Die Schwedische Sprache ..oder: ich lern es nie!

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Die Schwedische Sprache ..oder: ich lern es nie!

Beitragvon sinlalu » 22. Juni 2008 14:21

Hej,

ich versuche auch schwedisch zu lernen. Gehe mit meiner kleinen Tochter zum Kurs in die VHS. Und es ist echt entmutigend - sie lernt viel schneller als ich... Mit denen, die mit mir auf einem Lern-Neveau sind kann ich mich auch (leidlich) unterhalten. Wenn aber ein Schwede kommt und schneller spricht, oder andere Wendungen benutzt, dann ist´s vorbei.

Aber: weitermachen - es wird immer besser!

Kommt Zeit, kommt Routine!

Wichtig ist, das man es immer wieder versucht!

Darum: Schlechte ERfahrungen nach hinten schmeißen und nach vorne schauen!

Viel Erfolg!

Es grüß dich Silke :goodman:
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 615
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Die Schwedische Sprache ..oder: ich lern es nie!

Beitragvon Rüdiger » 25. Juni 2008 09:14

Hej tayssen,

mit VHS meinte ich "Volkshochschule"!


Gruß,
Rüdiger

Hans

Re: Die Schwedische Sprache ..oder: ich lern es nie!

Beitragvon Hans » 25. Juni 2008 10:41

Schwedisch lernen

Lesen und reden.
Und reden und und

Einfache deutsche Bücher die es auch auf schwedisch gibt gleichzeitig lesen.
Und nochmals lesen und nochmals.

Letzten Endes bleibt ja was hängen.
Das erste Jahr gehts. Im 2:en glaubt man dass es besser geht als man denkt.
Wieder neu anfangen.

Einen Studiecirkel gehen.
Also wo Schweden deutsch lernen wollen.
Da trifft man nur Schweden die einem helfen können
und denen man auch helfen kann.
Die helfen mit der Aussprache und umgekehrt.

Grüsst
H :smt006 ans

seppbln

Re: Die Schwedische Sprache ..oder: ich lern es nie!

Beitragvon seppbln » 6. Juli 2008 19:41

Hallo,

bin neu hier und sehr begeistert vom Forum, selber 32 und zurzeit Selbständig tätig und plane nächstes Jahr nach Schweden zu gehen. Seit etwa 1,5 Jahre übe ich bewusster und kontinuierlicher Schwedisch und habe auch schon einen Kurs auf der VHS gemacht, der mir vor allem in der Grammatik weiterhalf, mit der Aussprache aber nicht, eher enttäuschte. Wie dem auch sei, nutze ich viel das Internet um dort s-tv zu sehen und da ist ja fast alles was gezeigt wird für einen abrufbar und seit Frühjahr sind die Nachrichten, wie einige Sendungen mit schwedischen Untertitel versehen, was gut hilft, aber teilweise auch nicht.. Das liegt vor allem daran das die UT nicht immer richtig sind, zu schnell weggeblendet werden und auch das vor allem in Stockholm schneller als im Süden des Landes gesprochen wird.
Dennoch es hilft mir die Sprache zu verstehen und weiter zu lernen. Was ich auch mache ist, mit jedem Schweden der mir begegnet konsequent(soweit ich kann) in Schwedisch zu reden und auch mein Gegenüber dazu zu bekommen, nicht mit mir Englisch zu reden. Klappt ganz gut, weil doch der Ehrgeiz wohl gut ankommt.
Was das langsamer Sprechen betrifft um besser verstehen zu können...wissen wir jetzt wie sich andere bei uns fühlen mit der Deutschen Sprache und wie oft ist man doch nicht so langsam im Sprechen gewesen...mmh

LG SEBASTIAN


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste