deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon vinbergssnäcka » 25. Juli 2016 17:29

Nun stelle ich hier auch nochmal die Frage. Ich möchte mir gerne in Deutschland eine prepaid Handy Karte besorgen. Möglichst ohne feste Kosten,werde nur sehr selten telefonieren und habe aber auch keinen Wohnsitz in Deutschland.

Hat jemand eine Empfehlung für mich?
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 521
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon Hanjo » 25. Juli 2016 17:46

Ich nutze auch fürs Internet eine Prepaid-Karte von Vodaphone.
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon vinbergssnäcka » 25. Juli 2016 20:02

Hallo Hanjo,

nutzt Du die Karte für das Internet in Schweden :shock: vermutlich hab ichs falsch verstanden...haha

ich brauchs nur für Anrufe oder sms aus Deutschland....oder für die seltenen Fälle, das ich mal in Deutschland bin...aber hauptsächlich für mein deutsches Konto..
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon Krümel7 » 25. Juli 2016 22:45

hej Heike,
das hängt m.E. ja auch davon ab, bei welchen Anbietern deine Freunde in D ihre Verträge/prepaid Karten haben.
Ich habe extra fürs Telefonieren mit Schweden (auf eine deutsche Prepaidkarte) eine Karte von Alditalk besorgt. So können wir für 3 ct/Minute zwischen D und Schweden telefonieren (von Alditalk zu Alditalk). Eine sms nach Schweden kostet 7 ct. Internet wird darüber nicht genutzt.
Seit diesem Sommer ist wohl beim Einwählen ins Netz (aus Schweden) öfter der Hinweis gekommen, dass die Nummer nicht erreichbar sei. Minuten später ging das Telefonieren von Schweden aus dann wieder. Das haben mir zwei Nutzer mit Urlaubsaufenthalt in S erzählt, die alditalk nutzen. Von D aus hatte ich das Problem nicht.
Ich finde die Kosten sehr überschaubar und vor allem ganz klar kalkulierbar. Ich hatte keine Lust mich durch einen Dschungel unterschiedlicher Tarife zu wühlen.
Grüße
krümel7

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon Krümel7 » 26. Juli 2016 08:49

Zu ergänzen wäre noch, dass ein Anruf über alditalk aus Schweden in alle anderen Netze der EU dann 11 ct/Minute für den Anrufer kostet. Der Angerufene zahlt nix.
Also ganz klare Tarife ohne Schnickschnack. Das sind die Kosten für den Basistarif, mit anderen Tarifen habe ich mich bisher nicht auseinandergesetzt.
Grüße krümel7

Benutzeravatar
Hanjo
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 521
Registriert: 13. August 2005 09:17
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon Hanjo » 26. Juli 2016 10:02

vinbergssnäcka hat geschrieben:Hallo Hanjo,

nutzt Du die Karte für das Internet in Schweden :shock: vermutlich hab ichs falsch verstanden...haha

ich brauchs nur für Anrufe oder sms aus Deutschland....oder für die seltenen Fälle, das ich mal in Deutschland bin...aber hauptsächlich für mein deutsches Konto..
Hejsan Heike,
also ausführlicher: Ich habe seit Jahren ausschließlich für unsere Aufenthalte in Tschland eine deutsche Handynummer von Vodafone; darüber habe ich mit einer Prepaid-Karte bisher nur telefoniert (SMS sind nicht mein Ding) - Kosten keine Ahnung, war mehr nur für dringende Telefonate; habe immer für 20,- € geladen, das hat gereicht.

Nun habe ich mir ein Huawei Mobile WiFi E5377 zugelegt und will darüber in Tschland mit meiner deutschen Handynummer von Vodafone ins Internet, dazu habe ich ein Abonnement bei Vodafone abgeschlossen (4 Wochen 4,99 €) ohne genau zu wissen, was es beinhaltet (Umfang, Speed etc.). Ausprobiert habe ich es hier, es funktioniert - und in Tschland werde ich das mit den Kosten dann erfahren. Will ja nur meine E-Mails checken, per Skype telefonieren und auch n bisschen chatten, keine Filme oder Musik downloaden. Na ich hoffe es klappt.

Vieles muss man ja einfach ausprobieren, ich selber bin da nicht so der Typ, der nur auf die Kosten achtet, mir ist wichtig, dass es funktioniert.

Lyck till.
Hejdå
Hanjo
Wer seine Träume erfüllen will, muss erst einmal aufwachen

Sisco
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 15. August 2017 10:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon Sisco » 15. August 2017 10:19

Zusatzkosten entfallen ja jetzt:) Thema ist nun auch gilt für den rest europas interessant :D

Benutzeravatar
towel
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18. Dezember 2017 14:59
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon towel » 18. Dezember 2017 15:27

Bin seit Jahren Telia Kunde.....sowie mit Mobiltelefon als auch mit Bredband. Die bieten die prepaid / kontant Karte ohne Stick grad für 0 SEK an.

Aufladen geht in jedem Supermarkt / Tankstelle die Prepaidkarten verkaufen.

Benutzeravatar
WoMo81
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 38
Registriert: 5. Dezember 2016 16:44
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon WoMo81 » 19. Dezember 2017 10:14

Hej!

Aber wozu denn genau? Bringt mit das noch irgendwas? Außer ein vielleicht besser ausgebautes Netz doch eigentlich nichts mehr nach den neuen Roaming Gesetzen der EU!?

Ich hatte beispielsweise mit meinem T-Mobile Empfang in Schweden null Komma null Probleme im Urlaub...

Gruß, René

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: deutsche Prepaid Handy Karte - Tipps?

Beitragvon vinbergssnäcka » 19. Dezember 2017 18:46

Manchmal braucht man eine deutsche Telefonnummer


Skickat från min iPad med Tapatalk
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste