den Schärengarten entdecken

Die Weltstadt am Mälaren ist so speziell, dass sie eine eigene Rubrik verdient hat. Alle Themen für die Region Stockholm bitte hier hinein!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/stadt/stockholm
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

petitebohemienne
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 24. Juni 2010 12:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

den Schärengarten entdecken

Beitragvon petitebohemienne » 18. Juli 2011 12:00

Hallo,
Mitte August werden wir endlich wieder eine Woche im schönen Stockholm verbringen! Einige Sachen kennen wir nun schon, aber es gibt doch immer wieder Neues zu entdecken. So steht auf jeden Fall eine Schärentour auf unserem Plan. Das hatten wir zwar schon letztes Jahr ins Auge gefasst, aber aus Geldmangel haben wir es dann doch verschoben..
Wir möchten einen Tag damit verbringen, den Schärengarten vor Stockholm zu erkunden. Im Touristenbüro gab es zwar Angebote dafür, jedoch um die 40 Euro pro Person. Das ist doch etwas happig. Nun habe ich hier im Forum gelesen, dass man auch mit dem normalen Nahverkehr Inselhopping betreiben kann. Ich verstehe jedoch das Prinzip nicht so ganz. Wir haben vor, uns eine Streifenkarte zu kaufen; kann man die Streifen dann für die jeweiligen Fahrten auf der Fähre einlösen?
Was wäre ein günstiger Weg in die Schären, welche Inseln lohnen am meisten? Ich freue mich, wenn ihr ein wenig von eurer Schärentour berichtet! Vielleicht habt ihr diese auch mit einem bestimmten Anbieter gemacht? Was muss man noch beachten, habt ihr wertvolle Tipps?
Über alle Tipps und Infos freue ich mich sehr.. :)
Viele Grüße und vielen Dank schonmal! :)

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 615
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon Rüdiger » 18. Juli 2011 12:53

Nein, man kann nicht mit den SL-Karten in den Schärengarten fahren!

Wenn du nicht Einzelfahrscheine kaufen willst, kannst du eine "Båtluffarkort" kaufen. Die gilt 15 Tage ab der ersten Fahrt auf allen Linien des Waxholmsbolaget. http://www.waxholmsbolaget.se/skargards ... fardbevis/
Ich fuhr bisher von Stockholm nach Sandhamn auf Sandön. Sandön ist ziemlich weit draußen und außerhalb der Hauptsaison nicht allzuvoll. Das nächste Mal möchte ich unbedingt den südlichen Teil des Stockholmer Schärengarten erkunden und u.a. mal Utö erkunden. Hab´ mal eine Fahrt von Årsta Havsbad über Utö nach Dalarö gemacht - aber im Winter bei Schnee und Eis. Das war auch ein schönes Erlebnis.

LG, Rüdiger

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon Sams83 » 18. Juli 2011 13:44

Hallo,

bezüglich Insel-Empfehlungen kommt es ein bisschen darauf an, was Ihr auf den Inseln machen wollt. Schöne Wanderungen/Spaziergänge könnt Ihr eigentlich überall machen, da sind die etwas kleinern Inseln sogar schöner. Auf den größeren Inseln wie Sandhamn/Sandö, Grinda und Möja, Utö gibt es auch Restaurants/ Cafés/ Fahrradverleih/ Minigolf/ Kanuverleih... auch sehr zu empfehlen, aber eben je nachdem ein bisschen mehr "Rummel".

Wo werdet Ihr übernachten? Stockholm Zentrum oder ein wenig außerhalb? Manchmal lohnt es sich, schon ein wenig mit dem Bus oder Auto aus Stockholm herauszufahren, und dort erst auf die Fähre zu steigen, z.B. in Stavsnäs. Spart Fahrtkosten für die Fähre (sofern Ihr SL-Tickets habt), und auch die Busfahrt kann schön sein, durch die kleinen Dörfchen auf dem Festland, aber in Schärennähe.

Wie Rüdiger geschrieben habt, müssen die Fähren in den Schärengarten extra bezahlt werden, die Fahrtpreise werden da pro Fahrt gerechnet und belaufen sich zwischen 40 und 130 SEK.
Die "Båtluffarkort" gilt 5 Tage, da hatte Rüdiger wohl einen Tippfehler drin. Wenn Ihr "nur" einen Tagesausflug machen wollt, lohnt sich das nicht, da sind Einzelfahrkarten für Hin-und Rückfahrt günstiger!

Beschreibt ein bisschen, was Ihr sucht, ob lieber völlig abgeschieden oder mit "ein bisschen was los", Wandern/Spazieren/Sonnen/Fahrrad/Kanu etc. Habe einige Inseln schon besucht, manche auch mehrmals, und gefallen hat es mir eigentlich überall, ein bisschen unterschiedlichen "Flair" hat man aber hier und dort.
Einmal z.B. haben wir einen sehr schönen Tagesausflug gemacht, rund 3 Stunden mit Bahn und Bus nach Blidö auf die Insel im nördlichen Schärengarten, dort Kanufahrt (rund 2 h), ein bisschen Wandern auf der Insel, und rund 3 h mit dem Boot zurück in die Innenstadt.

Auf dieser Seite werden viele der einzelnen Inseln gut beschrieben http://www.skargardsstiftelsen.se/, auch auf englisch. Auch kann man nach Inseln suchen, wenn man weiß, was man dort vorfinden möchte (Kanu, Fahrrad, Café,...) Hierbei auch ankreuzen, dass man mit ÖPNV oder Fähren die Inseln erreichen will, es sei denn, Ihr leistet Euch ein Privatboot :wink:

Gruß
Simone

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 615
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon Rüdiger » 18. Juli 2011 14:39

@Simone: Oha, danke für die Korrektur! Da habe ich aus "...gäller i 5 dagar..." glatt 15 Tage gemacht.

LG, Rüdiger

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon Sams83 » 18. Juli 2011 16:33

@Rüdiger: Kann ja passieren....da wären 420 SEK ja wirklich supergünstig...

petitebohemienne
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 24. Juni 2010 12:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon petitebohemienne » 19. Juli 2011 23:20

Danke für eure Antworten und Tipps, das hat schonmal sehr geholfen. :)
So eine Batluffa würde sich für uns leider nicht lohnen, da wir sowieso nur eine Woche in Stockholm / Lidingö sind und für die Schären nur einen Tag einplanen würden. Da sind 420 SEK wahrscheinlich nicht so ganz effektiv investiert ;)
Wie weit kommt man denn so mit einer Einzelkarte für 40 SEK? Habe auf der waxholmsbolaget- Seite mal aus Spaß die Route Stockholm - Vaxholm eingegeben, das wäre 75 SEK voller Preis. Kann man da nur die Direktfahrt machen oder unterwegs bei Zwischenstopps auch mal aussteigen und sich ein wenig auf der Insel aufhalten? Gibt es eine zeitliche Begrenzung? Auf der Seite war eine Einzelfahrt nicht definiert (oder ich bin zu blöd, das zu verstehen ;) )

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon tjejen » 20. Juli 2011 00:52

Nach Vaxholm kommt ihr auch mit dem SL-buss (sl.se) und so richtig Schäregefühl kommt in Vaxholm nicht auf...
Gnäll suger, handling duger.

petitebohemienne
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 24. Juni 2010 12:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon petitebohemienne » 23. Juli 2011 23:43

Okay, das ist natürlich ein guter Anhaltspunkt. Dann können wir diese Insel erstmal hintan stellen.
Ich hoffe, ich schaffe es, uns eine hübsche kleine Runde zusammenzustellen. Leider finde ich die Waxholmbolaget- Seite dafür ziemlich unübersichtlich. Ich vermisse zum Beispiel eine übersichtliche Linienkarte mit allen Stationen.
Gibt es vielleicht einen speziellen Reiseführer für das Schärengebiet? Meist ist ja nur immer eine Kleinigkeit in den Stockholmreiseführern angehängt..

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon Sams83 » 24. Juli 2011 10:01

Hallo,

hier ist eine Übersichtskarte mit allen Fahrstrecken vom Waxholmsbolaget. Leider sind hierbei keine Liniennummern angegeben. Die dünnen Linien sind sämtliche Strecken, die befahren werden. In rot, blau und grün sind vorgeschlagene Strecken für das "Insel-Hopping", jeweils für den nördlichen, mittleren und südlichen Schärengarten.
http://www.waxholmsbolaget.se/webroot/d ... arta06.pdf

Hier sind diese Strecken noch einmal gezeigt, zusammen mit Beschreibungen der Fahrtwege/Inseln am Weg. Leider nur auf schwedisch.
http://www.waxholmsbolaget.se/webroot/d ... older2.pdf

Wenn Ihr kein schwedisch könnt, könnt ihr auch hier einmal die populärsten Inseln von der Beschreibung her durchschauen, und dann vielleicht 2-3 Inseln herraussuchen, die an einer Strecke liegen. Viel mehr werdet Ihr an einem Tag sowieso nicht schaffen.
http://www.waxholmsbolaget.com/Popular- ... holma-eng/

Wenn Ihr Euch für eine Strecke entschieden habt, könnt Ihr Euch dann die entsprechenden Fahrpläne (unter Timetables bzw. Tidtabeller) herunterladen und schauen, ob es machbar ist, diese Inseln an einem Tag miteinander zu verbinden. Manchmal werden bestimmte Inseln nur wenige Male am Tag angefahren...

Auf der Karte seht Ihr auch, dass die Strecke bis Vaxholm noch recht "eng" ist, und man eigentlich erst in den äußeren Schären die vielen kleinen Inselchen hat. Da schließe ich mich Tjejens Meinung an, dass es eigentlich erst dort so richtig schön wird!
(Ist aber natürlich auch Geschmackssache, ich kenne auch welche, die es weiter draußen auf Dauer langweilig finden und lieber im inneren Schärengarten die vielen Holzvillen usw. bewundern wollen.)

Persönlich würde ich mich wahrscheinlich für 2-3 Inseln an der blauen Strecke entscheiden, Möja und Grinda z.B. fand ich beide sehr schön, gehören aber zu den etwas größeren Inseln, die relativ gut besucht sind. Aber auch hier ist man nach wenigen 100m von den Anlegeplätzen entfernt oft allein im Wald/auf dem Küstenweg....

Hoffe das hilft Euch weiter.
Gruß :smt006
Simone

Quizmasterlex

Re: den Schärengarten entdecken

Beitragvon Quizmasterlex » 8. August 2011 11:50

Hallo,

ich bin Student, im September 10 Tage in Stockholm und möchte in die Schären. Da ich gerne fotografiere möchte ich keine "leere Insel". Des weiteren wäre ein Kaffee hervorragend :-)

Ich bin mir unsicher ob sich die Båtluffarkortet für mich lohnt. Daher wollte ich erst einmal mit dem Bus hinfahren und mich dort etwas umschauen und eine Entscheidung treffen.

Was könnt Ihr mir da empfehlen? Gibt es (außer der Karte von Simone) eine Buslinienkarte für das gesamte Gebiet?

vielen Dank & liebe Grüße
Martin


Hej
jag år student, i september 10 dagar i Stockholm och skulle vilja i skärgården. Jag tycker om fotografering och vill inte en tömma ö. Dessutom vara en kaffet bra.

Jag är inte säker om Båtluffarkortet är bra för mig. Därför jag vill fara med bussen och titta på situation.

Va skulle kunne er rekommendera? Existera buskartor för tillsammans gebit?

Martin

---
Min svenska är inte bra. Jag fröjda om förbättringens.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Stockholm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast