Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

floralunda
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 1. August 2011 15:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Beitragvon floralunda » 5. August 2011 08:12

Danke, meckpommi. War schon wesentlich hilfreicher, Dein letzter Beitrag.
Das mit der Anschlagtafel ist keine dumme Sache.

Wo kommst Du ursprünglich her?
Wieso hast Du so negative Erfahrungen mit Deinen eigenen Landsleuten gemacht? Ich denke gut und böse gibt es überall.

LG Dani

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Beitragvon meckpommbi » 6. August 2011 12:16

du hast ne pn

Benutzeravatar
Henrik der Wikinger
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 15. Februar 2011 20:55

Re: Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Beitragvon Henrik der Wikinger » 6. August 2011 14:07

Hej Dani,

ich bin ab nächstem Frühjahr "nur" eine gute Autostunde die E20 runter Richtung Göteborg von Örebro aus. 80 km sind ja hier in Schweden quasi Nachbarschaft. :D :D :wink:

Liebe Grüße :smt006

Henrik
“„Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit, aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht.“ ”
-A. Lincoln-

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Beitragvon irni » 6. August 2011 16:11

Ich verstehe sehr gut was du meinst floralunda!
Die ersten zehn Jahre ist mir das unbehinderte Sprechen und auch der gewohnte Humor sehr abgegangen. Ich fand die meisten schwedischen Scherze einfach gar nicht lustig. Aber das lernt man durch den Umgang mit Schweden und viel fernsehen.
Selbst vermeide ich eigentlich Deutsche, oder nicht gerade vermeiden, aber ich suche nicht nach ihnen. Was sagt, dass ich mit denen besser zurechtkomme als mit den Einheimischen? Dieselbe Muttersprache muss nicht unbedingt bedeuten, dass man sich auch gut versteht und sprachlich habe ich inzwischen auch keine Probleme mehr. Ich bin schon fast schwedischer als die Schweden selbst.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Beitragvon Imrhien » 9. August 2011 13:06

Hej,
ich wohne bei Västerås. Wir haben da einen deutschen Stammtisch, einmal im Monat (1. Freitag) und dann gibt es eine Art Frauenfrühstück, das leider etwas eingeschlafen ist. Aber grundsätzlich gibt es hier eine Menge Deutsche und man kennt sich. Direkt danach gesucht hab ich nicht, aber ich bin auch sie gestossen und finde das auch nett. Es ist tatsächlich ein Unterschied. Auch wenn ich im Alltag deutlich mehr Schweden treffe und auch einige Schwedenfreunde habe, freue ich mich ab und an auch über die Deutschen. Es sind teils auch Schweden, die gerne mal wieder Deutsch reden möchten. Das ist auch nett. Zumal, ausgewanderte oder mit Ausländern verheiratete Schweden, sind anders. Keine Ahnung wieso, aber es macht auch einen Unterschied, hab ich gemerkt.
Falls Du Lust hast und Västerås nicht zu weit ist, kannst Du gerne mal vorbeikommen.
Ich weiss auch, dass es in Örebro muttersprachenunterricht für Deutsche Kinder gibt. Vielleicht kannst Du rausfinden wer das macht und darüber Kontakte knüpfen? Die Kommune muss ja wissen wer den Unterricht macht. Und die Lehrerin ist Deutsche, vor 2 Jahren jedenfalls hatten sie eine sehr nette. Ich hatte sie mal auf einer Fortbildung getroffen und sie war super nett. Sonst musst Du vielleicht selber einen Stammtisch aufmachen? So wurde der hier gegründet. Ein Schwede, der in Deutschland aufgewachsen war, hatte ihn gegründet und nun treffen sich da recht viele. Ist auch immer eine gute Anlaufstelle für Neue.

Grüsse
Wiebke

gunnar

Re: Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Beitragvon gunnar » 11. August 2011 18:55

Hej allihopa!
Ich hab heute erst durch einen Kumpel von euch erfahren, der im dänischen Forum ist!
Vor 6 Jahren bin ich erst nach Dänemark gegangen und dann aufgrund einer Beziehung vor 2 Jahren nach Schweden! Wohne in Helsingborg (Skåne) und bin ein riesen Dalarna-Fan!
Würde mich riesig freuen über Kontakte zu anderen Deutschen hier in Schweden!
Ansonsten kan ich nur sagen das ich diesen Schritt nie bereut habe. Ich habe bekannte hier und in Dänemark mit denen ich mich ab und zu treffe.
Ach,ja vielleicht war zufällig einer von euch bei Schwedenkontor-Greifswald im Jahr 2006 im Sommer bevor er hierher ging?

sommen

Re: Deutsche lebend in Schweden? Wo versteckt Ihr Euch?

Beitragvon sommen » 14. August 2011 10:14

Hej :schwedentor2:

Wir verstecken uns hinter Büschen und Bäume...und in Höhlen.... :schwedentor2: :D


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste