Fuer manche ist das Glas halt halb leer, fuer endere halb voll ;-)
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon janaquinn » 9. September 2014 16:37

Hej,
ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass du in Nordschweden einen Job in der IT-Branche finden wirst. Meiner Erfahrung nach konzentrieren sich ca. 70% des IT-Arbeitsmarktes auf den Grossraum Stockholm, der Rest auf die anderen "Grossstädte" in Schweden. Und wenn du in Stockholm lebst, dann wirst du unter der Woche kaum Zeit für die Natur, Wälder ect. finden, weil du entweder im Stau stehst um zur Arbeit zukommen oder wieder in deine Vorstadt zurück oder aber du machst Gruppenkuscheln im komplett überfüllten Pendeltåg. Am Wochenende hast du damit zu tun Kontakte zu bekommen und zu pflegen, einzukaufen ect. Und der Winter in Stockholm ist auch nicht berauschend, vorallem wenn mal wieder der gesamtw Öffentliche Verkehr zusammengebrochen ist, weil der Winter vollkommen überraschend gekommen ist und SL wieder einmal nicht draufvorbereitet war. Dies sind meine Erfahrungen aus 7,5 Jahren Schweden bzw. Stockholm.
Ich will dir Schweden nicht ausreden, aber das Schweden welches du suchst, dass wirst du nicht dort finden, wo du wahrscheinlich Arbeit finden wirst. Stockholm ist Stockholm und nicht wirklich Schweden, dass wahre Schweden fängt weiter oben an.
Aber ich kann deine Bewegunggründe verstehen, denn so haben wir damals auch gedacht, als wir anfingen mit planen und hier ankamen. Übrig geblieben sind davon Familienwochenenden, wo man schaut das man soviel wie möglich mit den Kindern macht, damit sie nicht auf der Strecke bleiben und die Sommerferien, wenn die ganze Familie daheim sind. Wirklich durchatmen können wir allerdings nur im Urlaub, wenn wir weit weg sind von Stockholm und seinem Stress, denn Stockholm ist Stress...zumindest fuer uns.
Würden wir wieder nach Schweden kommen? Jein, wahrscheinlich auch wieder nur als Zwischenstation und dann weiterziehen. Aber als Lehrprogramm für den "unerfahrenen" Auswanderer ist Schweden ein gutes Pflaster, denn es gibt nur 2 Möglichkeiten, wenn man hinter die Kulissen schaut, entweder man lent gut damit und findet seinen Platz in diesem Land oder man packt seine Sachen und geht wieder.
Unsere Familie hat sich für letzteres entschieden, aber wir sind auch ein besonderer Menschenschlag, denen es irgendwann zu eng und zu langweilig wird immer am selben Platz zu bleiben und das Gefühl zu haben, dass man nicht mehr atmen kann.

Ich wünsche dir alles Glück und hoffe, dass sich all deine Wünsche erfüllen und du DEN Platz für dich findest
LG Jana
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 924
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon EuraGerhard » 9. September 2014 17:00

janaquinn hat geschrieben:... ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass du in Nordschweden einen Job in der IT-Branche finden wirst.

Was mir da gerade einfällt: Facebook hat doch ein großes Rechenzentrum in Luleå aufgebaut und sie wollen in der Gegend gleich noch ein zweites hochziehen. Kann mir schon vorstellen, dass die da ein paar ITler brauchen werden. Und nördlich genug sollte es sein. :wink:

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon janaquinn » 9. September 2014 17:17

stimmt, davon hatte ich gehört, aber wusste nicht ob das Ding schon fertig ist. Ich denke aber auch, dass man für das Leben in Nordschweden echt geboren sein muss. Ich könnte dort nicht leben, mir reicht der "Winter" in Stockholm schon. Aber ich bin auch kein Wintermensch[SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND SMILING EYES]
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon danielsson » 10. September 2014 19:07

Hallo hallo,

wollte mich auch kurz zu Wort melden. Meiner Erfahrung nach liegt nicht der ganze IT Markt in Stockholm sondern es gibt viele kleinere Städte wo auch was geht. Zb gilt Växjö als kleines Silicon Valley, auch wenn Boss Media leider verkauft wurde und nun weg gebrochen ist. Auch liegt die IT Einheit von Skatteverket in Östersund und hier gab es lange Zeit große Probleme Leute zu finden. Die IT Industrie in Luleå umfasst laut Wikipedia auch 2000 Personen, nicht schlecht für einen Ort mit 45k Einwohnern.

@Gerhard: Ich bin selber im Bereich IT in Västra Götaland tätig. Schick mir gerne eine PM, dann können wir uns mal austauschen

https://www.skatteverket.se/omoss/jobba ... 04796.html.

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 924
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine gewaltige Entscheidung

Beitragvon EuraGerhard » 11. September 2014 07:48

danielsson hat geschrieben:@Gerhard: Ich bin selber im Bereich IT in Västra Götaland tätig.

Ich selber bin nicht im IT-Bereich tätig, sondern in der Medizintechnik. Habe das mit Facebook nur so am Rande aufgeschnappt.

MfG
Gerhard


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast