Depressionen kosten immer mehr

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Depressionen kosten immer mehr

Beitragvon svenska-nyheter » 23. Januar 2007 15:59

Depressive Erkrankungen kommen die Gesellschaft immer teurer zu stehen. Nach einer aktuellen schwedischen Studie haben sich die öffentlichen Ausgaben im Zusammenhang mit Depressionen im Laufe der vergangenen acht Jahre verdoppelt. Im Jahre 2005 lagen diese Kosten laut der Studie bei umgerechnet 300 Millionen Euro. In dem untersuchten Zeitraum seien Langzeit-Krankschreibungen und Frühpensionierungen immer häufiger geworden, heisst es in der Studie. Vor allem daraus erklärten sich die wachsenden öffentlichen Ausgaben.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste