Das Vasa Museum in Stockholm

Die Weltstadt am Mälaren ist so speziell, dass sie eine eigene Rubrik verdient hat. Alle Themen für die Region Stockholm bitte hier hinein!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/stadt/stockholm
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon Aelve » 18. Juni 2008 18:50

Hallo Rüdiger und Nordmann,

mir ging es neulich so mit Göteborg. Wir hatten vorher während einer Busreise ins Zittauer Gebirge auch eine Tagesfahrt nach Prag unternommen. Da war es so tierisch voll und eng, dass es mir danach bei meinem nächsten Göteborg Aufenthalt so richtig angenehm dort war, es war genug los, aber gegen den Menschenauflauf in Prag war Göteborg eine leere Stadt. So ist es sicherlich auch, wenn man Stockholm mit Prag oder Berlin vergleicht.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon nordmann-5444 » 18. Juni 2008 18:54

Aelve hat geschrieben:Busreise ins Zittauer Gebirge auch eine Tagesfahrt nach Prag unternommen.
Grüße Aelve



Die Welt ist klein, da warst du ja fast schon in meiner Nähe. :smt039 :lol:

LG André
:smt006
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon Aelve » 18. Juni 2008 19:06

Hallo Nordmann,

hätte ich das gewußt, dann hätte ich Dich besucht. Wir waren in Jonsdorf, haben von dort Fahrten nach Oybin, nach Groß Schönau, nach Prag, nach Zittau und durch das Zittauer Gebirge unternommen. Ist eine hübsche Gegend dort, auch das Erzgebirge mögen wir sehr gerne. Waren wir in den letzten Jahren auch einige Male mit Bustouren z.b. in Seiffen natürlich, in Annaberg, in Oberwiesenthal und in der tschechischen Seite des Erzgebirges. Ich mag die hügelige liebliche Landschaft.

Dann viele Grüße ins schöne Arzgebirg
von Aelve :lol:
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon nordmann-5444 » 18. Juni 2008 19:15

Na vielleicht beim nächsten mal, sag einfach zuvor bescheid.
Dann kann ich euch meine Ecke mal zeigen, übrigens von
Oberwiesenthal bis zu mir sind es ca. 42 km.

LG André
:smt039
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
nicky 2007
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 377
Registriert: 5. Mai 2008 07:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon nicky 2007 » 18. Juni 2008 20:26

Hej,

Ich habe Stockholm immer nur im Juli / August besucht, außer in Gamla Stan fand

ich es nie überlaufen. Außerdem ist Stockholm eine tolle Stadt, die man unbedingt

sehen sollte.

lg nicky :smt039 :flagge:

Steppenwolf
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 3. September 2007 15:10

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon Steppenwolf » 18. Juni 2008 21:48

Nichtmal Gamla Stan ist wirklich überlaufen. Sobald man in eine der vielen kleinen Gassen abbiegt ist man oftmals fast schon allein. Die Touristen konzentrieren sich hauptsächlich nämlich auf 1-2 Strassen und den Markt in der Mitte. Selbst ums Schloss herum ist es gut auszuhalten.

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon Rüdiger » 18. Juni 2008 22:23

nordmann-5444 hat geschrieben:Falls es zeitlich mir gelingen sollte, werde ich es mir antun und Stockholm
anschauen


Nein, André,

Du brauchst Dir wirklich nichts "antun". - Ich selbst komme aus Schleswig-Holstein, habe dann fast 20 Jahre in Hamburg, der für mich wegen des vielen Wassers und des vielen Grüns schönsten Stadt, gelebt, aber schmeiße (böse gesagt) Hamburg weg, wenn ich an Stockholm denke. Wenn jemand Wasser liebt, dazu noch Weite und Grün, auch noch - im Sommer - mediterranes Flair, der ist in Stockholm bestens aufgehoben.

Na ja, auch @ Aelve, ich schwärme wirklich gern von der für mich schönsten Stadt der Welt...

Schönen Abend noch!

Gruß,
Rüdiger (schwärmt immer noch)

Allerdings... Schneeberg, Erzgebirge... da muß ich auch unbedingt mal hinfahren!
Zuletzt geändert von Rüdiger am 18. Juni 2008 22:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon nordmann-5444 » 18. Juni 2008 22:39

Hej Rüdiger,

Hamburg habe ich schon gesehen es war Nacht, Menschen leer,
bis auf diese eine Straße, wie hieß die gleich noch. :smt017 :lol: :lol:
Aber könnte mir absolut nicht gefallen, ich war in Berlin, München,
Köln, Leipzig, über all das gleiche zu viel Trubel und alles über
Laufen. Da werde ich es mal mit Stockholm probieren.

Danke noch mal an alle für die Tipps. :danke:

LG André
:smt039
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Das Vasa Museum in Stockholm

Beitragvon Rüdiger » 18. Juni 2008 23:42

Hej André,

nach meinen Erfahrungen liegt Stockholms Reiz genau darin, daß man alles haben kann: Trubel und Shopping in der Altstadt, Ausruhen bei einem Kaffe in Kungsträdgården, Schlendern vorbei an den Dampfbooten am Strandvägen, eine Fahrradtour durch Djurgården bis zur einsamen Blockhusudden, das Entdecken der kleinen Läden und Cafés in Östermalm oder Södermalm - und alles ohne den üblichen deutschen Streß.

Jedem, der noch nie in Stockholm war, empfehle ich wärmstens auch die Sightseeing-Touren mit dem Boot "Runt Djurgården" und auch die Bootstouren "Unter den Brücken von Stockholm". Diese Stadt vom Wasser aus zu erleben, ist einzigartig.

Schau doch mal nach unter http://www.stockholmtown.com.

Ich möchte außerdem wärmstens empfehlen, sich durch die verschiedenen Linjekartor des Stockholms Länstrafik (http://www.sl.se) zu wühlen und sich eine Route quer durch und rund um die Stadt auszuwählen, die sich mit möglichst vielen Verkehrsmitteln durch und über möglichst viele Stadtteile und Inseln erstrecken sollte - Voraussetzung hierfür ist bestimmt der Besitz eines guten Stadtplans. Für die Fahrten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln bietet sich mindestens eine 3-Tages-Fahrkarte an.

Danach wird man sich entschließen, welchen Stadtteil man zunächst näher entdecken möchte, um wiederum festzustellen, daß die Zeit nicht ausreicht, auch die anderen Sehenswürdigkeiten zu begucken.

Diese Stadt ist endlos, wenn es gilt, sie zu entdecken, und der Mälaren wie auch besonders der Schärengarten sind auch schuld daran.


Es schwärmt mit lieben Grüßen
Rüdiger


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Stockholm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste