Eine Bewerbung in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Olli
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 8. Oktober 2006 18:19
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Olli » 23. Mai 2007 20:01

Na dann mal los und viel Glueck!

Und gib laut wenn Du wieder zurueck bist!

Ich drueck auf jedenfall mit.

Olli
Bild Droem inte dit Liv - Lev din Droem

Torgum

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 2. Juni 2007 21:34

So... .

LEIDER bin ich wieder hier :P

Ich wäre gern sofort dortgeblieben.... Meine Frau sieht das genauso...
ich hab ein gutes Gefühl, auch wenn ich nicht sofort einen Vertrag bekommen habe ;) .
Das Bewerbungsgespräch an sich hat ca. 3 Stunden gedauert und war damit bisher das längste, was ich hatte :). Jetzt bleibt die Frage, was die Kollegen bereit sind, zu zahlen.... :P

Was ich positiv bemerken kann (denn immerhin kam bei uns die Idee, nach Schweden zu gehen erst MIT der Bewerbung und wir waren ja nun das erste mal dort)....

Tolle Landschaft und Natur ohne Ende. Genau, was wir immer gesucht haben. Ultranette Menschen... Ich habe jetzt in den drei Tagen niemanden getroffen, der irgendwie auch nur im Ansatz unfreundlich oder abweisend gewesen wäre. :)
Natur...
Wenig und viel entspannterer Verkehr :)

Natur ....

Natur ....
:)

Lustigerweise wurde uns von dem Herren, der uns die UNterkunft vermietet hat (bezahlt hat diese übrigens die KOmmune, was ich auch massiv überrascht hat), gleich noch ein Haus zum Kauf angeboten. Hihi :)

Die Kontaktperson der Kommune hat uns dann heute mittag noch herumgeführt -> Carl von Linne Haus und einige andere nette Sachen in der Umgebung.

Ich bin einfach nur noch begeistert und obwohl ich fast 7 Stunden im Auto gesessen habe für die RÜckfahrt fühle ich mich noch immer erholt ohne ende...

jetzt hab ich nur die Chance, noch zu hoffe, dass ich den Mann von IKEA überzeugen konnte :P
Dateianhänge
DSCF1340.JPG

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Fischkopf » 3. Juni 2007 06:34

Hallöchen!

Nah das hört sich ja gut an, ich drücke ganz fest die Daumen.

Überings das Foto hättes du vieleicht in unserem Fotorätsel unterbringen sollen.


Bis dann
Fischkopf

Torgum

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 3. Juni 2007 11:42

stimmt.. .da hab cih gestern abend gar nicht mehr dran gedacht :)
Ich schwelge immernoch und träume weiter :P
In der Hoffnung, dass sie die HR-Abteilung nächste Woche entscheidet. :P
Naja... sollten sie sich GEGEN mich entscheiden, werd ich's einfach weiter probieren, denn eine Sache steht bereits jetzt fest.
-> die Angebote aus anderen Ländern, die ich bekomme können KAUM so gut sein, dass ich dafür ein so großartiges Land verzichte :P

Heike67

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Heike67 » 3. Juni 2007 13:07

Oh Torgum! Bitte, Bitte stell das Foto als neues Fotorätsel rein - steht doch noch nicht wo das ist, oder?

Ich bin nämlich dran und finde momentan absolut kein passendes Foto! :(

LG
Heike

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Imrhien » 4. Juni 2007 09:26

Hej Torgum,

ich drücke ganz fest die Daumen, dass das klappt. Das wäre echt toll. Ich kann Dich verstehen, mir ging es bei unserem ersten Besuch in Schweden genau so und es geht mir heute noch so bei jedem weiteren Besuch. Im Juli bin ich auch wieder da und dann machen wir hoffentlich einen Vertrag der beiden Seiten gefällt. Die Zusage kam ja schon :)

Liebe Grüße

Wiebke

snickare
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 17. März 2007 12:15

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon snickare » 4. Juni 2007 11:47

Torgum, was ist denn nun aus der Bewerbung geworden? Ist ja nun schon über ein Jahr her...

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Imrhien » 4. Juni 2007 12:10

Hat er doch geschrieben... er war zum Vorstellungsgespräch und wartet nun auf die Antwort. Und wir alle drücken Daumen :)

bjoerkebo

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon bjoerkebo » 4. Juni 2007 12:19

Das zieht sich ja alles sehr in die Länge.
Bei mir wars immer so,wenn die Frist abgelaufen ist und sich binnen einer Woche nix tat,wars ne Absage.Wenn dann eine kam.Gibt auch oft keine....

Torgum

Re: Eine Bewerbung in Schweden

Beitragvon Torgum » 4. Juni 2007 13:08

LOL

ich glaube kaum, dass sie es auf "keine Absage" herauslaufen lassen können.
Das läuft ja über Rekrutierungsunternehmen und zumindest denen müssen sie absagen (und die sagen auch dann ab), weil für das Rekrutierungsunternehmen ja auch geld dran hängt.

Nun ist das Gespräch ja erst am Freitag gewesen und von daher bin ich noch die Ruhe selbst. Nervös werd ich erst am Donnerstag, weil's dann auch langsam mit meiner kündigungsfrist interessant wird :P


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste