Earth Hour in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Earth Hour in Schweden

Beitragvon raisalynn » 29. März 2009 12:24

Earth Hour http://www.earthhour.org/home/ für die Welt. Wie sinnvoll das sein soll, darüber kann man sich sicherlich streiten.

Schweden hat ja angeblich mitgemacht?!
Unsere Kommune jedenfalls nicht und so frage ich mich, ob das in anderen Kommunen anders war und wie ihr die stromfreie Stunde genutzt habt.
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon irni » 29. März 2009 12:43

Klar haben wir mitgemacht. Das ganze Dorf war kohlschwarz ausser der Strassenbeleuchtung, die dreht die Gemeinde jede Nacht erst nach Mitternacht aus rein finanziellen Gründen ab :smt017
Wir haben die Hauptsicherung herausgeschraubt und uns dann gemütlich vor den Kamin zum Würstelgrillen gesetzt. Nachdem Stromausfälle zum fast täglichen Brot gehören brauchten wir eigentlich gar keine extra Vorkehrungen zu treffen, war ja auch nur eine Stunde.
Hätte nur gewünscht, dass die Gemeinde auch mitgemacht hätte, aber wo kein Wille da kein Weg!

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon DomDom » 29. März 2009 13:22

:?
Frage mich nur was das an energie kostet nach einer stunde ohne Haupsicher

die Kühlschränke wieder auf temperatur zu bringen ?!?

Also licht aus und unnötiges abschalten mach ich sowieso IMMER aber die

Haupsicherund ? ich weiss nicht.

Es gab so einige Internetseiten, die sich auch abeschalten haben.

Ich finns gut !!!!!

Oder doch mal über ein Wochenende ohne Offene Shops und ohne Auto

nachdenken ? Zu ostern gehts doch auch UND mann spart sich die lästigen Besuche :lol:

:smt006
Lycka till

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon HeikeBlekinge » 29. März 2009 13:35

Frage mich nur was das an energie kostet nach einer stunde ohne Haupsicher

die Kühlschränke wieder auf temperatur zu bringen ?!?


Möönsch! Du sollst doch auch die Kuehlschranktueren solange zu lassen und nicht ständig nachschauen, ob das Licht auch wirklich aus ist! :lol: :lol: :lol:

LG
Heike
... die auch auf eher regelmässiges Abschalten steht!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon raisalynn » 29. März 2009 14:10

... die auch auf eher regelmässiges Abschalten steht!


Naja, irgendwie fühle ich mich bei der ganzen Sache sehr zwiegespalten.

Denn zumindest Energiesparlampen tut häufges An- und Ausschalten nicht gut, einmal für die Lebensdauer und zweitens ist gerade die hmmm ich glaube erste halbe Stunde die energiereichste.
Aber in ihrer Umweltbilanz sind Energiesparlampen andererseits auch nicht gerade ein Geschenk an die Natur.

Nunja, aktiv Auto-stehen-lassen und besser Fahrrad fahren und eventuell bei einer Raumtemperatur von 20°C leben, ist im Endeffekt wohl besser, als für eine Stunde Strom zu sparen. Auch wenn man sich danach irgendwie besser fühlen mag.
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon DomDom » 29. März 2009 14:35

Möönsch! Du sollst doch auch die Kuehlschranktueren solange zu lassen und nicht ständig nachschauen, ob das Licht auch wirklich aus ist! :lol: :lol: :lol:

LG
Heike
... die auch auf eher regelmässiges Abschalten steht![/quote]


:smt005 :smt005 :smt005 :smt005 :smt005 :smt005
Lycka till

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon DomDom » 29. März 2009 14:44

[/quote]Naja, irgendwie fühle ich mich bei der ganzen Sache sehr zwiegespalten.

Denn zumindest Energiesparlampen tut häufges An- und Ausschalten nicht gut, einmal für die Lebensdauer und zweitens ist gerade die hmmm ich glaube erste halbe Stunde die energiereichste.
Aber in ihrer Umweltbilanz sind Energiesparlampen andererseits auch nicht gerade ein Geschenk an die Natur.

Nunja, aktiv Auto-stehen-lassen und besser Fahrrad fahren und eventuell bei einer Raumtemperatur von 20°C leben, ist im Endeffekt wohl besser, als für eine Stunde Strom zu sparen. Auch wenn man sich danach irgendwie besser fühlen mag.[/quote]


:smt017

Ich glaube ja auch mehr das der grösste Teil auf grund des Geldes strom spart und nicht in hinsicht auf

ein bessers Miljö -- LEIDER --

Mit den Energielampen hast du vollkommen recht und wenn du nich geradet 3 std auf dem Klo verbringst

nützen die eh nichts :smt047 klar für die Aussenbeleuchtung sind die schon gut ABBA wie oft steh ich

draussen und glotz mir meine Bude von dort an :smt102

Im grossen und ganzen denke ich aber das es nicht schaden kann ein wenig auf seinen Verbrauch zu

achten, sei es für die Umwelt oder für das eigene plånbok.

:supz:
Lycka till

hansbaer

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon hansbaer » 29. März 2009 15:43

Unsere Kommune war dabei, was sich in erster Linie dadurch bemerkbar machte, dass an unsere Haustüren Informationszettel gehängt wurden. Ansonsten tat sich nämlich wenig. Das Flutlicht am Parkplatz brannte während der Stunde jedenfalls.

Wir haben mitgemacht, weil es auch mal nett war, eine Stunde bei Kerzenlicht zu verbringen. Unsere Nachbarn haben aber den Sinn der Aktion nicht ganz so verstanden und machten zwar das Licht aus, aber der Fernseher lief trotzdem.

Insgesamt eine nette Idee, aber auch nicht mehr. Für viele war es nur ein toller Anlass, sich als Retter der Welt zu fühlen. Geändert hat sich aber gar nichts.

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon raisalynn » 29. März 2009 15:59

DomDom hat geschrieben:Ich glaube ja auch mehr das der grösste Teil auf grund des Geldes strom spart und nicht in hinsicht auf

ein bessers Miljö -- LEIDER --


Naja, auch Spargründe helfen der Umwelt :)

Sind jetzt eigentlich normale Glühbirnen in Deutschland verboten? Mir war so, als hätte ich sowas gehört. Kann allerdings auch nur die Ankündigung zum Verbot gewesen sein.
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Earth Hour in Schweden

Beitragvon DomDom » 29. März 2009 16:33

:shock:

Hab ich garnichts von gehört.

Ich weiss nur das hier in S sich bei diesen "Energiesparlampen"

was geändert hat- von wegen queksilver und so - wenn ich

mich da nicht irre dann dürfen die nicht mehr verkauft werden.

:smt006
Lycka till


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste