Der Schwede an sich...

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Gottfried » 5. Dezember 2006 14:48

Der Schwede an sich….. ist ja sehr freundlich zu seinem Nachbarn, vor allen Dingen wenn dieser aus Deutschland stammt. Er wir dich zwar auch nach 5 Jahren fragen, wann du eigentlich wieder zurück zu ziehen gedenkst, weil er es sich nicht vorstellen kann, dass jemand freiwillig in so ein merkwürdiges Land zieht wie Schweden.
Du solltest nur darauf achten, dass Dein Haus keinen so noblen Eindruck macht und dein Mercedes sollte auch nicht der allerneueste sein. Weil dann bekommst du es mit der Volkskrankheit Nr 1 in Schweden zu tun: …..? Falsch! Nicht Alkohol, sondern der Nachbarschaftsneid! In Vorortsiedlungen ist es durchaus zu beobachten, dass ein Nachbar ein neues Auto kauft und ca. 3 Monate später die ganze Reihe neu ausstaffiert ist.
Das Betätigungsfeld ist hier unbegrenzt. Das geht mit Booten, Scootern, Motorrädern bis zu Traktoren.
Die Reihe wird fortgesetzt……

Erst mal viele Grüsse

Gottfried
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

glada

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon glada » 5. Dezember 2006 14:53

Der Schwede an sich….. ist ja sehr freundlich zu seinem Nachbarn, vor allen Dingen wenn dieser aus Deutschland stammt. Er wir dich zwar auch nach 5 Jahren fragen, wann du eigentlich wieder zurück zu ziehen gedenkst, weil er es sich nicht vorstellen kann, dass jemand freiwillig in so ein merkwürdiges Land zieht wie Schweden
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Fischkopf

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Fischkopf » 5. Dezember 2006 15:03

Hallöchen!

Also ich habe im allgemeinen den Schweden als sehr freundlich kennengelernt. Er hat eigentlich viel Humor und liebt die Geselligkeit.
Ich glaube sowie man in den Wald ruft, so halt es heraus.

Vieleicht oder bestimmt gibt es auch den grummeligen Schweden, den habe ich aber noch nicht getroffen.

Bis dannFischkopf

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Gottfried » 5. Dezember 2006 15:17

Hej!
Du scheinst auch das hier nicht verstanden zu haben.
Hier handelt es ich um nicht ernst gemeinte Beiträge, auch Humor genannt.
Hejdå

Gottfried :huepf: :D
Viele Grüsse

:smt024 Gottfried :smt024

Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen. (Heinrich Heine)

Hanse

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Hanse » 5. Dezember 2006 16:07

Hej

skogstroll hat geschrieben:Es wird schon keiner kommen. Die letzten drei Minuten kam ja auch keiner.


Und da wären noch diese 8-achsigen 60-Tonner:
"Die letzten 5 die ich überrollt habe habe ich gar nicht bemerkt, da merke ich den einen da wohl auch nicht!"

Hanse

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Gottfried » 5. Dezember 2006 16:25

Ansich ist der Schwede ja gesund.....
Dateianhänge
Ekg-anim..gif
Hier muss man draufklicken...

orsatjej
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 15. Oktober 2006 19:44

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon orsatjej » 5. Dezember 2006 21:22

ich muss nochmal zu dem thema autofahren zurueckkommen, denn muss staendig lachen, wenn ich nur dran denke - obwohl es ja eben wirklich nicht so ganz lustig ist, wenn man der betroffene ist...
stimmt, meist machen die schweden (entgegenkommende) das licht kurz danach aus, wenn man sein zu erst ausknipst, aber da auch ausnahmen :) ausserdem will man doch nicht immer der erste sein, oder :lol:
es hilft wenn man so hinter einem berg einen kommen sieht und abblendet doch auf nichtachtung des jenigen nocheinmal aufblendet, dann blenden die meisten auch ab!

von hinten stoert mich licht wenig, eigentl gar nicht, denn da gibts ja die spiegel zum umklappen, mit dem eigentl jedes auto ausgestattet ist, egal ob schwedisch oder deutsch :) schon gar nicht stoert es, wenn es "nur" deutsche aufblendlampen sind...

ich muss auch unbedingt endlich richtig volles licht haben! sehr bald! :lol:

das ueberholen hab ich ja auch angesprochen - wirklich witzig dass viele diese erfahrungen haben :) die schweden suchen sich wirklich die schlechteste, unmoeglichste stelle aus, auf gerader, einsehbarer strasse zu ueberholen ist ja auch langweilig... :lol:

kreisverkehr: ich weiss dass selbst die fahrschulen das unterschiedlich lehren. viele in meiner klasse, lernen das so mit dem blinken (links, wenn links raus, nicht, wenn geradeaus durch, rechts wenn rechts raus)! allerdings, ich muss gestehen, ich mach das auch schon eine weile so! ich finds auch logisch und viel einfacher, denn so weiss man genau, wo die leute raus wollen und kann dementsprechend schon eher in den kreis reinfahren!

jaja, das autofahren ist wirklich eine sachen fuer sich in schweden - wer haette das gedacht :lol:

glada

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon glada » 5. Dezember 2006 21:54

Der Schwede an sich lässt auch gern den Wasserhahn 3 Minuten laufen, bevor er sich sein 0,2l Glas halbvoll auffüllt... :smt009 :wink:

orsatjej
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 15. Oktober 2006 19:44

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon orsatjej » 7. Dezember 2006 00:36

das ist daher, weil das wasser hier meist total lange braucht um richtig kalt zu werden, wirklich! ich mach das naemlich auch schon, gezwungener massen, denn wer trinkt schon gern lauwarmes wasser, kaltes wasser ist unser lebenselixir um den vorlesungen folgen zu koennen!
allerdings, zur zeit muss ich sagen, dass man sich meist auf 1 min begrenzen kann :)

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Der Schwede an sich...

Beitragvon Skogstroll » 7. Dezember 2006 12:22

orsatjej hat geschrieben:

kreisverkehr: ich weiss dass selbst die fahrschulen das unterschiedlich lehren. viele in meiner klasse, lernen das so mit dem blinken (links, wenn links raus, nicht, wenn geradeaus durch, rechts wenn rechts raus)! allerdings, ich muss gestehen, ich mach das auch schon eine weile so! ich finds auch logisch und viel einfacher, denn so weiss man genau, wo die leute raus wollen und kann dementsprechend schon eher in den kreis reinfahren!


Das Verfahren ist nicht ohne Risiko: Der, der hinter Dir herfährt, weiss genau, wo Du hinwillst, aber gerade den interessiert es eigentlich gar nicht! Alle, die an den anderen Einfahrten stehen und nicht gesehen haben, wo Du eingefahren bist, können mit Deinem Blinken nix anfangen. Im Endeffekt blinkst Du vielleicht links und fährst rechts raus.
Völlig verliert das seinen Sinn bei Rondellen mit mehr als vier Einfahrten. Dabei ist die Regelung doch eigentlich eindeutig, einfach und sogar mit der deutschen identisch!

Skogstroll


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste