Der Schwede an sich...

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Hanse

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Hanse » 7. Dezember 2006 12:52

Also ich melde mich jetzt mal ausserplanmässig weil ich es zum jetzgen Zeitpunkt eigentlich noch nicht vorhatte, aber da gibt es eine Sache, welche mich schon seit einiger Zeit beschäftigt:

kreisverkehr: ich weiss dass selbst die fahrschulen das unterschiedlich lehren. viele in meiner klasse, lernen das so mit dem blinken (links, wenn links raus, ...


Meine Frage:
Wie lange versucht der Durchschnittsschwede, links aus einem Kreisverkehr rauszukommen, bis er sich Gedanken darüber macht, warum ihm die Gegend hier so bekannt vorkommt ... ?

ACHTUNG: :wink: !

Gruss - Gasthanse

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon janaquinn » 7. Dezember 2006 16:15

Hej,
ich mach es ganz kurz: der Schwede an sich ist ein Phänomen, entweder man liebt diese Macken oder man könnte sich nie im Leben vorstellen in diesem Land zu leben.
LG Jana, welche ebenfalls ganz viele Macken hat!
Bild
Bild
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Skogstroll » 7. Dezember 2006 17:29

Jo, so isses, man muss die Macken lieben oder man hasst sie.
Zum Thema "Komm ich heut nicht, komm ich vielleicht irgendwann" noch 'ne aktuelle Anekdote.
Ich arbeite in einem mittelgrossen Produktionsbetrieb, und für gestern Vormittag hatte Vattenfall mit uns den Austausch der Stromzähler abgestimmt. Das ist nicht unproblematisch, weil dazu natürlich der Strom abgeschaltet werden muss.
Natürlich kam gestern niemand, weder vor- noch nachmittags. Dafür taucht heute Nachmittag einer auf und will den Zähler tauschen. Also Panik: Alle Prozesse beenden, Maschinen runterfahren, Server und alle PCs runterfahren, Belegschaft in den Pausenraum schicken, Kerzen anzünden, schnell noch einen Kaffee zapfen usw. usf. - schliesslich sind wir so weit. Dann geht der Dreiphasenkaspar in die Elektrozentrale, überprüft die Zählernummer und verkündet, dass er den Zähler gar nicht tauschen muss.....und alles zurück auf Anfang!

Trevlig kväll!
Skogstroll


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste