Deutsches Familienbuch in Schweden?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Joerg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 1. Januar 2007 22:32

Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon Joerg » 22. April 2007 22:07

Hallo,
ich hab mal noch ne Frage. Wie geht es eigentlich mit dem Familienbuch wenn man nach Schweden einwandert? Innerhalb von Deutschland wechselt es ja ohne mein zutun von alten Wohnort zum neuen. Aber wie geht das beim Umzug nach Schweden? Muss ich das dann beim Abmelden von Deutschland aus mitnehmen?

Gruß Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Bild

Benutzeravatar
MyHämmer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 8. April 2007 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon MyHämmer » 23. April 2007 07:58

Das ist eine gute Frage, bin auch mal auf die Antworten gespannt.

Aber da dort die Geburts- und Heiratsurkunden drin sind, gehe ich davon aus, dass diese weiterhin gültige Dokumente sind.

Aber erschlagt mich nicht gleich, falls dieser Gedanke falsch ist.

Bin froh, dass man hier auf alle Antworten kriegt, und das ihr alle da seid, denn hier fühlt man sich irgendwie gut aufgehoben.

Hej då!
Um jemanden zu kennen ist es nicht wichtig zu wissen was er erreicht hat, sondern zu wissen wonach er sich sehnt!!!

Fischkopf
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 21. Dezember 2006 17:10

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon Fischkopf » 23. April 2007 09:46

Hallöchen!

Amtliche Dokumente sind natürlich auch in Schweden gültig, diese
solltest du nach wie vor gut aufheben. Schließlich kann einem ja auch in Schweden mal der Ausweiß verloren gehen.

Für die Abmeldung wurde mir vom Einwohnermeldeamt folgendes erklärt.
Du mußt deine genaue neue Adresse dort angeben, von einem Stammbuch hat man mir nichts gesagt.

Mit bestem Gruß
Fischkopf

flatter
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31. März 2007 12:37

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon flatter » 23. April 2007 09:55

Hej,

da wir noch hier sind :( weiß ich es auch nicht.
Aber das Familienstammbuch hat man doch sowieso zuhause,
darin sind die Geburtsurkunden, Heiratsurkunden die sollte man immer da haben, und die sind auch immer und überall gültig.

Sonnigen Gruß aus Paderborn
flatter

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon Uwe_Stgt » 23. April 2007 10:04

Es ging dem OP um das Familienbuch, nicht um das Familienstammbuch. Das Familienbuch liegt beim Standesamt des Wohnorts.

Benutzeravatar
Joerg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 1. Januar 2007 22:32

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon Joerg » 23. April 2007 12:50

Hallo,
zuerst einmal danke für die vielen Antworten.
Es ist richtig, es geht mir nicht um das Stammbuch, sondern um das Familienbuch. Das ist das Teil was immer von Wohnortstandesamt zu Wohnortstandesamt wechselt ohne unser zutun. Das machen die Standesämter unter sich. Aber wie ist es, wenn man nach Schweden geht? Bekomme ich das dann ausgehändigt und muss es dann beim neuen Standesamt abgeben, oder muss ich meine neue Adresse angeben und die schicken es selbst hin?

Gruß

Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Bild

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon Uwe_Stgt » 23. April 2007 13:13

Es könnte auch sein, daß das Familienbuch einfach beim Standesamt des letzten Wohnsitzes in Deutschland verbleibt.

flatter
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 31. März 2007 12:37

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon flatter » 23. April 2007 13:18

Hallo,

oh dann entschuldige, dann habe ich mich vertan :?
hoffe Du bekommst es noch raus, sonst ruf doch einfach mal
da an und frage nach.

Lieben Gruß
flatter

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Deutsches Familienbuch in Schweden?

Beitragvon Uwe_Stgt » 23. April 2007 13:18

Vielleicht kann Dir die "Informationsstelle für Auslandstätige und Auswanderer" weiterhelfen:

http://www.auswandern.bund.de/
InfostelleAuswandern@bva.bund.de
Hotline: 0228 99358-4999


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast