die Erde bebte

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

priscilla
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 19. November 2008 13:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

die Erde bebte

Beitragvon priscilla » 16. Dezember 2008 09:21

Einen wunderschönen Guten Morgen!

Seid Ihr auch so schön mit dem kleinen Erdbeben aufgewacht? Ich wohne zwar in Skåne, aber das Erdbeben, welches in ganz Blekinge laut Nachrichten gewesen sein soll, habe ich auch gespürt.
Zwar dachte ich im ersten Moment mehr an einen Sturm, der da plötzlich aufkommt und das ganze Haus vibrieren läßt, aber nun steht fest, es war das Erdbeben, welches nun wahrscheinlich die große Runde bei den schwedischen Nachrichten macht.

Apropo, ich weiß nicht, ob ich hier in dieser Rubrik richtig bin. Ich wußte nicht wirklich, wo ich das hier am besten reinschreibe.

Also, ich wünsche Euch noch einen erdbebenfreien Tag!

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: die Erde bebte

Beitragvon janaquinn » 16. Dezember 2008 09:30

Hej Priscilla,
habe es in die Rubrik Schweden verschoben, da passt es besser hin....


LG JANA :wink:
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

priscilla
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 19. November 2008 13:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: die Erde bebte

Beitragvon priscilla » 16. Dezember 2008 09:36

Nun muß ich mich doch glatt berichtigen... Laut Nachrichten lag das Epizentrum 6 Meilen östlich von Malmö. War dann wohl eher doch Skåne das Erdbebengebiet. Die Stärke lag übrigens zwischen 4,5 und 5 auf der Richterskala. Wer hätte gedacht, daß ich hier in Schweden ein Erdbeben erlebe... :?

Danke für die Verschiebung Jana. War mir echt nicht sicher. :smt102

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: die Erde bebte

Beitragvon Aelve » 16. Dezember 2008 09:41

Hallo Priscilla,

danke für die Info. Dann hast Du ja selber mit erlebt, was dann in Kürze in den Nachrichten erscheinen wird. Wir hatten es hier in Hamburg vor ca. 2 Jahren, dass plötzlich unser 6 stöckiges Bürogebäude zu wackeln anfing. Ich sass im Büro, war furchtbar erschrocken, dass plötzlich alles um mich rum vibrierte. Da hier unterirdisch neue U-Bahnschachte gebaut wurden, glaubte ich zunächst, dass die starke Vibration daher rührte. Wir waren alle mehr als erschrocken. Später hieß es, dass tatsächlich einige Kilometer außerhalb Hamburgs ein kleines Erdbeben war, welches sich sogar in Hamburg äußerte.
Ist schon eine angsterregende Angelegenheit.

Hoffe, dass Du Dich vom ersten Schreck erholt hast und grüße Dich Aelve :smt006
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: die Erde bebte

Beitragvon janaquinn » 16. Dezember 2008 10:34

Ich habe hier oben nicht gemerkt, aber habe heute nacht auch geschlafen wie ein Stein :oops: :oops: .
Muss mal meinen Mann fragen, ob er was gespürt hat, er ist zu dieser Zeit auf dem Weg zur Arbeit..
http://www.welt.de/vermischtes/article2 ... ahren.html
LG JANA

achja: lt. Charivari war es das stärkste Erdbeben in Schweden seit 100 Jahren :shock: :shock:
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: die Erde bebte

Beitragvon HeikeBlekinge » 16. Dezember 2008 13:02

Ja, das war echt lustig.
Ich dachte zuerst "welcher bescheuerter Holztransporter dröhnt denn schon wieder mit Höchstgeschwindigkeit mitten in der Nacht die Strasse runter"? Doch dann war das ein wenig zu heftig und irgendwie zitterte, vibirierte alles, ein seltsames Brummen und ein Gefuehl wie auf einem schwankendem Schiff. Recht unheimlich.

Aber ein wirklich effektiver Wecker, so'n Erdbeben :shock:
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

nysn

Re: die Erde bebte

Beitragvon nysn » 16. Dezember 2008 13:35

Steht der Turning Torso noch?

Hoffe, in Skåne haben sie nun eine erweiterte Krisenbereitschaft.

Scheint ja schon dramatische Erlebnisse gegeben zu haben, wenn man meinem Lokal-Blättle so Glauben schenken darf:

"Drei Leute suchten im Laufe des Vomittages Hilfe in der Akutaufnahme der Uni-Klinik Lund als Folge des Erdbebens.
Einer ist ohnmächtigt geworden, ein anderer hatte Schwindel und ein dritter ist sogar vom Stuhl gefallen, berichtet der Presseverantwortliche."

:D

S-nina

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: die Erde bebte

Beitragvon Skoghult » 16. Dezember 2008 13:37

:D

Hej,
wir haben hier nichts gemerkt.

:smt006
Gruss Marie-Luise

oldschwede
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 11. März 2008 18:49
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: die Erde bebte

Beitragvon oldschwede » 16. Dezember 2008 14:16

ich lieg im bett plötzlich ein bis in mark angsteinflößendes brummen, :shock: schütteln und ein
mein kopf wackelte im kopfkissen der rest vom körper hinterher.

:shock: das ging wohl so 4-10 sec.
dann schlagartig wieder ruhig das haus ächzte noch kurz einmal und dann kam die angst hinterher
ich dann nicht mehr gut geträumt

wow da fühlt sich ganz klein

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: die Erde bebte

Beitragvon Haui » 16. Dezember 2008 18:59

Mann da haben wir hier in Skåne richtig Glück gehabt.
In Deutschland soll auch das Erdbeben zu spüren gewehsen sein.
Die Zeitungen melden.

Im Haus eines Mannes aus Bergen soll es demnach minutenlang so heftig gewackelt haben, dass der Kaffee fast aus der Tasse geschwappt sei, sagte ein Polizeisprecher. Es sei extra eine Streife zu dem Anrufer geschickt worden, Schäden an Haus oder Einrichtung mussten aber nicht aufgenommen werden.

Ich muss schon sagen die Nachtbarn machen dank der Schweden schon etwas mit. :lol:

Wenigstens haben gibt es dafür auch eine Erklärung.
Der Geophysiker Birger Lühr vom Deutschen Geoforschungszentrum Potsdam meinte zu den Hintergründen, dass Skandinavien in der Eiszeit von einer kilometerdicken Eisschicht bedeckt gewesen sei. Vor etwa 10.000 Jahren sei das Eis weggeschmolzen. Auf die Wegnahme der Last reagiere die Erde noch heute. Dieser Spannungsabbau verursacht in der Regel kleinere und ungefährliche Beben. Weil die Prozesse sehr langsam ablaufen, kommt es nur selten zu solchen Erschütterungen.

http://www.welt.de/vermischtes/article2 ... ahren.html

Gruß Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast