Deutschland ist auch nicht so schlecht

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nobse

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon nobse » 17. März 2008 15:05

Potz-Blitz!!! Weißt du wie klein die Welt ist. Sag jetzt nicht noch ,dass ihr in Schönefeld gelandet seid!
Wir haben auch unseren Schwedenbesuch abgeholt. Man ist ja ein bisschen früher da und da stand einer mit einem weißen Schild und ein alter deutscher Name war in grün drauf. Nur den Namen weiss ich nicht mehr. Es war zu der Zeit als die Stockholmer Maschine kam...

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon Imrhien » 17. März 2008 16:17

Hab auch grade schon überlegt ob Hans bei Euch zu Besuch war... nur ganz hat der Ort nicht gestimmt... Aber so genau sieht man das ja eh nicht im Profil :)

Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
floweh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 21. Februar 2008 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon floweh » 17. März 2008 21:25

Hans hat geschrieben:Hallo floweh.
Es hört sich gut an.
Wir sind beim umziehen und werden nicht so furchtbar weit von Västervik wohnen.
Brot backe ich auch aber kann leider kein Sauerteigbrot Backen.
Hast du ein einfaches Rezept möglicherweise?
Fragt und grüsst Hans

oh, leider leider backe ich mit frischer hefe die meiste zeit...meine mutter hat ein sehr gutes altes brot-backbuch noch von meiner oma, darin findet sich auch ein sauerteig und viele viele andre...ist ein ganz schön dickes buch...ich habe fest vor bei meinem nächsten besuch kopien zu machen oder ich bitte meine mutter mal telefonisch um rezepte und dann schicke ich gerne die besten an dich weiter! ist versprochen :)
(erinner mich aber lieber dran ich bin manchmal etwas vergesslich ^^)

nobse

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon nobse » 17. März 2008 21:57

Au .au , ich glaub so einfach ist das mit dem Sauerteig nicht.Der muss irgendwie über Nacht gären und wachsen .
Der Bäcker nimmt immer auch eine bestimmte Hefesorte. Ist er zeitlich nicht richtig gegoren ,hast du große Löcher im Brot ,oder es ist eine feste Masse . Klietschig, wie wir sagen. Dann kommt die Kruste ,man da ist soviel zu beachten. Brot backen ist eine Kunst.

Benutzeravatar
floweh
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 21. Februar 2008 17:54
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon floweh » 17. März 2008 22:12

och naja...wat mutt dat mutt ne xD
schaff ich schon ich hab ja jahrelange übung in der küche...
und wenn nich auch egal...ich versuch einfach bis ich weiss wie's richtig klappt und dann sag ich bescheid wie das rezept todsicher klappt

nobse

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon nobse » 17. März 2008 22:21

Erfinder brauchen Mut, Zeit und Geld ! Nur zu , wir warten.

Hans

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon Hans » 17. März 2008 22:30

Bericht Nr. 2

Der erste Tag.
Abends waren wir ja angekommen. Duster war es aber unsere Freunde haben es aufgehellt. Erstmals alles auspacken dann ein wenig plaudern. Noch ein Bier trinken. Ja so fing Deutschland wieder für mich an.
Dann ins Heiabett.
Ausgeschlafen. Denn man merkt die andere Luft und dass es feuchter ist. Habe ich auch vergessen. Die feuchtere Luft.
Frühstück. Brötchen und Marmelade für die Kinder. Hatten die Gastgeber schon besorgt.
Für mich ein paar Stullen mit Salami und Teewurst.
So was gibt’s ja nicht zuhause.

Dan zum ersten Spaziergang. Zum schnuppern. Leider war´s kalt und ein wenig Schnee. Aber trotzdem auf ging’s.

Die erste frage der Kinder war.
Gardinen. Überall die Gardinen.
Die jüngere die so immer die Wahrheit sagt fragt mich:
Warum sitzen die Leute in der Dämmerung am Tag.
Tja was soll man da sagen. Tradition oder was?
Wir haben uns nicht getraut zu fragen.

Die zweite Frage war die um die Hunde.
Hunde überall.
Bellende oder nicht bellende.
Grosse oder Kleine.
Und immer gewarnt „Vorsicht bissiger Hund“

Die dritte Frage war: Warum sagen alle Guten Morgen. Bei uns in der Gegend ungewöhnlich, aber oft anders weiter nach oben hin.
Aber angenehm und freundlich.
Dann zum Bäcker hin.
Apfelkuchen und Kirschkuchen gegessen.
Die Kinder haben nicht damit gerechnet dass es Sauerkirschen waren.
Bei uns ist ja dass meiste süss. Die große hat beim ersten Biss Gesicht wie sieben Tage Regenwetter.
Und in der Bäckerei einen Kaffe trinken ist auch ungewohnt.
Kurz mal in die Backstube rein auch ein Erlebnis. Eine Backstube von innen!

Dann weiter zum Bahnhof. Einen richtigen Bahnhof wo die Züge halten.
Mit Kneipe in der Nähe. Und Kneipenwirt. Unglaublich.
Ein Bier trinken und die Kinder eine Cola.
So nun war man wirklich in Deutschland.
Dasselbe in Schweden zu machen ist unmöglich den auf dem Lande hält ja kein Zug. Kneipen gibt es ja wie bekannt nicht.

Dann später ging in eine weitere Ortskneipe zum Essen. Abendbrot.
Ja was?
Eisbein und Sauerkraut mit gepressten Kartoffeln.
Ein Bier und einen Schnaps und ich war selig. Knochen für die Hunde mitgenommen. Sauber eingepackt wie Pizza ausser Haus.

Für die Kinder gab’s auch was. Mal was anderes als unsere Pizzen.
Und mit uns geredet hat der Wirt. Spässe gemacht und gelacht.

Dann abends nach Hause 50 m zu gehen.

Die fünfte Frage:
Warum ist kein Licht an? Strassen hell erleuchtet .Alle Fenster waren dunkel und nur die Hunde Schienen wach zu sein.
Auf Grund der Hunde wussten ja die Menschen dass wir auf dem Weg waren.

Noch ein bisschen Plaudern mit unseren Gastgebern und dann müde ins bett.
Der erste Tag hat uns überrollt.
Dateianhänge
2.jpg
1.jpg

nobse

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon nobse » 17. März 2008 22:48

Gardinen haben wir dran ,dass die Männer sie abnehmen können und die Weiber sie waschen. Bild

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon Imrhien » 18. März 2008 11:35

Hans hat geschrieben:Die erste frage der Kinder war.
Gardinen. Überall die Gardinen.

Tja, das habe ich mich auch immer schon gefragt. Obwohl ich in Deutschland aufgewachsen bin. Ich glaube es liegt daran, dass es innen schön aussieht und man von aussen nicht so viel sehen kann. Es sieht halt nett so naggisch (nackt) aus. Aber mir gefällt es wie in Schweden, wo es eben selten welche gibt, und sie so lange, blickdichte Dinger, besser.

Hans hat geschrieben:Die zweite Frage war die um die Hunde.
Hunde überall.

Auch das ist mir aufgefallen, es gibt hier weniger. Das hätte ich eigentlich nicht gedacht, da es ja mehr Land gibt. Aber die Deutschen lieben ihren Hund. Keine Ahnung warum. Auch da war ich nie besonders typisch. Ich mag sie, brauch sie aber nicht daheim haben...

Hans hat geschrieben:Die dritte Frage war: Warum sagen alle Guten Morgen. Bei uns in der Gegend ungewöhnlich, aber oft anders weiter nach oben hin.

Ja, auch das ist anders. Ich finde es sehr merkwürdig, dass man sich hier nicht grüsst. Es fällt mir sehr schwer darauf zu verzichten und immer noch werde ich wie ein Auto angeschaut, wenn ich es dann doch mache. Das ist aber etwas das mir in Deutschland gefallen hat. Obwohl es da auch nicht in allen Gegenden so üblich ist.

Hans hat geschrieben:Die Kinder haben nicht damit gerechnet dass es Sauerkirschen waren.
Bei uns ist ja dass meiste süss.

Hehe, mir geht es hier immer umgekehrt. Ich staune was man alles süß geniessen kann :)
Habt Ihr Brezeln versucht?
Und wegen der Salami und der Teewurst für Dich, es gibt gute deutsche Salami, man muss nur genau schauen. Die Teewurst lassen wir uns schicken, bzw. mitbringen :)

Hans hat geschrieben:Die fünfte Frage:
Warum ist kein Licht an? Strassen hell erleuchtet .Alle Fenster waren dunkel

Hm, ja das ist so. Um 22 Uhr, manchmal früher, werden die Bordsteine hochgeklappt und die Lichter gelöscht. Wozu noch Licht, es ist ja kaum noch jemand unterwegs und der weiss wo er hin will, da er da schon immer lebt...
Ich finde es in Schweden sehr schön, dass überall die Lichter an sind. Die Kehrseite, man verbraucht unglaublich viel Strom. Uns wurde vom Energieversorger bescheinigt, dass wir unterdurchschnittlich viel Strom verbrauchen... dabei haben wir schon dreimal mehr Licht als früher in Deutschland. :roll:

Ich sehe, es hat Euch Spaß gemacht. Es ist spannend zu lesen mit welchen Augen ein Schwede Deutschland sieht. Vor allem die Kinder, die ja nichts anderes kennen. Wird es unseren Kindern auch mal so gehen? Vermutlich.
Danke für die Berichte und schreib schön weiter, da gabs sicher noch viel mehr. Ich finde es schön, dass jemand meine Heimat so beschreibt. Schliesslich bin ich ja nicht weg weil ichs schlecht fand und es bereitet mir Freude zu sehen, dass es anderen gefällt und fühlt sich schön an daran erinnert zu werden. So vieles verschwimmt, wenn man dabei ist die neue Umgebung zu erkunden und gerade das ganze Sein auf Integration ausgerichtet ist... Schön auch wieder daran zu denken wo man herkommt. Auch wenns vielleicht manchmal merkwürdig erscheint. :)

Liebe Grüße
Wiebke
(die heute etwas melancholisch ist)

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Deutschland ist auch nicht so schlecht

Beitragvon Skogstroll » 18. März 2008 11:45

Hej Hans,

wirklich klasse, macht Spass, deine Berichte zu lesen!
Nur mit den Hunden ist es hier eher andersrum. Fast jeder hat hier einen Hund. Besser zwei. Noch besser drei. Und das auch gerne in der kleinen Stadtwohnung.
Nach oben hin keine Grenze.

Ich freue mich auf deinen nächsten Bericht!

Skogstroll


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste