Die Farbe der Schwedischen Häuser

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gerstenkorn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 11. November 2007 15:56

Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon Gerstenkorn » 17. September 2008 22:36

Hej, kann mir ´jemand von euch erklären, warum viele Schwedischen dunkelrot sind und andere helgelb sind, worin liegt der Unterschied?

Freu mich auf Antwort von euch.

Hejdå

Hendrik

hartmut
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 4. Februar 2008 22:54

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon hartmut » 17. September 2008 22:47

Hej Hendrik,

auf dieser dänischen Seite (externer Link) ist es ganz gut beschrieben.
Hejdå

Hartmut

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 428
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon Faxälva » 17. September 2008 23:13

Gelbe Häuser galten frueher als "feiner", mehr städtischer als die roten Häuser.... die gelbe Farbe sollte Steinhäusern ähnlich sein ... rot waren die Häuser der Bauern... es gibt keine Regeln welche Farbe ein Haus haben soll... inzwischen habe ich wohl Häuser von rosa ueber lila, dunkelblau, gruen, grau, rot, gelb gesehen... auf der Seite der Farbhersteller ist ein nettes tool mit dem man mit Farben am Haus spielen kann, jede gewuenschte Farbe wird dir im Geschäft gemischt... laut einer Umfrage, möchte kaum einer ein Nachbarhaus in pink oder cyan sehen....
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

skvs
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 9. September 2008 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon skvs » 18. September 2008 12:33

Frueher hatten die Häuser alle Farben (kann man in Skansen nachlesen) Dann kam der Kupfer zu Beginn der Industrialisierung und damit das Falun-röd.

Heute ist gelb einfach billiger als Falun-röd.

Deshalb werden heute viele Häuder gelb statt rot gestrichen.

In Norwegen wird traditionell weiss gestrichen

skvs
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 9. September 2008 09:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon skvs » 18. September 2008 12:38

sorry, der Artikel ist richtig schlecht (web page)

Die Farbe war keine Umweltbewusste Sache. Sie hatte mit Abfall zu tun. Traditionell strich man die Häuser gar nicht. Als in Falun der Kupferabbau begann, war Falun-röd ein Abfallprodukt.

Erst in den 40-50 Jahren gab sich Schweden eine neue Identität und bestimmte dazu auch die roten Häuser. So wie Lucia eine Werbeaktion von 1925 ist und dann "künstlich" als Tradition eingefuehrt wurde, so war das auch mit den roten Häusern.

Einfach mal nach Skansen gehen und alles ueber Häuser nachlesen.

Hans

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon Hans » 18. September 2008 12:45

Falu rödfärg

http://www.rodfargarna.se/page2.html

Die Farbe ist billig und schützt das Holz sehr gut.

Kann leicht neugemalt werden und eigentlich jedermann kann es tun.

Abfegen/Kratzen und neu malen .
Einfach elegant und sehr schön.

Grüsst
H :smt006 ans

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon Imrhien » 18. September 2008 17:21

Hans hat geschrieben:Einfach elegant und sehr schön.

Grüsst
H :smt006 ans


Wie recht Du doch hast. :)
Nur die Arbeit... mir graut davor...

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon Skogstroll » 18. September 2008 17:55

Die rote Farbe hat historisch etwas mit dem Herrn Potemkin zu tun, der bekanntlich anlässlich der Durchreise des Zaren ganze Kulissendörfer bauen liess.
In Schweden war es nicht ganz so schlimm, dort war der König einfach neidisch auf den Nachbarn Dänemark, der so viele schicke ziegelrote Steinhäuser hatte. Also wurde den schwedischen Häusern (ziegel-) rot verordnet.
Das durfte natürlich nix kosten, weshalb man sich auf die Suche nach billiger roter Farbe machte. Dabei stiess man auf die roten Abfallschlämme aus dem Kupferbergbau. Zunächst wurden auch nur die Strassenfronten der Häuser damit gestrichen. Allerdings bemerkte man schnell, dass die gestrichene Seite weit langsamer verfaulte als der Rest des Hauses, weil die Kupferionen recht wirksam gegen alle möglichen Bakterien, Algen und Pilze sind. Also bemalte man das ganze Haus mit der billigen Farbe.
Gelbe Farbe war wesentlich teuer, wodurch sich reiche Leute gerne vom der armen Masse abhoben. Bis heute gibt es für die gelbe Farbe den Begriff "herrgårdsgul".
Inzwischen ist faluröd in allen Varianten erhältlich, also auch als Öl- oder Acrylatfarbe. Das echte Faluröd ist aber eine Schlammfarbe, weshalb es nur auf unbehandeltem Holz verwendet werden kann.
Selbst Kabel oder Satellitenschüsseln gibt es in faluröd.
Heute spielt der Preis keine so grosse Rolle mehr, eigentlich sind alle Farben sauteuer.

Skogstroll

Nyckelpiga
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 514
Registriert: 4. Februar 2008 14:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon Nyckelpiga » 18. September 2008 18:35

Hej Hej
Ist es nicht auch so, das es in einigen Städten verboten ist, das alle Häuser in dem so schönen Rot strahlen ?
Ich meine gelesen zu haben, das es bei oder in Göteborg so ist, da müssen auch alle anderen Farben verwendet werden.
Weiß aber nicht mehr, ab das auch noch so stimmt. :oops:

Liebe Grüße Anja :smt006
Mit einem Lächeln im Gesicht geht alles gleich viel leichter ... !

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Farbe der Schwedischen Häuser

Beitragvon Findus » 19. September 2008 10:55

Also in Göteborg sind selbst die meisten Mehrfamilienhäuser entweder in rot oder gelb gestrichen (bzw. aus entsprechenden Ziegeln gebaut). War zumindest in der Gegend in der ich gewohnt habe so. Ich glaube also nicht, dass es so ne Regel gibt, auch wenns natürlich auch Häuser in anderen Farben gibt.
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen." Franz Beckenbauer


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste