Eine Bewerbung in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Torgum

Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 8. Dezember 2006 11:10

Jo...

jetzt geht's also los.. ein namenhaftes Unternehmen in Schweden möchte in seinem IT-Bereich erweitern und nach kurzer Rücksprache mit dem Koordinator (englisch, weil die Ausschreibung dies auch war) war klar, dass ich eine Bewerbung schreiben sollte :) (English is a must, Swedish is not, German is a big plus) ... Jetzt habe ich mehrfach gelesen, dass eine Bewerbung in Schweden etwas anders abläuft vom Stil, als das in Deutschland läuft...

Gibt's irgenwelche Ding, die so in den Kategorien DO NOT und MUST HAVE drin sind? Ich wäre für Hinweise echt dankbar... hätte nicht geglaubt, dass ich SO schnell etwas finde, was interessant klingt...

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Dietmar » 8. Dezember 2006 11:16

Hej Torgum,

prima, eine Chance ist eine Chance!
Zu den Formalitäten kann ich leider nichts sagen, aber ich habe eine Bitte:

Könntest Du uns noch sagen, WO man solche interessanten Ausschreibungen findet? Du darfst aber mit der Antwort gerne warten, bis Du Deine Stelle in der Tasche hast ;-)

Viel Glück!
Dietmar

Torgum

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 8. Dezember 2006 11:18

werd ich machen! ;)

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 599
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Auswanderer » 8. Dezember 2006 11:48

Torgum hat geschrieben:jetzt geht's also los.. ein namenhaftes Unternehmen in Schweden möchte in seinem IT-Bereich erweitern und nach kurzer Rücksprache mit dem Koordinator (englisch, weil die Ausschreibung dies auch war) war klar, dass ich eine Bewerbung schreiben sollte :) (English is a must, Swedish is not, German is a big plus) ... Jetzt habe ich mehrfach gelesen, dass eine Bewerbung in Schweden etwas anders abläuft vom Stil, als das in Deutschland läuft...

Gibt's irgenwelche Ding, die so in den Kategorien DO NOT und MUST HAVE drin sind? Ich wäre für Hinweise echt dankbar... hätte nicht geglaubt, dass ich SO schnell etwas finde, was interessant klingt...


Also, wie ich hier oft erzählt habe, habe ich mich mehrmals in Schweden
beworben. Bei 8 Bewerbungen auf 14 Stellen bei 3 Firmen kam ich
immerhin zweimal zum Telefon- und einmal zum persönlichen Interview.
Es ging auch um den IT-Bereich.

Nicht schlecht, oder?

Ehrlich gesagt, so viel Mühe habe ich mir nicht gegeben. Ich glaube,
gerade DAS kommt gut an. Jemand, der versucht, alle Regeln
einzuhalten, ist fehl am Platz.

Inzwischen weiß ich, warum es bei der letzten Bewerbung nicht
geklappt hat: überqualifiziert. :-(

Da ich (unter anderem) Deutsch, Englisch und Schwedisch spreche,
war sicher kein Nachteil bei dieser Firma. Die Überqualifizierung
bezog sich natürlich nicht auf Sprach- sondern auf technisches Wissen.

Unwichtig, gerade im IT-Bereich: Schlips, Bewerbungsfotos usw.
Wichtig, wenn man sie hat: Referenzen.
Am wichtigsten: ehrlich sein, ohne zu protzen.

Bei meinem Vorstellungsgespräch waren fast alle in Jeans und einfachen
Hemden gekleidet.

Was mich beim persönlichen Interview überrascht hat: IKEA hat mir
viel über IKEA erzählt und es wurde viel (aber nicht zu viel) Gewicht
auf Sachen gelegt, die nicht zum Aufgabenbereich im engeren Sinne
gehören, z.B. Aspekte der Persönlichkeit usw. Es gab auch ein
multiple-choice-Persönlichkeitstest.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

norder
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 1. November 2006 18:56
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon norder » 8. Dezember 2006 12:40

Hej Torgum,
wenn bei dir alles gelaufen ist und du die Stelle sicher hast, würde ich mich freuen wenn du sagen kannst wie man an so stellen rankommt. Ich studiere momentan Wirtschaftsinformatik eBusiness und habe vor ab Sommer 2008 in Schweden / Stockholm zu arbeiten...Mein Englisch ist o.k., schwedisch momental noch mangelhaft (ich tu aber mein bestes das zu ändern, ist ja noch Zeit). Also wer tips hat, vielleicht auch Firmen die in Deutschland und Schweden vertreten sind, da ich noch Praxissemester machen muß...
Vielen dank schonmal und ich drück dir die Daumen mit der Stelle
bis dann norder

Torgum

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 11. Dezember 2006 15:41

So meine Bewerbung is raus und ich hab auch prompt ne Antwort bekommen, dass ich den guten mann mal zurückrufen soll. Hat jemaand Ahnung, ob das normal is? Hier is das ja eher nicht so!

glada

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon glada » 11. Dezember 2006 15:52

Das ist ein sehr gutes Zeichen, wobei mich ein bisschen wundert, dass er dich nicht selbst anruft.
Meine Erfahrung: Ich habe noch nie eine schriftliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen, die Schweden lieben es zu telefonieren, deshalb hat mich bisher immer nur jemand angerufen. Das heißt nicht zwangsläufig, dass du die Stelle im Sack hast, aber der Chef ist auf jeden Fall neugierig geworden und wohl auch an dir interessiert.

Die Leute sind in solchen Telefonaten nicht unbedingt an deinen Kompetenzen interessiert, sie wollen dich einfach nur kennen lernen. Sei natürlich, erzähl' möglichst unverkrampft über dich und dein Leben und zeig' selbst Interesse.

Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg - du schaffst das!

Torgum

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 11. Dezember 2006 15:53

Er hat wohl versucht, meine privatnummer anzurufen!
Ich hatte zwar meine Handynummer auch reingeschrieben, aber die hat er nicht probiert...

glada

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon glada » 11. Dezember 2006 15:56

Dann ruf mal schnell zurück und lass ihn nicht zu lange warten.

Ich bin natürlich neugierig, was bei eurem Telefonat rausgekommen ist. :P

Torgum

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 11. Dezember 2006 16:23

So hab den Mann erreicht... sehr nett soweit, aber is ja auch personalmensch! ;) Wir telefonieren Mittwoch nochmal, wenn ich ungestört (und vermutlich auch weniger aufgeregt) bin.
Werd Mittwoch Urlaub nehmen. Dann paßt das perfekt!
GAH! ich explodier gleich vor Anspannung... *zitternd tippselt*


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste