Die Pflanzen des Fjälls

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

skvs
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 9. September 2008 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon skvs » 18. September 2008 17:04

Also neben meinem Job als Architektin bin ich auch noch Biologin (nein-keine Hobby, sondern richtig mit Diplom mit allem drum und dran)

Wollte gerne mal einen Pflanzenthread aufmachen, da ja der gute Linné aus Schweden kam, und da er so einen wahnsinnigen Ordnungsfimmel hatte, hat er mal die ganzen Pflanzen aufgeräumt. Diese Ordnung haben wir als Biologen bis heute inne und jeder Student darf sich durch seine Systematik durchkämpfen.

Ich selber finde, dass er ganz grossartige Leistungen vollbracht hat, und bis heut sortieren die Biologen alles nach seinem System ein: mit Vor und Zunamen wissenschaftlich heisst das dann Familie, Gattung und Art.

Z.B. Das Buschwindröschen (Anemone nemorosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Windröschen (Anemone) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Der wissenschaftliche Name setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort anemos = Wind und dem lateinischen nemorosa/-us = schattig, waldreich. Volkstümlich wird diese Pflanzenart auch als Hexenblume bezeichnet. (aus Wiki)

Hier aber etwas, wofuer sogar die Pflanzenbiologen nach Schweden (vorwiegend nach Lappland fahren):
Die Flechten

So viele und so verschiedene gibt es nur Richtung Nordpol.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon amarok » 18. September 2008 19:19

Hej skvs,

die Idee finde mit dem "Fjäll-Pflanzen-Thread" finde ich gut und kann da auch einiges beisteuern. Es ist wirklich erstaunlich wie viele Arten besonders krautiger Pflanzen es dort gibt. Nicht umsonst soll auch Carl von Linné während oder nach seiner Lappländischen Reise sinngemäß gesagt haben "Hier liegt das Paradies auf Erden, wenn die Mücken nicht wären."

Übrigens was ist denn das für eine Flechte?

amarok
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon amarok » 18. September 2008 19:30

Hier ein Gehölz aus der Familie der Birkengewächse (Betulaceae). Wir kennen die Birken (Sand- bzw. Hängebirke) bei uns ja als malerischen Wald- oder Parkbaum. Im Hochfjäll werden die Birken aber nur so etwa 50 cm hoch und sind somit als Zwergsträucher zu bezeichnen.

deutscher Name:
Zwergbirke
schwedischer Name:
Dvärgbjörk
botanischer Name:
Betula nana
Dateianhänge
P1000501 (Large).JPG
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon amarok » 18. September 2008 22:11

Eine sukkulente Pflanze aus dem Fjäll. Sukkulente besitzen zur Speicherung von Wasser/Zellsaft umgewandelte verdickte Blätter (Blattmetamorphosen).

deutscher Name:
Rosenwurz
schwedischer Name:
Rosenrot
botanischer Name:
Rhodiola rosea
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

skvs
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 9. September 2008 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon skvs » 19. September 2008 08:40

Die Flechte heisst:
Cladonia fimbriata

und ist die sogenannte "cup"-Flechte, weil sie so becherförmig ist.

skvs
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 9. September 2008 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon skvs » 19. September 2008 08:40

Witzig wie oft sich die schwedischen von den deutschen Namen unterscheiden.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon amarok » 19. September 2008 09:08

skvs hat geschrieben:Die Flechte heisst:
Cladonia fimbriata

und ist die sogenannte "cup"-Flechte, weil sie so becherförmig ist.


Ganz passend ist der deutsche Name, nämlich "Trompetenflechte".
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

skvs
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 9. September 2008 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon skvs » 19. September 2008 09:17

:danke: uups wusste jetzt den deutschen Namen nicht!

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon amarok » 19. September 2008 11:10

Ein vielen bekanntes Gehölz in der Fjällregion ist eine Unterart der Moorbirke, die Fjällbirke.
Fjällbirkenwälder erstrecken sich bis zur Baumgrenze und liegen im lappländischen Fjäll je nach Lage so etwa bei 600 - 800 m ü. NN.

deutscher Name:
Moorbirke (Fjällbirke)
schwedischer Name:
Fjällbjörk
botanischer Name:
Betula pubescens ssp. tortuosa
Dateianhänge
Betula pubescens ssp. tortuosa (Large).jpg
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Die Pflanzen des Fjälls

Beitragvon Sápmi » 19. September 2008 16:45

Und da die Fjällpflanzen meist in samischen Gebieten wachsen, hier noch die passenden samischen Wörter: :D

Buschwindröschen: vilgesnásti
Zwergbirke: skierri
Rosenwurz: njálggaháiurttas/gálbberássi
Fjällbirke: lageš

Die Trompetenflechte hab ich leider nicht gefunden. :cry:
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste